Reicht ein Vier *10er Box?

von KingKeule, 10.11.03.

?

bugged

  1. Normal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Drop D

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Drop C

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 10.11.03   #1
    Naja, würd ich halt gern wissen, weil ich die billig kriegen könnte!
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.11.03   #2
    4*10? hab gedacht dass der standart für gitarrenboxen 12" sind? :?
     
  3. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #3
    Sers!
    Kommt drauf an,was du mit den 4*10 anstellen willst.....so zum üben daheim vielleicht ok,aber ansonsten wird zu wenig Druck dahinterstecken...musst halt echt überlegen,was du damit machen willst ;)
    Greetz 8)
     
  4. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #4
    is auch so .. er stellt diese frage nur deswegen weil er eine 4x10" box günstig bekommen kann ;)
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.11.03   #5
    @ BlackZ, stimmt normal sind 12", die 10" bringen meiner Erfahrung nach deutlich weniger Druck, was sich aber durch einen kräftige Röhrenendstufe halbwegs augleichen läst. Der Vorteil der 10" ist ganz klar ihre Größe und ihr Gewicht.
     
  6. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #6
    jep ne 4x10 bx is deutlich kleiner .. hier der vergleich

    4x10
    [​IMG] [​IMG]

    :D

    ..sorry musste sein :D
     
  7. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #7
    10" Boxen sind im Prinzip nur für Übungsverstärker und Bluesamps (siehe Fender-Stacks) gedacht. Der Standard ist 12" (Metal, Rock etc.) weil seine Ansprache mittig ist, wobei eine 15" Box eher langsam reagiert (Jazz etc.).
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 10.11.03   #8
    10er sind klasse für Blues und so, mit denen kann man einen ganz wunderbar sahnigen Ton hinbekommen, und außerdem sprechen sie schneller an (falls man im 12-Takt-Blues noch ein Hochgeschwindigkeitsneoklassikmetalsolo integrieren will!)
     
  9. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 10.11.03   #9
    Ein 10' Speaker geht normalerweise wesentlich schneller an den Start (leichtere Membrane,Magnete...) ist deswegen sehr Impulstreu... Das mit dem Bassdruck...glaub mir die 20-30cm² sind sicher nicht so wichtig... Diese Speaker sind nicht mittig eher meist Brilliant...

    Blues war früher auf diesen Speakern weit verbreitet (denn Fender stellte sehr viele Amps mit 2x10..4x10 her!)..heute kannst du fast alles darauf spielen!... Achte aber darauf das es Gitarrenspeaker sind! Mit Bassboxen klingt nämlich die Gitarre echt Tot...Bass10' sind nämlich vollkom was anderes als Gitarren10'... Siehe ein Thread über Sicken!
     
  10. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.11.03   #10
    also ich hab ne 4x10er marshall...
    und jeder der glaubt das ding bringt kein druck darf gerne mal vorbeikommen sich davorstellen un ich dreh dann mal richtig auf.. ;)
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 10.11.03   #11
    @tibor:

    Ich habe gar kein Lust den Link zu lesen, Gitarrenlautsprecher sind wirklich keine Basslautsprecher (meistens sind sie einfach "schlechter"). Der Bassist sucht eher einen tiefen, voluminösen und relativ sauberen Sound (Hifi- oder PA-nah). Für die meisten Gitarristen kann´s aber nicht dreckig genug sein, entsprechend werden Gitarrenlautsprecher mit maximaler Soundverfärbung produziert, so wie es irgendeinem Gitarrengott gut gefällt!

    @alle:

    Fazit: Der Druck über gute 4x10" kann erheblich besser sein als über die üblichen zusammengeschlampten 4x12"! Denn (wurde ja schon gesagt) die Membranfläche, die die 12er zusätzlich bringen brauch sowieso keiner! Im unteren Frequenzbereich sind fast alle Gitarrenboxen ziemlich dünn - verglichen mit guten 4x10 Bassboxen! Alles eine Frage der Konzeption und Abstimmung! Ich würde auch keine gute 4x10 Gitarrenbox bauen wollen, wenn 95% aller Gitarristen sagen, sie wollen auf jeden Fall eine 4x12, logo (auch wenn diese relativ gesehen keine Höhen produziert).
     
Die Seite wird geladen...