Reicht Noppenschaum + Styropor

  • Ersteller Wizordi
  • Erstellt am
W
Wizordi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.17
Registriert
28.09.07
Beiträge
37
Kekse
0
Grüße euch!

Wir sind gerade in einen neuen Proberaum eingezogen, in dem wir jedoch etwas zu laut sind!
Das heißt, wir müssen nun nach außen hin den Schall abdämmen!
Ich habe mich natürlich auch schon etwas informiert hier im Forum, und jetzt frag ich mich, ob Folgendes hilft:

1. Schlagzeug und Verstärker auf kleine Podeste
2. Noppenschaum (etwa 20 mm dick) auf 10 cm dicke Styroporplatten und diese dann an den Wände bzw. an der Decke befestigen.

Nun zur wichtigsten Frage, reicht das um leiser zu werden? Ist der Noppenschaum dick genug?

Es sind auch ein großes Fenster und eine große Tür im Raum. Die haben wir bereits mit Eierkartons beklebt. Jetzt frag ich mich, ob es hilft, wenn wir vor der Tür und dem Fenster in 25 cm Abstand einen Teppech oder eine Decke aufhängen?

MFG
 
Eigenschaft
 
D
Duck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.08
Registriert
20.05.04
Beiträge
127
Kekse
20
Ort
Alvaschein in der Schweiz
Die Podeste sind auf jeden Fall mal eine gute Wahl. Einfach schauen dass sie bisschen gedämpft sind. Gummimatten unterlegen oder sowas.

Der Noppenschaum an sich hilft vor allem den Klang im Raum zu verändern (verbessern) bringt nicht sehr viel an Reduzierung des Lärms draussen.

Das Styropor an sich ist auch nicht besonders geeignet, da es viel zu leicht ist. Ihr braucht schwere Sachen die ihr an die Wand hängen könnt, Matratzen, dicke Teppiche etc.

Die Teppiche vor Fenster und Tür sind bestimmt keine schlechte Idee.

Wo ist der Lärm ein Problem? Auf allen Seiten? Nur einzelne Wände oder auch Decke und Boden? Ein bisschen was rausholen kann man oft auch durch die Aufstellung der Verstärker und Gesangsanlagen im Raum.
Es benötigt zwar ein wenig Zeit, kostet dafür aber rein gar nix.

Kannste hier mal nachschauen:https://www.musiker-board.de/vb/proberaum/200197-workshop-proberaumaufstellung.html
 
F
Froce
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.13
Registriert
08.05.05
Beiträge
592
Kekse
156
...aber bitte keinen Teppich von der Messe, Nadelfilz o.ä. Der alte schwere Perser vom Flohmarkt wird da schon mehr bringen. Die Eierkartons könnt irh getrost wieder abmachen, die sollten im Normalfall ncihts bringen.
 
J.B.Goode
J.B.Goode
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
01.03.04
Beiträge
1.882
Kekse
1.242
Ort
Düsseldorf
...aber bitte keinen Teppich von der Messe, Nadelfilz o.ä. Der alte schwere Perser vom Flohmarkt wird da schon mehr bringen. Die Eierkartons könnt irh getrost wieder abmachen, die sollten im Normalfall ncihts bringen.

auf den Messen liegen nicht immer dünne Tepiche, außerdem kann man die in 2-3 Schichten benutzen, da sie meist günstig zu haben sind.

Das ändert aber nichts dran, dass Tepiche bei der Dämmung nach außen fast nichts bringen werden.

Als ersten Schritt sollte man das Fenster und die Tür DICHT machen, wirklich dicht. Wenns nicht reicht, dann sowohl Tür als auch Fenster doppeln. Das Fenster kann man mit einer Holzplatte doppeln vor kurzem gab es ein Paar Threads zu.
 
underground
underground
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.17
Registriert
23.12.05
Beiträge
465
Kekse
484

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben