Reicht unsere PA für diesen größeren Gig?

von GDrummer, 27.05.18.

Sponsored by
QSC
  1. GDrummer

    GDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.18   #1
    Hey Leute!

    Meine Band spielt normalerweise in kleineren Bars, jetzt wurden wir aber für einen größeren Gig gebucht.(Foto)

    Wir haben ein Schlagzeug, eine Egitarre, eine a Gitarre und 3 Mikrofone. Normalerweise nehme ich die Drums nicht über die PA ab, aber ich glaube in diesem Fall muss ich das machen .

    Wir besitzen 2 EV zlx12p
    Und einen kleinen LAX 8d Mixer und einen behringer FBQ3102 eq.


    Muss mir jetzt um mehr equipment schauen (gerne auch gebraucht) weiß aber nicht genau was ich brauche.
    Ein Größeres Mischpult und 3 Monitore ?

    Da wir leider alle nicht so flüssig sind, kann es leider nicht zu teures Zeug sein.


    Viele Dank

    Gd
     

    Anhänge:

  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    10.494
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    775
    Kekse:
    34.559
    Erstellt: 27.05.18   #2
    Genre wäre noch wissenswert...

    nur dass wir uns richtig verstehen, wenn wir Richtung "vollabnahme" wechseln. brauchts PA-Seitig n Subwoofer, es braucht ein größeres Pult, Drummikrofonie, Monitoring...

    also selbst mit "billigem" Zeug sind wir hier im Bereich von 1500€-2000€

    Reden wir von so einer Kategorie?!
     
  3. nasi_goreng

    nasi_goreng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    919
    Kekse:
    4.964
    Erstellt: 27.05.18   #3
    Hi,

    neben dem Genre wäre auch interessant um welche Art von Veranstaltung es sich handelt.
    Meistens wird eine Beschallung des ganzen Raumes überhaupt nicht gewünscht, im Gegenteil. Manchen Leuten ist es schon zu laut wenn sie einen Verstärker sehen!.
    Über das Monitoring würde ich mir Gedanken machen. Wie habt Ihr bei Euren bisherigen Veranstaltungen sichergestellt dass Ihr Euch hört wenn ihr keine Monitorboxen hattet?
    Und ja, Euer Mischpult wird zu klein sein, wenn ich alles richtig verstanden habe, dann hättet ihr nur einen XLR Eingang für die Schlagzeugabnahme frei.
    Je nach dem würde vielleicht sogar ein Mikro als Overhead reichen, aber wie schon gesagt, das hängt vom Genre ab.
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    4.990
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.348
    Kekse:
    31.765
    Erstellt: 27.05.18   #4
    Ihr braucht für diesen Gig ein größeres Pult, die passenden Schlagzeugmikros, drei Monitore, Subwoofer und kräftigere Tops (d.h. dass Ihr Eure beiden EVs schonmal als Monitore nehmen könnt - kauft Euch am besten einen identischen dritten dazu, dann ist dieser Punkt abgehakt).

    KAUFEN würde ich das restliche Equipment allerdings nur dann, wenn in Zukunft noch mehr Gigs dieser Größenordnung auf Euch zukommen sollten. Alles, was man weniger oft als zehnmal im Jahr braucht, mietet man besser. Solange das nicht klar ist, würde ich empfehlen, erstmal nur diese eine Box zu kaufen, damit probt Ihr dann und nutzt sie bei Gigs als Monitor. Damit habt Ihr live und im Proberaum immer Euren gewohnten Sound (zumindest so einigermassen), was wirklich ein großer Vorteil ist.

    Den ganzen Rest würde ich für diesen Gig anmieten. Wenn Ihr das Zeug selber abholt und aufbaut, ist das nicht so wahnsinnig teuer. Nur mit Vollservice (An- und Abtransport, Auf- und Abbau, evtl. noch Bedienung) kann sowas teuer werden, das ist aber auch regional unterschiedlich.

    Aber: Selbst, wenn Ihr ab nun immer wieder solche Gigs spielt, würde ich Euch raten, die Front-PA anzumieten und nur Mikros, Pult und den einen Monitor zu kaufen. Wenn man als Band selbst eine PA anschafft, ist diese fast immer zu groß oder immer zu klein - aber man kann es immer passend anmieten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    4.466
    Zustimmungen:
    1.264
    Kekse:
    11.045
    Erstellt: 27.05.18   #5
    Wie oft habt ihr solche "große" Gigs? Falls das erst mal nicht absehbar ist, dann mietet euch etwas oder sagt dem Veranstalter, dass der sich darum kümmern soll/muss und schickt ihm eine technische Bühnenanweisung (Rider).

    Bei Kauf sollten da dann schon mehrere Auftrage im Buch stehen, sonst lohnt das nicht. Genau deswegen gibt es Vermieter.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping