Reimhaus - Musik mit Weltraumgeräuschen

von reimhaus, 10.03.11.

Sponsored by
Gravity Stands
?

Wie könnte man diese Art von Musik nennen?

  1. Astro-pop/rock/funk

    100,0%
  2. Sci-pop/rock/funk

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Was ganz anderes: Schreib Euer Vorschlag dazu

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. reimhaus

    reimhaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 10.03.11   #1
    Hallo,

    wir sind Reimhaus, ein Elektro/Akustik-Duo aus Bremen. Wir haben ein Musikprojekt mit dem Olbers-Planetarium auf die Beine gestellt, wo wir unsere Musik mit hörbar gemachten Weltraumphänomenen vermischen. Ein Beispiel davon findet Ihr hier unter

    http://www.youtube.com/watch?v=86IeHiXEZ3I

    Eure Meinung ist gefragt!

    Reimhaus
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    738
    Kekse:
    19.359
    Erstellt: 17.03.11   #2
    Nice, woher habt ihr die original Geräusche? - ich habe mal hörbargemachte Jupiterstrahlung irgendwo gefunden.
     
  3. reimhaus

    reimhaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 18.03.11   #3
  4. reimhaus

    reimhaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.11.11   #4
    Gute Nachricht! Unser Video für den Song "Pulsar" wurde für den Oldenburger Kurzfilmpreis 2011 nominiert!!

    Hier ist das Video:
     
  5. reimhaus

    reimhaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.12.11   #5
    Hallo Leute,

    wir haben für dieses Video den 2. Preis beim Oldenburger Kurzfilmpreis gewonnen! Hoffentlich wir dieses Posting nicht gelöscht! Mod: Freu Dich mit uns :-)
     
  6. reimhaus

    reimhaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 13.02.12   #6
    ...und hier ist die offizielle Begründung der Jury: "Optisch gekonnt, musikalisch ansprechend: Im Planetarium gefilmt, integriert dieses Musikvideo einen Elektrosong nicht nur mit Bildern der Band, sondern auch mit den Apparaturen des Drehorts. Pulsare, die rasend schnell rotierenden Neutronensterne, werden hier nicht astronomisch behandelt, sondern sind gedankliche Brücke von der Melancholie der Musik hinaus in den ewig faszinierenden Weltraum. Ein stimmiges Gesamterlebnis."
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.632
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 22.02.12   #7
    Jap, das ist nicht zu Unrecht. Das Video sieht schon cool aus, die Musik mit diesen Geräuschen drüber und der schön atmosphärisch weit klingenden Stimme, die gleichzeitig auch elektronisch klingt, ist schon ziemlich cool.

    Was mich persönlich am Anfang gestört hat (was aber leider öfters vorkommt bei Youtube) ist das lange Intro. Also noch bevor der Song eigentlich losgeht. Zuerst kam Stille, was man bei Youtube-Videos nicht erwartet, ich war schon auf der Suche nach dem Fehler an meinem Soundsystem, hab dann jedoch nichts gefunden und daher beschlossen, mal etwas abzuwarten... Hier kämen leichte, einführende Noises nicht schlecht. Oder schonmal die Pulses von Anfang an. Denn auch wenn dann die Pulses losgehen, zieht sich das alles recht lang hin, bis endlich die Gitarre einsetzt und damit der eigentliche Song losgeht. (1:30 ungefähr, was bei 4,5 Minuten Gesamtlänge schon 1/3 des gesamten Videos ist)

    Aber dann, sobald die Musik an sich losgeht, find ichs schön. Um noch kleine Verbesserungsvorschläge einzubringen:
    Ich persönlich hätte den Pulses, bzw. diesen "Metronomschlägen" einen weicheren Klang versehen, die wirken so markant vordergründig - mit etwas Reverb hätte man das noch ein wenig "smoother" machen können. Weiß aber nicht, ob ihr das wolltet oder ob das bewusst ist, ich persönlich hätte das so gemacht, um diesen "Metronom-Flair" etwas herauszunehmen

    Edit: Achso und wo ich es so zum zweiten Mal höre, hätte man bei den Vocals noch hier und da mal eine (bzw. verschiedene) Harmonie-Stimme drüber legen können, um etwas Abwechslung hineinzubringen.

    Außerdem finde ich das Ende etwas abrupt... der Song könnte ruhig länger gehen, müsste dann aber wie gesagt noch etwas abwechslungsreicher ausfallen. Diese Akkord-mäßigen Noises zwischendrin find ich zum Beispiel sehr schön, davon könnte ich mir noch mehr drin vorstellen
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. reimhaus

    reimhaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 24.02.12   #8
    Danke sehr für die positiven Kommentare und die konstruktive Kritik! Wir bereiten weitere Songs + Videos im gelichen Stil vor! Wir werden sie natürlich hier im Forum posten!
     
Die Seite wird geladen...