Return des Valvestates 8100???

von metal12, 16.12.07.

  1. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Hi, ich wollte mal (wieder) was über den Valvestate 8100 wissen, und zwar funktioniert anscheinend die inputbuchse nicht mehr, weil es dann in den Kanälen:

    1.: Viel zu leise ist.

    2.: sich schrecklich anhört (viel zu viel treble und kratzig)

    So und nun meine Frage: Kann es dem Verstärker schaden, wenn ich über die Returnbuchse spiele? Es hört sich gut an (so wie es normal sein sollte) und nen Master volumen hab ich auch.

    Edit: AChja, ich werde den Verstärker ja sowieso bald reparieren oder reparieren lassen, aber bis weihnachten werde ich den wohl nicht wiederhaben und danach passiert wahgrscheinlich in den ferien auch nicht viel...
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Wenn du über den FX-Return gehst nutzt du einfach nur die Endstufe deines Amps und "überspringst" sozusagen den Preamp. Dadurch kann im Prinzip nix kaputtgehen. Ich würde den Amp an deiner Stelle aber trotzdem schleunigst zur Rep bringen und ihn bis dahin nicht mehr nutzen.

    Was mir zu deinem Problem noch einfällt: ändert sich der Sound, wenn du an den Potis drehst? Was ich meine: wird es dann weniger kratzig oder kratzt es besonders wenn du die Potis benutzt? "Kratzende" Potis sind ne alte Marshallkrankheit, gerade wenn der Amp lange nicht genutzt wurde können die Potis förmlich "einfrieren". D.h. man kann dran drehen wie ein Weltmeister, aber der Sound ändert sich nicht mehr und ist extrem kratzig und dünn. Dass hat sich bei mir aber auch im Cleankanal geäussert. Gegenmittel: wenn es noch nicht zu arg ist Kontaktspray an die Potis, im Schlimmstenfall neue Potis.
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 16.12.07   #3
    nein, es schadet ihm nicht. Ich mache das immer so weil ich als Vorverstärker ein Vox Tonelab benutze. Du umgehst damit die Amp-Vorstufe des 8100
     
  4. metal12

    metal12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Danke schonmal! Kann es auch an der Röhre liegen, dass das so kratzig klingt? Ich mein, die ist ja für die Vorstufe verantwortlich. Den Send und Return Test hab ich gemacht. Return funktioniert ja, heißt das Endstufe i.O ist und bei Send kommt ein Signal, ist aber kaum zu hören.

    Edit: Da fällt mir ein, dass die Röhre für den Cleankanal ja nicht verantwortlich und d.h, dass heißt dass es nicht an der Röhre liegt, oder? Das müssten dann irgendwelche kaputtten Lötstellen sein oderdie Inputbuchse ist kaputt.
     
  5. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 16.12.07   #5
    oder oder oder .... eine definitive Antwort wirst du erst bekommen, wenn du das Ding von nem Fachmann untersuchen lässt. Alles andere ist Spekulation.
     
  6. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.12.07   #6
    hatte auch mal das top. eigentlich nicht schlecht, aber in deinem fall ab zum amp doktor!
     
Die Seite wird geladen...

mapping