Reußenzehn Organ&Groove (Preamp/Overdrive)

von Katerfelix, 26.11.06.

  1. Katerfelix

    Katerfelix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #1
  2. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 26.11.06   #2
    @Katerfelix,
    bei mir läuft der O & G mittlerweile als Röhrenzerre zwischen Hammond A100 und Leslie 147. Das Teil ist zwar schweineteuer, aber es gibt nichts vergleichbares - außer der Endstuffenzerre einer übersteuerten Leslieendstufe. Der O & G kann das alles auch schon bei geringerer Lautstärke und ist dabei vollkommen rauscharm.

    Wie bei allen Röhrengeräten hängt der finale Klang von den verwendeten Röhren (ECC83) ab. Ich verwende zur Zeit zwei JJ-Typen. Unterschiedliche Röhren bringen Änderungen im Zerrverhalten, im Obertonspektrum und im Komprimierungsgrad. Die Verwendung ist reine Geschmackssache.

    Ich kann den O&G uneingeschränkt empfehlen !

    Manne
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.12.06   #3
    399,- wenn ich mich nich verlesen hab'?

    ordentlicher Preis..
     
  4. peterbecker2000

    peterbecker2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.09
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.13   #4
    Hallo, ich habe einen Organ and Groove. Sind dort wirklich ecc83 drin? Bei mir leuchten sie Blau.
     
  5. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 28.04.13   #5
    Was da blau leuchtet sind LEDs
     
  6. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 29.04.13   #6
    Hallo zusammen

    Dem kann ich nur bei stimmen. Bei mir läuft der O & G zwischen XK3c und Leslie 760 mit Reussenzehn Organ Amplifier (optimal) oder XK3c und 760er Transistor (ein klein bisschen suboptimaler). Möchte ihn nicht mehr missen und kann ich auch nur empfehlen.

    Gruss
    Hattrick
     
  7. fermate

    fermate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.10
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.13   #7
    Es geht eben nix über "Handmade in Germany" !
    Habe verschiedene "Reussenzehn" Produkte - allesamt wunderbar !
    Einmal die schwer verdiente Kohle vernünftig investiert, und man hat Freude...
    Denn billig rächt sich meistens.

    Gruß
    Dirk
     
  8. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 29.04.13   #8
    Ich würde mir den Organ&Groove auch jederzeit wieder zulegen. Der Organ Amp von Reussenzehn ist auch ein feines Gerät.

    Grüsse
    Thomas
     
  9. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 30.04.13   #9
    stimme Mr. Wheely zu, habe seit Jahren auch beide Geräte im Einsatz und bin sehr zufrieden.

    Gruss Helmut
     
Die Seite wird geladen...

mapping