Earforce supersonic 50

K
kopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.10
Registriert
29.05.10
Beiträge
2
Kekse
34
Ort
Frauenau
EARFORCE SUPERSONIC 50

- Entspricht technisch dem Earforce model two

- Dieser Amp ist relativ "einfach" gehalten ohne viel Schnickschnack, dennoch genauso flexibel wie mein bisheriger Amp (ENGL Powerball), nur dass dieser für diese Flexibilität viel mehr Features braucht und der Earforce mit den "Basics" auskomt. => einfache Bedienbarkeit, "plug&play"-amp

- Die Box: Ebenfalls von Earforce, hab das Top auch schon über eine Behringer BG412H und diverse andere getestet, klingt immer wie es klingen soll, die Earforce 4x12 ist allerdings am besten auf den Amp abgestimmt.

- Die Gitarren: Fernandes Ravelle Elite und Fernandes Monterey Elite (auch schon getestet Ibanez Gio, Gibson LP und SG und eine Stratcopy von Cheri)


Aufbau:
Earforce bietet "customized" Amps, d.h. beinahe alles wird nach den persönlichen Wünschen gefertigt.
Point-to-point Verlötung von hochwertigen Bauteilen.

Supersonic 50 (6L6)

2-Kanal-Vollröhren-Amp für E-Gitarre
50 Watt oder 100 Watt (optional)
5 x 12AX7A Vorstufen-Röhren
2 (4) x 6L6 Endstufen-Röhren (optional EL 34, KT 88 oder 6550)
Clean: gain, bass, mid, treble, volume
Lead: gain, bass, mid, treble, presence, volume
volume, boost
1 x Power, 1 x Standby, 1 x Channel
1 x Input, 1 x Send/Return, Speakers 4, 8 und 16 Ω
seriell (optional: zusätzlicher, regel- und fussschaltbarer paralleler Effektweg)
Abmessungen: Breite 74,5 cm x Höhe 27 cm x Tiefe 22,5 cm
Gewicht: ca. 22 kg
100% handgefertigt


Klang:

Der Clean-Kanal birgt ungeahnte Qualitäten, absoluter Pluspunkt.

Der EQ ist flexibel und bietet daher viele Soundmöglichkeiten - von kristallklarem Brilliantsound bis warm und voluminös geht alles wunderbar. Ob jazzig sanft, bluesig warm oder modern-clean klar, der amp spricht dynamisch auf den Anschlag an und setzt den Sound so um wie man ihn haben möchte. Außerdem ist der Kanal verzerrfrei bis zum Rechtsanschlag.

Der Lead-Kanal, um einiges öfter benutzt als clean und genau so wie ich mir das Vorstelle.

Extrem herrausragender EQ (Flexibel ohne Ende), der sich spielerisch an den jeweiligen Raum bzw. die PA anpassen lässt und dabei immer gut klingt. Ich habe bei anderen Amps oft gesehen, dass eine EQ-Korrektur den Sound verdirbt, das passiert mit dem Earforce nicht. Zwischen angezerrt und Metalbrett liegt die gesamte Bandbreite der Rockgeschichte, das heißt man kann sowohl AC/DC covern als auch Pantera mit präzisem Einstellen von Gain und Presence, die gut harmonieren und logisch aufeinander abgstimmt sind.

Sonstiges:

Dynamik der Gitarre funktioniert auf diesem Amp ebenfalls wunderbar. Soll heißen: Der Amp spricht auf Volumenpoti änderung an der Gitarre hervorragend an.

Nebengeräusche sind wenige zu hören und absolut nicht störend.

Der Amp wurde von meiner Band im Studio eingesetzt (es standen diverse Schmuckstücke zu Auswahl, der Supersonic hat sie abgehängt) und war vollkommen zufriedenstellend. Live ein absoluter Meister mit genug Schub, Druck, Durchsetzungskraft.

www.bridgesleftburning.de
(die neueren Songs auf myspace wären Klangbeispiele (beide Gitarren)) Natürlich je nach Gitarre, Anschlag, Box, Ohmwahl, Kabel, Mikrofonierung, Abmischen/Mastern, Störsignale der CIA usw. mehr oder weniger nichtssagend



Fazit:

Qualitativ hochwertiger Verstärker zum fairen Preis, der alles kann was ein Verstärker braucht und das mit "puristischer" Ausstattung, also ohne Bottom-low-lead-midscoop-depthpunch-Schickschnack. Wenig aber effektive Regler für einen Hammersound.

- vielseitig
- handmade in Deutschland
- robust
- qualitativ hochwertig
- klanglich mehr als überzeugend
- nix von der Stange

Roadtauglich, livetauglich, studiotauglich!

www.earforce.de
http://www.myspace.com/earforceamps

earforce+applegreen.jpg

PIC_0847.JPG
 
Richie_Stevens
Richie_Stevens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.178
Kekse
2.033
Dass die Earforce-Amps klanglich einen super Eindruck machen, war mir ja schon bekannt.
Neu ist mir, dass man die auch in so einer geilen Farbe bekommen kann. :great:
 
aZjdY
aZjdY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Das Grün find ich schön :)
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Dass die Earforce-Amps klanglich einen super Eindruck machen, war mir ja schon bekannt.
Neu ist mir, dass man die auch in so einer geilen Farbe bekommen kann. :great:
Darum sind es ja Custom-Amps.
Als ich letztes Mal da war stand dort einer in Levant Green rum, das war optisch der Hammer.
Das Apple Green ist aber auch super. Gerade mit der Box wohl noch um einiges auffälliger als mein gelber :)

Viele Grüße,
Florian
 
mille-al
mille-al
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.21
Registriert
02.03.07
Beiträge
133
Kekse
289
Ort
nordöstlich von Berlin
Sehr geile Optik, gefällt mir ausgesprochen gut, echter Eyecatcher ! :D :great:
 
J
Jakob91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Registriert
22.07.09
Beiträge
291
Kekse
437
Sieht denn hier keiner die inneren Werte? Ts ts...:D
 
Kasper666
Kasper666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
02.03.09
Beiträge
1.196
Kekse
36.026
Ort
Paderborn
So findet man auf jeden Fall auch im Dunkeln den Weg zur Bühne!

Ansonsten: Schönes Review! Deine Erfahrungen sind ziemlich deckungsgleich mit denen der anderen Earforce-User hier ;-)
 
K
kopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.10
Registriert
29.05.10
Beiträge
2
Kekse
34
Ort
Frauenau
Der unglaubliche Hulk eben;) farblich und klanglich:)
...war eine ausgezeichete Investition, ehrlich.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben