[Review] K&M Vlogger Bundle - Tischstativ und Universal-Kugelgelenk

exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.979
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
Liebe Musiker-Board Leser,

heute möchte ich euch in diesem kurzen Review das K&M Vlogger Bundle vorstellen, das ich kürzlich beim 20 Jahre Musiker-Board Gewinnspiel gewonnen habe.

K&M Vlogger Bundle


Im Lieferumfang des Vlogger Sets ist enthalten:

- 1x Tischstativ
- 1x Universal Kugelgelenk


K&M hat bei mir den Ruf als Deutsche Qualitätsmarke, 1993 habe ich mir 2 Mikrofonständer gekauft, die bis heute noch einwandfrei und tadellos ihren Einsatz tun, gebaut für die Ewikgeit, in der Zwischenzeit sind viele andere K&M Artikel dazu gekommen und den gleichen Qualitätseindruck habe ich hier von diesem Vlogger Set.

Die Material und Fertigungsqualität ist sehr gut und gebaut für den harten Road-Alltag.
Da man dieses Set vermutlich nicht nur zuhause verwenden wird, sondern auch unterwegs, spielt für mich die Grösse und das Gewicht eine grosse Rolle:

Das Gewicht des Kugelgelenks beträgt 125gramm und das das Tischstativ wiegt 396gramm :
Wer die Gramms zählt, und nach etwas noch leichterem Sucht, wird zb bei Carbon Reisestativen fündig, wie zb dem Rollei Urban Traveler Mini, welches inkl Kugelkopf auf 378gramm kommt, und ähnlich klein ist, aber auch etwas teurer und anders von der Handhabung her

Vom Packmass her überzeugt das Set ebenso, etwas unter 25cm klein und sollte sich immer Platz im Rucksack finden laden
DSC07620.jpg


und max bis ca 45cm ausfahrbar:
DSC07622.jpg


Das Tischstativ hat einen bemerkenswerten festen Stand.

Wie man es von normalen Mikrofonstativen kennt, ist hier ein 3/8" Gewinde angebracht, das bedeutet, man kann nicht nur das mitgelieferte Kugelgelenk anschrauben, sondern auch einen Mikrofongalgen um das Tischstativ auch für ein kleines und handliches Mikrofon Setup zu benutzen, man muß nur schauen das der Galgenarm nicht zu weit ausgefahren ist, damit sich die Balance gegeben ist, oder man schraubt das Mikrofon direkt an und hat so ein kleines Tisch Mikrofon das man vor sich am Schreibtisch hinstellen kann und zb für Telefonkonferenzen via Zoom oder dergleichen verwendet.

Sehr gut gefallen mir auch die Schnellverschlüsse am Stativ. Sind zwar aus Kunststoff wirken aber wertig und so als ob sie K&M typisch ein lange Haltbarkeit haben.

Möchte man unter Umständen einen anderen Kugelkopf verwenden als der beigelieferte, braucht man möglicherweise einen 3/8" auf 1/4" Adapter, da einige Kugelköpfe nur mit einem 1/4" Gewinde ausgeliefert werden, welche es zb im Fotografie Zubehör oder auch auf Amazon gibt.

der Kugelkopf hat ein 3/8" Innengewinde und kommt auch mit einem Reduziergewinde auf 1/4"
DSC07624.jpg
DSC07625.jpg


Was mir beim K&M Kugelkopf weniger gut gefällt, das er sehr geringe Einstellwinkel hat. Wenn damit zb eben auch mal nicht komplett gerade fotografieren/filmen möchte, möchte ich hier eigentlich schon grössere Winkel zur Verfügung haben, zb auch wenn ich darauf eben auch zb ein Mikrofon oder ein Licht montiere, und das genau arretieren will. das finde ich bei diesem Kugelkopf ein wenig limitierend.

DSC07638.jpg


Es hat zwar die typische Ausbuchtung für Hochformat Bilder und man kann sich damit auch behelfen und bekommt dann auch in. Andere Kugelköpfe haben hier oftmals grössere Winkel und da eckts dann weniger an wenn man schnell in der Aktion mal was einstellen will.


Meinem Geschmack nach ist diese Ausbuchtung aber auf er falschen Seite.. die rechte Hand hält die Kamera fest und mit der Linken Hand möchte ich eigentlich intuitv die Feststellschraube bedienen, damit ich das Kugelgelenk fest/losschrauben kann, aber wenn ich zb die Kamera nach vorne neigen möchte, geht das nicht da die Schraube dann auf der rechten Seite ist und ich mit der linken Hand runderhumgreifen muß, bzw mit der linken Hand die Kamera greifen, die rechte lässt die Kamera los und verstellt die Schraube. Wenn man hingegen die Kamera nach oben neigen möchte, wäre es wieder OK, keine Ahnung warum mir das komisch vorkommt, aber warscheinlich da die Kugelköpfe die ich im Einsatz habe, alle andersrum aufgebaut sind und ich es so gewohnt bin, und weil die Winkel so klein sind das den Einsatz Radius etwas einschränkt.

Was aber der Kugelkopf einigen günstigen Kugelköpfen vorraushat, er schafft es auch ohne Probleme meine Sony A7III mit zb dem unter V-Loggern beliebten 16-35er F4 zu halten, und das ohne mucken und hält das Gewicht sauber ohne nach unten zu ziehen.
DSC08502.jpg


Natürlich funktioniert es auch super mit kleineren Kompaktkameras, wie hier der Sony RX100 M5A:
DSC07627.jpg


oder auch Smartphones mit einer optionalen Smartphone Klemme
DSC07631.jpg


hier noch ein Vergleich, Minimal und Maximale Höhen:
DSC07634.jpg


Fazit:
ein richtig tolles Set, das sowohl für Smartphones (mit extra Smartphone Klemme), Komptakt oder sogar DSLM wie meiner Sony A7 sehr gut funktionert.
Das Stativ und der Kugelkopf kommen in typischse &M Qualität und man braucht keine Sorgen haben, das das Gestell nur beim Anschauen in sich zusammenfällt, wie man es bei günstig Fern-Ost Kandidaten schon vielleicht das ein oder andere mal erlebt hat.
Ich bin mir sicher, es wir mir in Zukunft oftmals sehr nützliche Dienste leisten und werde es auf alle Fälle bei meinem nächsten Gitarrenvideo auf meinem Youtube Kanal für eine 2te Kameraperspektive verwende.

Ich hoffe dieses Review war interessant für euch, über Kommentare, Anregungen und Fragen freue ich mich sehr

lg
exoslime
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 11 Benutzer
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.379
Kekse
41.080
Ort
Weissach im Tal
Sehr gut gefallen mir auch die Schnellverschlüsse am Stativ. Sind zwar aus Kunststoff wirken aber wertig und so als ob sie K&M typisch ein lange Haltbarkeit haben.
Ich bin gespannt, ob du lange bei diesem Urteil bleiben wirst. Bei mir ist der obere Verschluss mittlerweile so verschlissen, dass er das Stativ nicht mehr zuverlässig klemmen kann und es unter Last in sich zusammenrutscht. Das Stativ besitze ich zwar schon seit einigen Jahren, habe es aber eher selten verwendet. Im Vergleich zu den sonst bei K&M üblichen Drehverschlüssen sehe ich die Schnellverschlüsse eindeutig im Nachteil. Gegen Verdrehen ist er besonders anfällig.
Vielleicht hat K&M das Design an der Stelle aber inzwischen auch verbessert. Kannst du den oberen Teil des Stativs im geschlossenen Zustand des Verschlusses verdrehen oder es zusammenschieben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.748
Kekse
363.027
Ort
abeam ETOU
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.979
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
Bei mir ist der obere Verschluss mittlerweile so verschlissen, dass er das Stativ nicht mehr zuverlässig klemmen kann und es unter Last in sich zusammenrutscht
danke dir für deine Rückmeldung, sowas ist natürlich sehr ärgerlich!
Kannst du den oberen Teil des Stativs im geschlossenen Zustand des Verschlusses verdrehen oder es zusammenschieben?
habs gerade ausprobiert, aber das rührt sich nix, das Teil hält bombenfest wenn der Verschluss zu ist
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.379
Kekse
41.080
Ort
Weissach im Tal
Danke für eure Rückmeldungen, dann muss von meinem Problem nicht zwingend auf ein allgemeines geschlossen werden.
Vom Prinzip her hat der Schnellverschluss natürlich das Problem, dass hier beim Schließvorgang Kunststoff auf Metall reibt und so die Verschlussfunktion realisiert. Der Kunststoff wird dabei irgendwann verschleißen. Bei den Drehverschlüssen zieht man einfach die Schraube stärker an. Das geht hier nicht, der Verschluss ist entweder zu oder offen.
Ich habe versucht, das Problem bei meinem Stativ im Bild festzuhalten. Man sieht unten (bzw. rechts, rot eingekreist) am Verschluss einen hellen Streifen, hier hat sich der Kunststoff durch die Schließvorgänge abgerieben. Man sieht auch, dass der Mechanismus nicht flächig, sondern nur außen klemmt. Hinzu kommt bei meinem Exemplar noch, dass das obere Stativrohr anscheinend etwas konisch ist. In zusammengeschobenem Zustand ist die Verriegelung weiterhin gegeben, im ausgefahrenen aber nicht.
DSC_0417.JPG
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Ruhr2010

Ruhr2010

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.755
Kekse
29.770
Die Firma K&M genießt doch einen exzellenten Ruf, da wäre es doch eine Option ihr dieses Problem einmal vorzustellen.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben