Review: NEUTRIK NP2C-AU-SILENT

von Moses, 23.02.07.

  1. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.02.07   #1
    Auf Bitten von Lini hier nun ein kurzes Review zum NEUTRIK NP2C-AU-SILENT.

    Es handelt sich hierbei um einen Stecker, der sobald er aus einer Buchse gezogen wird das Kabel kurzschließt.
    Der Metallring (siehe Bild im Anhang) wird beim Einstecken in eine Buchse nach hinten geschoben und das Kabel freigegeben. So soll verhindert werden, dass es beim Hineinstecken und Herausziehen zum Knacken kommt.

    Die vollständige Verhinderung des Knackens gelingt allerdings nur beim Herausziehen. Beim Hineinstecken in die Buchse des Instruments (in diesem Fall ein Bass) entsteht zwar kein Knacken mehr allerdings ein recht lauter Basston.

    Man muss sich also überlegen ob es einem die 6,50€ wert sind.

    Eine kleine Anmerkung noch am Rande: Der Stecker darf natürlich nur im Zusammenhang mit dem Anschluss von Instrumenten an einen Verstärker oder Ähnlichem benutzt werden. Der Stecker darf nie am Ausgang einer Endstufe bzw am Eingang der Box benutzten. Da der Stecker beim herausziehen das Kabel kurzschließt kann man sich ganz schnell die Endstufe zerschießen!!! :great:

    MfG Moses
     

    Anhänge:

  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Danke für den Bericht über den Stecker! Schade, daß das mit dem vollständig geräuschlosen stecken nicht hinhaut. Das Teil ist ja nicht gerade billig.
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Danke für den Bericht. :great:
    Ich wussste gar nicht das es sowas gibt :)
    Schade das es noch nicht zu ganz zu funktionieren scheint, aber vllt kommt ja noch eine v.2 hinterher, wenn sich die ersten beklagt haben ;)
     
  4. Moses

    Moses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.02.07   #4
    Besser wär das
    Bei dem Preis kann man eigentlich schon was erwarten :evil:
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Das ist doch ein nettes Feature :D
    Leute welche Instrumentenkabel als Lautsprecherleitung missbrauchen wird's eine
    langanhaltende Lehre sein dies nie wieder zu tun.
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.02.07   #6
    es gibt ja die stecker von anphenol bzw. planet wave die abschaltbar sind. man steckt das kabel und erst dann drück man auf einen taster am kabel um die leitung frei zu geben.

    allerdings gleiches problem wie bei miks: mein verstärker/mikro/gitarre tut nicht! ...hrm! bitte einschalten!

    auf cable demo klicken. dieht mn schön den inneren aufbau
    Planet Waves - Cables and Connectors
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Das blöde ist, dass einem das in der Hektik eines Gigs mit erheblichen Zeitdruck durchaus passieren könnte, trotz eindeutiger Kabel Markierungen.........:o


    Topo :cool:
     
  8. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.02.07   #8
    :D und genau deshalb gibts bei mir am LS nur noch speakon. selbst meine gitarren box hat inzwischen speakon buchsen drin.
     
  9. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.093
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 18.06.07   #9
    Hi, bin neu hier im forum aber kein Anfänger. Habe selber 2 dieser Neutrik Silent im Einsatz. 2 Amp modeller 1 Akustik, einen für E-Gitarre. Die Stecker funktionieren erstklassig, kein Knackser. Aufpassen muß man bei Gitarren mit eingebautem Vorverstärker (z.B. Ovation). Der Preamp macht sich erst kurze Zeit nach dem Einstecken mit einem Plopp bemerkbar. Da kann der Stecker nichts richten. Abhilfe: Den Lautstärkeregler vorher auf 0, dann ploppt nichts. Andere Geräusch, die entstehen können sind Saitenschwingungen, die durch das mechanische Stecken angeregt werden. Ist der Regler dann auf oder die Saiten nicht abgedämpft, hört man das natürlich auch. Ich habe dei Vermutung, daß Moses diesen Effekt hat. Zaubern können die Stecker nicht, aber ich möchte sie nicht mehr missen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping