[REVIEW] Thomastik - Geigen-A-Saite T131 Dominant A Violin Alu medium

GeiGit

GeiGit

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.720
Kekse
88.652
Ort
CGS-Schwabbach
[REVIEW] Thomastik - Geigen-A-Saite T131 Dominant A Violin Alu medium

full


"Meistens geht bei mir die A-Saite als erstes kaputt!"


Ja, es ist erstaunlich, aber über die Jahre hinweg hat sich gezeigt, dass bei mir immer die A-Saite als erstes kaputt geht und sich die Aluminium-Umwicklung im Bereich "dritter Finger (erste Lage)" nun (nach zwei Jahren) auflöst.
Die Silber-umwickelte D- und G-Saiten sind zwar teilweise leicht schwarz angelaufen (wie das bei Silber eben so passiert), sind jedoch deutlich haltbarer.

mögliche Ursachen


Da der Effekt auf meiner A- und E-Geige sowohl bei den Pirastro, als auch bei den Warshal-Saiten auftritt deutet für mich darauf, dass z.B. mein Hautschweiß das Aluminium eben besser angreifen und auflösen kann als das Silber. Auch meine Fingernägel hatte ich schon im Verdacht, halte sie aber links sehr kurz und achte darauf, dass die Nägel nie die Saiten berühren und dadurch beschädigen können.
Auf der E-Geige spiele ich seit Februar 2016 einen Warshal Karneol-Satz (siehe Review) dessen E-Saite ich im April 2017 durch eine Alu-umwickelte Thomastik Dominant getauscht habe (siehe Review).

(Bilder zur Komplettansicht und für weitere Informationen anklicken)

Neue Ersatzsaite


Leider bekommt man eine einzelne Warshal Karneol-A-Saite nicht so einfach. Auch nicht bei Thomann. Deshalb habe ich mir dann eben die zur getauschten E-Saite passende Thomastik A-Saite ausgesucht. Ich legte sie gleich in meinen Merkzettel und bestellte sie dann "auf Vorrat" als ich den 50 Euro-Gutschein hier im Board beim Review-Gewinnspiel Anfang Oktober 2017 für den Workshop zur Halsbruchreparatur an der Möwe gewonnen hatte.


Letzte Woche kam dann der Punkt und die alte Karneol A-Saite war verschlissen. Also musste ich die neue Dominant aufziehen.

Die A-Saite auf meiner E-Geige


Ich zog also die Saite auf und testete erstmal den unverstärkten Klang der E-Geige:
- Die Saitenspannung war gut und sehr angenehm zu greifen :great:
- Die Lautstärke der Saite passte gut zu den anderen Saiten :great:
- Die Obertöne waren angenehm :great:

Der Praxis-Test


Letzten Sonntag spielte meine Worship-Band wieder im Gottesdienst und ich konnte den Klang direkt in der Praxis über die große Saalanlage testen und hören:
Ich war begeistert! :juhuu:
Die A-Saite passte gut zum Klang der anderen Saiten und fügte sich gut zwischen die Karneol und die softe Thomastik E-Saite ein.
Sie sprach gut an und ich konnte schön frei spielen!
full


Fazit


Meine E-Geige klingt mit der Alu-umsponnenen Thomastik Dominant-A-Saite sehr schön ausgewogen! :m_vio:
Das Ersetzen der einzelnen Saite hatte sich also gelohnt und ich werde diese Saite zukünftig als "Standard-Ersatz-A-Saite" mit dem Karneol-Satz spielen.

...wer noch mehr von mir lesen möchte, darf gerne durch meine Reviews und Workshops stöbern. :coffee:

Vielen Dank für Euer Interesse! Seid gesegnet!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
GeiGit

GeiGit

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.720
Kekse
88.652
Ort
CGS-Schwabbach
Thomann ist echt sehr kulant!
Nachdem ich beim Aufziehen der Saite zwei dicke Druckstellen in der Saite entdeckt hatte und ja schon mein Tischklemmstativ mit der schräg montierten Schraube aus der selben Lieferung nicht ganz in Ordnung war, hatte ich an Thomann geschrieben und ihnen davon Bilder geschickt.
Sie haben mir daraufhin beide Artikel gut geschrieben, da sich eine Rücksendung nicht lohnt.
Ich weiß schon, warum ich da einkaufe! Wenn mal was ist haben sie mir immer geholfen, repariert, getauscht und das ist nicht immer selbstverständlich!
 
suamor

suamor

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.01.20
Registriert
13.09.06
Beiträge
641
Kekse
3.428
Ort
Südwestdeutschland
Falls jemand Einzelsaiten sucht: Je nach Shop-Spezialisierung haben die Anbieter unterschiedliche Auswahl. Warchal ist ein ziemlich kleiner und neuer im Verhältnis zu den "etablierten Größen", obwohl ich die Produkte schätze. Falls ihr also bei Thomann, Paganino, Geige24 o.ä.nichts findet, sucht bei den auf Saiten spezialisierten Händlern, bspw. streichersaite oder schneidermusik. Man muß manchmal ziemlich durchwühlen, um seine Saite zu finden, was aber für das breite Angebot an Saiten spricht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben