Richtig "abgehn" auf der Bühne und im Publikum... HILFE!!!

von Lennart *Bass, 30.12.05.

  1. Lennart *Bass

    Lennart *Bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #1
    Ich weiß, solch ein Thema gibs schon, nur bei mir ist es etwas spezieller...
    Uns wurde schon häufiger vorgeworfen, dass unsere Bühnenshow noch besser werden muss.
    Es kamen einige Gigs, wo wir das dann ein wenig verbessert haben; ohne Erfolg.

    bei unserem letzten Gig dachten wir, was solls und haben uns einen reingekippt und sind mächtig abgegangen. Viele sagten, vor allem auch Bandmitglieder bei uns (auch fürs Abgehen) bekannte Bands, dass wir ne echt geile Show gemacht haben.
    Das Publikum stand aber nur rum und hat zugeguckt.

    Wir sind zu folgendem Schluss gekommen (auch im Gespräch mit einem Sänger der anderen Bands), dass wir wohl zu jung sind und sozusagen nicht ernst genommen werden.
    Das es an der Musik bzw. Technik liegt mag ich ausschließen, da die Titel echt rocken (sagt auch das Publikum).

    Alter:
    Gesang/erste Gitarre: 18
    2. Gesang/zweite Gitarre: 17
    Bass: 18
    Schlagzeug: 16

    1.) Könnt ihr euch vorstellen, dass wenn ihr eine richtig geile Band seht, die allerding in unserem Alter ist, ihr aus welchen Gründen auch immer nicht abgehn könnt?
    2.) Habt iht Vorschläge, was man dagegen tun kann?

    Wir wollns mit ner Pause und nem Megatollen comeback versuchen, obwohls ja echt doof is, da wir ja eigentlich gerne auftreten. Nur es frustet dann doch meistens.

    rock on....
     
  2. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.604
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    524
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 30.12.05   #2
    Grundsätzlich sollte wohl die Musik und nicht die Bühnenshow im Mittelpunkt eines Auftritts stehen.
    Wenn die Musik gut is, gehn die Leute von selber genug ab. Mit euerem Alter hat das garnix (wenig) zu tun...
     
  3. lead singer

    lead singer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 30.12.05   #3
    Direkt kann ich dir leider noch nicht helfen, da ich selbst noch nicht auf der Bühne stand, ABER: Eine Pause ist denke ich das absolut falsche! Macht einfach weiter, solang es euch Spaß macht!
     
  4. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.604
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    524
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 30.12.05   #4
    Kann ich nur zustimmen.:great: Ne Pause wäre _unter Umständen_ zu vertreten, wenn euere Konzerte nicht besucht würden, aber des schliess ich mal aus, weil du ja selber sagst, die Leute gehn nicht genug ab.
    Nochwas : Alkohol vor/währen des gigs ist komplet Fehl am Platz, aber des wurde hier auch schon eingehend durchdiskutiert (SuFU hilft gut und gerne). Viel wichtiger ist es, einfach die Songs so oft geprobt zu haben, dass die wirklich sitzen. Dann kann man auch mal n kleines Hüpf-Häschen-Hüpf! abbbziehn.... naja, ihr wisst schon was ich mein...
    Schlussendlich würde ich nicht behaupten, dass es einen klar definierten Zusammenhang zwischen Band-Abgehn und Publikum-Abgehn gibt.
    Natürlich kann man des Publikum gezielt zu was veranlassen, bzw. es auch komplett daran hindern, aber das ist hauptsächlich Aufgabe des Frontmannes. Der wiederrum sollte natürlich von der Band in dieser Aufgabe unterstützt werden.(also Nicht wenns heisst "alle Klatschn" dass dann die Instrumentalisten mitm Walzer tanzn anfangen oder ähnliches...^^):D
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.12.05   #5
    wenn niemand abgeht... das is scheiße, ja :D
    schickt einfach ma paar Leute die ihr kennt auf euer Konzert und sagt denen die solln da bissl rumpogen oder was weiß ich...

    wenn paar anfangen machen die andern eigentlich mit :confused:
     
  6. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 30.12.05   #6
    Schaut doch mal in meinen Poser-Workshop rein... da findet ihr n paar Tipps!:great:
     
  7. Lennart *Bass

    Lennart *Bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #7
    Der Alk is kein Problem.
    unser Schlagzeuger trinkt nix und bleibt sonmit auch ohne Probleme im Takt, womit wir dann auch keine Probleme haben, da wir alle Songs im Schlaf können
     
  8. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.12.05   #8
    genau falsch, beides sollte beeindrucken. wenn ihr euch da alle im anzug hinstellt, dann wird das wohl keinen.

    an erster stelle steht ein "sicheres" auftreten, das auch bei fehlern nicht aus dem ruder schägt, denn erst wenn das funktioniert.. dann kann man sich gleichzeitig und gut auf die musik (das spielen) konzentriern. es bringt nichts wenn man total verkrampft da steht und versucht wie verrückt es "grade so" noch auf die reihe zu bekommen. denn wenn der zuschauer mekt das du als musiker dir selber nicht gut vorkommst dann machst du auf den rest publikums keinen guten eindruck mehr.

    und wenn alles gut läuft, optisch und auch musikalisch, dann fallen keine fehler nicht auf, bzw sie entstehen auch erst garnicht, da man sich so wohl bei der sache fühlt und so im element ist das alles wie von alleine läuft und man sich keine gedanken machen muss, das was schief geht.

    allein ein sicheres auftreten gibt einem selbst mehr sicherheit und nimmt einen großteil der aufregung.
     
  9. Lennart *Bass

    Lennart *Bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #9
    genau SO ist es ja nicht.
    Wir gehn ja ab (a la thrice... naja fast) und verspielen uns auch nicht (egal ob mit Alk oder ohne.
    Und dennnoch...
     
  10. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 30.12.05   #10
    Sind denn eure Lieder beim Publikum bekannt, oder spielt ihr vor anonymem Publikum??
    Bei "Heimspielen gehn ja in der Regel mehr leute ab, weil die euch kennen und evtl auch die Lieder. Wobei das natürlich auch irgendwann die gegenteilige Wirkung haben kann, weil man die Songs irgendwann nicht mehr hören kann/will.
     
  11. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.12.05   #11
    Naja es kommt schon drauf an wie ihr abgeht. Wenn das aussieht als wenn ihr 3 währt und duch den Laufstall humpelt dann kommt das sicherlich nicht so toll. Ihr müsst gar nicht mal so heftig abgehen, es muss nur gut aussehen, und professionell, und damit meine ich nicht TH Style instrumente zerschlagen sondern einfach eine Gewisse präsenz entwickeln. Außerdem müsst ihr das Puplikum schon mit einbeziehen und euch gegenseitig auch. Was nützt es wenn 5 Mannen auf der Bühne stehen und jeder sein Zeug durchzieht und für sich abgeht. Ihr müsst schon eine Einheit als Band und mit dem Puplikum sein um die in euren Bann zu ziehen.
     
  12. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 30.12.05   #12
    Hey. Scorefor treten immer mit Hemd, schwarzer Hose und Krawatte auf. Und da ist der krasseste Pogo, den ich kenne. Jedes mal :D
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.12.05   #13

    Ich hab auch schwarze Hose, Hemd Kravatte relativ häufig als Bühnenoutfit, warum auch nicht. Bushio rappt im Wollpullover und scheisst auf Baggys..
     
  14. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 31.12.05   #14
    schiebts nicht aufs Alter...bei uns geht man auch zu noch jüngeren Menschen an den Instrumenten gut ab. Die Musik ist alles, die Bühnenshow macht nur wenig aus, wenn die Songs scheiße sind.
     
  15. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 01.01.06   #15
    Falsch! Falsch! Falsch! Die Bühnenshow ist mindestens die halbe Miete! :cool:
     
  16. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 02.01.06   #16
    Auf jeden Fall reicht nur eins von beiden nicht aus, um das Publikum mitzureißen
    Als Zuschauer fühl ich mich ehrlich gesagt überfodert,
    wenn auf einmal ALLE Bandmitglieder abgehen und jeder von denen was macht.
    Meistens hat der Sänger die Hauptverantwortung in der Hinsicht

    Außerdem sollte man auch hinzufügen, dass es nicht nur schlechte Bands gibt
    sondern auch schlechte Zuhörer
    Manchmal kriegst du die Halle einfach nicht zum toben, es sei denn
    du spielst 08/15 Sachen die die Leute seit Jahren hören
    Habt ihr vielleicht ein paar Kumpels, die sich freiwillig als "Eisbrecher" melden würden?

    Da ihr gerne live spielt würde ich euch eher dazu raten weiterzumachen wie bisher
    nur eure showeinlagen zu verfeinern und eine Art Bandshoweinlagenrhythmusfeeling(??:confused: oder so:confused:?? ) zu finden

    Wenn ihr aber so Weicheier seid, die auch mitten beim Sex aufhören
    weil sie glauben, dass es der Freundin keinen spaß macht, dann nur zu ihr Sitzpinkler:D ;)

    Sorry. Ich sollte aufhören so spät immer meine Posts zu schreiben:rolleyes:
    Solange ihr Spass habt, könnt ihr weitermachen wie bisher und eurer stetigen Entwicklung fröhnen
    Nichts gegen eine gute Vorbereitung, aber ihr solltet nicht zuviel Druck auf euch selbst ausüben
    Was ein gesundes Maß ist wisst ihr selbst wohl am besten

    Habt ihr mal auf einer Geburtstagsfeier von guten Freunden o.ä. gespielt?
    Die gehen mit euch bestimmt etwas offener um als ein normales Publikum
    Da könnte viel konstruktives bei rauskommen (wenn die Leutz etwas Ahnung haben)
    Auch wenn es da noch schwerer Fallen könnte die Hörer zum Massenselbstverstümmerlungspogo zu bringen, aber naja
     
  17. Wizard

    Wizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #17
    ich bin auch desöfteren auf "kleinen" konzerten wo die bands ungefähr so alt seid wie ihr!!! hab das auch schon festgestellt, dass die leute immer weniger abgehen....ich hab mir auch schon gedanken darüber gemacht und denke, dass viele einfach die musik hören wollen und sich in ruhe die band anschaun wollen, ohne wildes rumhampeln und pogen einfach um alles vom konzert mitzubekommen!!! macht auf jeden ´fall weiter!!!
     
  18. Foryoumydear

    Foryoumydear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #18
    auf jeden fall!!!

    Wir gehen als Band auch immer ziemlich ab, aber wir machen das halt irgendwie, weil wir uns in dem Moment so fühlen und es zum Ausdruck bringen wollen (ich weiss nich ob du das kennst). Jedenfalls ham uns die Leute halt nachm Konzert immer gesagt, dass es einfach authentisch rüberkam und nich gekünstelt und ich denke, dass grade diese "authentisch sein" seeehr wichtig ist.

    (Passt zwar jetz nich so ganz, aber eine gute Bühnenshow deckt als schönen Nebeneffekt zieeemlich viele Fehler ab ^^, hab ich bei unseren gigs zumindest mitbekommen hrhrhr)
     
  19. Lennart *Bass

    Lennart *Bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #19
    Ich entnehme dem, wenn man die posts zusammenfast, dass mal wieder Probieren über Studieren geht.

    Meiner Meinung haben wir nach euren Ratschläger gehandelt.
    Immer weiter gemacht und jetzt bei unserem letzten Gig (wegen dem ich auch so frustriert bin), der bei uns im JUZ über die Bühne ging (also viele Leute und Freunde, die unsere Songs kennen), bei dem wir wie sonstwas abgegangen sind (mag sein, dass das "wie eine einheit"-Abgehen sperlich vorhanden war)hatten wir extrem wenig Erfolg beim Publikum (hinsichtlich der Bühnenshow)

    (Sorry wegen den "()")

    Da unser Drummer langsam auf den Höhepunkt der Pubertät zukommt und meist auch lieber am PC zockt, als zu üben, sind zumin. unser Sänger und ich uns einig mal ne Pause zu machen.

    Habt ihr noch Tipps, wie man dieses Abgehn beim Üben üben kann, ohne sich dabei lächerlich vorzukommen?

    Nochmal danke für die hohe Resonanz!
    rock on...
     
  20. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 03.01.06   #20
    Die Bühnenshow sollte halt zur Musik passen....wenn du jetzt halt so groovigen Metal machst ists natürlich viel einfacher, dazu seine Mähne fliegen zu lassen, als beispielsweise zu Southern Rock ;)

    Ich würde einfach versuchen, anfangs die Stimmung durch "abgehen" anzuheitzen, denn wenn die Band nichts tut, macht auch das Publikum nicht mit.
    Später sollte das Publikum dann aber mitmachen, sonst ists echt doof....

    Mit dem Alter hat das nicht so wirklich was zu tun, bei uns klappts ja auch (und da gehen nicht nur Gleichaltrige ab, sondern auch ältere, aber das kommt denke ich echt auch auch das Gesamtauftreten an, klar, wenn du wie ne Schülerband bei ihrem ersten Gig wirkst, dann merken die Leute das schon) und wir sind auch nicht älter (ich 19, 3 sind 18 einer 15), also nicht wesentlich älter.....

    Keine Ahnung, wenn ihr viel gespielt habt, dann gönnt euch ne Pause und erarbeitet neue Songs, die einfach noch mehr abgehen. Das wird schon. Eigentlich ists echt besser, wenn du in jungem Alter solche Erfahrungen machst, stell dir vor, dir würde das erst mit 22 auffallen. Auf diese Weise ists vielleicht jetzt schwerer, aber du hast später echt ein paar Jahre "Vorsprung" bzw. einfach schon Erfahrung, wie da was läuft und so.

    Haut rein, das wird schon
     
Die Seite wird geladen...