richtig tiefe Saiten von Warwick

von ThomasT, 23.05.07.

  1. ThomasT

    ThomasT HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 23.05.07   #1
    Hallo,

    hat schon jemand den neuen fetten Saiten-Satz von Warwick gespielt?
    Den "dark lord" (Black Label 0.175", 0.135", 0.105", 0.085")?
    Ist gedacht für Stimmung F#, H, E, A.

    Habe einen Satz beim großen T bestellt, aber der kommt erst später.
    Prinzipiell finde ich die Idee geil, kann mir aber nicht vorstellen, dass die dicke Saite wirklich klingt. Selbt H-Saiten sind oft problematisch.

    Gruß Thomas
     
  2. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 23.05.07   #2
    ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das das ding großartig spannung hat und auch nicht das ein verstärker das tiefe f# gut wiedergeben kann...aber wäre schön mal von deinen erfahrungen zu hören wenn du die saiten hast
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 23.05.07   #3
    Hier: https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/193009-warwick-vampyre-dark-lord-wer-braucht-sowas.html

    wurde shcon über den Bass (und seine stimmung) geredet.

    Hab den einmal, wenn auch kurz, gespielt.
    Stimmt das das nicht jeder AMP so ganz problemlos mitmacht,
    aber gibt schon viele die das können (mehr als die, die es nciht so gut hinbekommen).

    Mit genug leistung sollte das aber überall gut gehen. Ist halt sehr tief und frisst daher viel leistung, da sollte man schon aufpassen ob man den zu sehr aufreisst, mögen Boxen garnicht...
    Ansich klang das teil besser als ich gedacht hab!
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Hey ThomasT, nettes Thema :D Mein Anwärter Nummer 1 wenn ich nen neuen kauf...

    Sag mal, gibts die Darklord Black Labels eigentlich schon beim T? Hab eben gesucht und keine gefunden... (vielleicht bin ich auch nur zu doof :D)
     
  5. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #5
    Ich will jetzt keinen neuen Threat eröffnen, also:
    Zurzeit spiele ich auf meinem 4 Seiter D'Addario EXL165. Eigentlich hab ich den Satz gekauft um besser Drop D zu spielen. Jetzt will ich aber noch tiefer runter also Drop C oder überhaupt den ganzen Bass so stimmen als wären es die unteren 4 Saiten eines 5 Saiters und da schlabbert mir die E-Saite zu viel.

    Ich will mir jetzt von Warwick die Black Label Low B (065", 085",105", 135") zulegen. Ist es möglich die Saiten auch mit Standart tuning zu fahren und wo würde ich die bekommen?

    MFG Michael
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Also Standard damit würd ich bleiben lassen :\

    Wo man die herbekommt, frag ich mich auch, weil ich sonst immer soviele G-Saiten rumfliegen hab...
     
  7. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 23.05.07   #7
    ich würd auch eher nen 5 saiter satz kaufen und dann die g rumfliegen lassen

    oder mal im netten musikladen ovn nebenan mal fragen für klampfen verkaufen die ja auch einzelne saiten
     
  8. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #8
    Also wenn Standart Tuning in dem Fall dann wegfällt ist es nicht so gut, besitze nur einen Bass zurzeit. Kennt ihr einen Saitensatz für einen 4 Saiter der eine so richtig dicke E Saite hat und noch für Standart Tuning geeignet ist?
     
  9. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 23.05.07   #9
    Hallo an alle,

    ich beantworte einfach mal die Fragen ohne umständlich alle Zitate rauszusuchen.

    Den DarkLord-Satz gibts ab gestern abend bei Thomann nach meinem Anruf dort. ;)
    Sind aber momentan noch nicht (sofort) lieferbar. Scheinbar hat man auch noch nicht die Seiten/Datenbank aktualisiert.

    Ich selber spiele sonst alles Viersaiter mit HEAD-Tuning. Bzw. einen 8-Saiter der auch auf HEAD gestimmt ist. (gab glaub ich mal einen Thread dazu). Letzteren Satz habe ich von Pyramid selberzusammenstellen/anfertigen lassen.
    Für die 4-Saiter bevozuge ich nach lange Saitensuche, aber ohne wirklich alles probiert zu haben, den Warwick Yellow Label (0.135", 0.105", 0.085", 0.065" (0.045") - die G-Saite lasse ich aber weg) vor allem anderen. Zwar klingt dieser Satz (bei den hohen Saiten) nicht so super brilliant und auch hier im Forum wird dieser Satz eher abgeleht, was ich so gelesen habe. Aber dieser Satz ist unschlagbar ausgewogen! Die H-Saite klingt im Vergleich zu E-Saite nicht zu dumpf (wie es z.B. auch beim Warwick Black der Fall ist) und die A- und D-Saite nicht zu hell. Ich finde es immer eher nervig wenn die Saiten so unterschiedlich klingen.
     
  10. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #10
    und wie stehts mit einem 5 Saiter Satz und die E Seite weglassen?
    Hält das der Bass noch aus oder muss ich fürchten, das es mir den Hals verdreht?
     
  11. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 23.05.07   #11
    Gegenfrage: Brauchst du die G-Saite unbedingt?
     
  12. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #12
    Wenn ich mich selbst zitieren darf:
    ähm ja

    Ich spiele alles mögliche von metal bis punk oder funk rock. Und da brauch ich auch die G Saite. Würd aber gern tiefer gestimmtes spielen. Bis ich meinen 5 Saiter hab, muss ich noch einige Zeit sparen.
     
  13. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 23.05.07   #13
    Gut, tut mir leid dann :o
    (PISA schlägt zu?? :D)

    Nya also ich denke machen kannst du das. Ich gehe nicht davon aus, dass der Hals sich verzieht... die Spannung der B-Saite ist zwar geringer, aber ich denke nicht, dass das für einen Warp reichen würde.
    (Dein Tuning ist dann B-A-D-G, oder? Sieht man nicht oft...:p)

    Falls ich da falsch liege, bitte korrigieren^^
     
  14. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #14
    Die Idee find ich gar nicht schlecht :rolleyes:

    Mein Gedanke war aber die B Saite bei Bedarf auf E hochstimmen und umgekehrt. Aber ich denke langsam es wäre besser mir einen Satz Saiten zu besorgen bei dem die dickste eine 125"er ist. Dann müsste Drop C locker drin sein ohne das es zuviel schlabbert :o.
     
  15. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 23.05.07   #15
    ich komm mit ner 105er e saite auf c runter... geht recht einfach (hab auch mit viel geduld schon ein H-E-A-D tuning hinbekommen war aber nciht schön zu spielen) hmm aber dann is die saite echt wabbelich (brauch für einne song von uns nur die C saite dann) alos würd ich echt auf dickere E saite zu tendieren wenn du dauerhaft C spielen willst
     
  16. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #16
    zurzeit verwende ich eine 105er. Anfangs war sie sehr gut auf C zu spielen, aber mit der Zeit kommt sie mir sehr wabbelich vor. Auf D gestimmt ist sie echt fein zu spielen mit fast keinen Unterschied als wenn sie mit E gestimmt ist.
    Werde wohl noch einen dickeren saitensatz suchen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping