Richtige Kaufentscheidung getroffen?

von roe, 28.11.06.

  1. roe

    roe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #1
    Hallo alle zusammen,

    hab nach langer Suche mir nun endlich eine neue Westerngitarre gekauft.
    Zuvor spielte ich auf einer geliehenen Konzertgitarre, die nichts besonderes ist und daher auch nicht erwähnenswert.
    Ich spiele erst seit ein paar Wochen (wenn man das überhaupt spielen nennen kann *g*)
    wollte mir aber den schrecklichen Klang der Leihgitarre nicht mehr antun, deswegen die Abhilfe.
    Hab geschwankt zwischen der Cort MR-710 F NS und der Takamine EG-321 CBL.
    Letztendlich ist es aber ein ganz anderes Modell geworden, weil ich den Rat vieler befolgt hab: "spiel die Klampfe doch einfach mal an!". So hab ich s dann auch gemacht.
    Bin dann in den Laden hier in Ludwigsburg und hab mir einige vorspielen lassen von Seagull, Takamine und Ibanez.
    Keine davon hab ich gekauft, sondern ein Modell von "Grace" - ich hab noch nie was von der Marke gehört. Kommt aus Australien, bei Ebay ist eine in der Auktion, so ähnlich nur ohne Cutaway:
    http://cgi.ebay.de/GRACE-4-4-Wester...oryZ2385QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Soll ein Nachbau von der Gibson J-45 sein. Sie hat eine massive Decke, im Gegensatz zu den anderen Modellen, die er da hatte.
    Der Klang gefiel mir so gut, da hab ich sie einfach gekauft! Hoffe das war kein Fehler..(erst lange überlegen und dann spontan ein anderes Modell nehmen :rolleyes:)

    Kann jemand meinen Kauf "beglückwünschen" ?
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.11.06   #2
    Kein Problem: Meinen Glückwunsch!

    Vor allem aber, da du jetzt als leuchtendes Beispiel dafür dienen kannst, dass es gar keinen Sinn hat, hier hundert Mal zu fragen: "Und was sagt ihr zu der?", sondern nach dem Motto "ich komme, ich höre, ich kaufe", wacker ein Musikgeschäft zu betreten.
     
  3. roe

    roe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #3
    danke. :)
    Natürlich hätte ich diese typische Frage hier auch stellen können, aber warum sollte ich das, wenn sie bereits in ähnlicher Form schon zig mal eingestellt wurde?
    "welche ist besser cort vs. yamaha" bla bla bla.. die Antworten ähneln sich ja doch: jeder hat einen persönlichen Geschmack und Erfahrungswert. Viele Gitarren klingen ab einer bestimmten Preisklasse gut. Es kann nur nicht sein, dass man monatelang rummacht wegen einer Gitarre und die Frage immer in regelmäßigen Abständen wiederholt! das Ergebnis ist immer das gleiche.

    Eine andere Sache die mir aufgestossen ist: mein Kumpel hat vor kurzem eine Gitarre ausgiebig getestet in nem Laden, mehrmals sich beraten lassen von dem Verkäufer und dann letztendlich im Internet bestellt.. es ging nur um 15€ Preisdifferenz.. fand ich charakterlos.
     
  4. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 28.11.06   #4
    also ganz pauschal kann man sagen, wenn sie dir am besten gefallen hat, ist es der richtige kauf. viel spaß mit deiner neuen gitarre :)
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.11.06   #5
    Nicht nur das, das ist auch dumm und rächt sich sofort, wenn es Reklamatinsgründe und Garantieforderungen gibt. Abgesehen davon, dass man auch noch darauf warten muss und hoffen, dass das Richtige und ohne Schaden ankommt.
     
  6. gitarre-Heilbronn

    gitarre-Heilbronn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #6
    hi
    es wird viel zu viel mit den marken rumgelabert, die gitarre die sich gut anhört und die gut bespielbar ist muss genommen werden, egal was ein verkäufer quatscht und was andere sagen, dir muss sie gefallen niemanden sonst.
     
  7. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 08.02.07   #7
    Glückwunsch zu DEINER Gitarre!
    So isses richtig! Anspielen (bzw. vorspielen lassen) anhören - Klang entscheidet!

    Zu dem das dein Kumpel so oft anscheinend die Beratung in Kauf genommen hat muss ich sagen finde ich persönlich schwach. Der Mensch hat sich Mühe gegeben und ihn nach bestem Wissen und Gewissen beraten und alles für die Katz. Würd ich nicht machen (hab zwar meine neu gekauften Klampfen auch ausm Inet, allerdings hab ich's immer drauf ankommen lassen und sie ohne antesten gekauft... Hätte sie wenn sie mir nicht gefallen hätten eben wieder zurückgeschickt, außerdem hatte sie leider keiner der Läden in der Umgebung bzw. Fame is ja MS Hausmarke)
    Meine Meinung: Ein guter Musikladen mit entsprechender Beratung sollte unterstützt werden.

    Gruß
    Manu
     
  8. stalky

    stalky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.04.07   #8
    mal so ganz allgemein:
    Normalerweise sind diese Gitarren viel teuerer - wir brauchen
    aber Platz in unserem Laden und bieten daher ein paar super
    Schnäppchen an.

    das wiederum würde ich irgendwie nicht glauben

    allerdings positiv, dass eine Ladenadresse angegeben ist

    warum hier jetzt kursiv & unterstrichen ist raff ich auch nicht, wegklicken geht nicht

     
  9. Rosso

    Rosso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Schifferstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 03.04.07   #9
    Ich denk auch wenn man sich für eine Bestimmte Gitarre entschieden hat sollten man icht wegen ein paar Euro das ganze im Inet bestellen...
     
  10. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 04.04.07   #10
    Außerdem sind Gitarren - soweit man mir zugetragen hat - aus Holz, einem gewachsenen (um nicht zu sagen "lebenden ") Naturstoff. Welcher Internetshop will mir garantieren, dass seine Gitarre genauso klingt wie ich das Schwestermodell eben im Laden gehört habe?
    Wenn mir der Klang einer Gitarre gefällt, gehe ich nicht das Wagnis ein eine andere mit der Hoffnung auf den gleichen Klang zu bestellen.

    Ich hatte vor ein paar Jahren die Gelegenheit im MS aus zwei Bässen (jenseits der 1500,- Marke) "meinen" auswählen zu können. Nun waren die beiden wirklich perfekt und ohne jeden Tadel, aber dennoch klangen sie nicht gleich!

    Gruß
    Armin
     
  11. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 04.04.07   #11
    Ich hab so meinen speziellen Shop hier in Braunschweig und da kaufe ich eigentlich alles.
    Ob das jetzt woanders ein kleinesbisschen billiger ist, ist mir egal.
    Bei dem Laden weiß ich woran ich bin, werde gut beraten und ich finde, dafür kann man dann ruhig auch ein kleines bisschen mehr springen lassen.
    Gruß
    Felix
     
  12. Mauli

    Mauli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    563
    Ort:
    ELBE-DELTA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    908
    Erstellt: 04.04.07   #12
    Hi roe,

    ich möchte Dich jetzt nicht erschrecken :D.
    Hinter den „Grace“ Teilen steht, soweit mir bekannt, die Firma Weller-Gitarren.
    Um den Herren Weller ranken sich sonderbare Mythen :eek: – kann man alles nachlesen wenn man i-net hat :D.
    Kannst ja mal einwenig wühlen – Du sollst auch nicht unwissend sterben :D:D:D .

    http://www.guitarworld.de/forum/weller-gitarren-nein-nicht-was-ihr-denkt-kennt-jemand-t10450.html

    Hier was von Herrn Weller – sehen nicht übel aus die Teile.
    Man reibt sich des öfteren an dieser Formulierung (...alle diese Gitarren sind VOLLMASSIV...) in Verbindung mit dem Preis.

    http://cgi.ebay.de/EDEL-WESTERN-GIT...SSIV-2408_W0QQitemZ200092057589QQcmdZViewItem

    Ansonsten mein Glückwunsch zu Deinem Kauf.

    CU Mauli
     
  13. nick.gmx

    nick.gmx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
  14. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.05.07   #14
    tjo, ich weiß schon warum ich instrumente nicht bei ebay, sondern im laden kaufe..
    da hab ich vllt die massvie auswahl und muss evtl nen bissl mehr zahlen.
    dafür kann ich die gitarre gleich mitnehmen, ich seh vorher ob sie macken hat und kann den preis verhandeln und ich hab überhaupt keinen stress. und außerdem weiß ich vorher auch mal wie das teil klingt..
     
Die Seite wird geladen...

mapping