richtiges Abdämpfen?

von ...timur°°°, 20.12.05.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 20.12.05   #1
    Hi! Nachdem ich euch über Plekhaltung und Rechte-Hand-Technik um Rat gebeten habe, nun eine weitere spieltechnische Frage: Wie dämpft man richtig Saiten ab, die nicht erklingen sollen?
    Die tiefe E-Saite kann man ja manchmal einfach mit dem Daumen abdämpfen (das geht noch). Aber angenommen, ich muss jetzt sowas spielen:

    x--x--x--x---
    0--0--7--8---
    5--5--5--5---
    7--7--7--7---
    6--6--6--6---
    x--x--x--x---

    Da muss man schon das Handgelenk so halten, daß der Daumen nichts machen kann. OK, die tiefe E-Saite kann man vielleicht noch mit der Spitze des Mittelfingers abdämpfen, der 6. Bund A-Saite greift, aber die hohe e-Saite?! Keine Ahnung wie das gehen soll. Und der Versuch, sie einfach nicht mit dem Plek anzuspielen, scheitert, wenn man schnelle laute Akkorde spielen soll.
    Das war jetzt nur so ein Beispiel, ich habe auch bei vielen anderen Griffen Probleme mit Saiten, die klingen obwohl sie es gar nicht sollen, es ist eigentlich immer dasselbe Problem - noch ein Beispiel:

    -------------
    -------------
    0--0--0--0---
    1--3--1--3---
    5--5--5--5---
    -------------

    Wie stellt man es da an, die beiden hohen Saiten nicht mitzuspielen?! Die Finger sind ja schon genug damit beschäftigt, den sehr gestreckten Griff sauber zu greifen.

    Ich denke, das Problem ist hinreichend umrissen, die Frage ist: Wie macht man das? Und wie machen das die Profis, bei denen die oben zitierten Akkorde perfekt klingen, und dazu noch in atemberaubender Geschwindigkeit?!
     
  2. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 20.12.05   #2
    hi,

    ich denke so wie ich dir das jetzt erkläre dürfte das eigentlich kein problem mehr sein ;)

    also das hier:
    x--x--
    0--0--
    5--5--
    7--7--
    6--6--
    x--x--

    da wür ich die tiefe E saite einfach mit dem daumen abdämpfen und für die hohe e saite, einfach den kleinen finger locker drauflegen:
    [​IMG]

    hier:
    -x-
    -7-
    -5-
    -7-
    -6-
    -x-

    auch oben mit daumen abdaempfen und unten wo der kleine finger im 7. bund auf der H saite liegt gleichzeitig mit dem finger auch abdaempfen, also praktisch leicht berührern:
    [​IMG]

    hier:
    -x-
    -8-
    -5-
    -7-
    -6-
    -x-

    hier das gleiche wie davor nur das der kleine finger im 8. bund auf der H saite liegt:
    [​IMG]

    hoffe konnte dir helfen :rolleyes:

    PS. Geile Selbstbaugitte hasste da, respekt! :great:

    mfg
     
  3. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.12.05   #3
    Du kannst auch mit dem DAumen die Esaite abdämpfen, bzw. diese einfach außen vor lassen--> gar nicht spielen/anschlagen und den zeigefinde flacher halten, dass du mit dem die E saite noch abdämpfst :)
    .greez.
     
  4. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 21.12.05   #4
    @Kurac: cool, danke daß du dir die Mühe gemacht hast mit den ganzen Photos und so! Ist das also so, daß man immer irgendwelche Finger der linken Hand zum Abdämpfen benutzt und sich das halt je nach Griff und Bequemlichkeit neu überlegen muß?! Bei meinem zweiten Beispiel wirds da nämlich schon schwieriger....

    Zu dem Thema wird einem ein Gitarrenlehrer doch sicherlich noch mehr Tips geben können? Ich hab noch nicht das Gefühl, die Sache 100%ig im Griff zu haben...
     
  5. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 21.12.05   #5
    kein problem, dafür hab ich mich ja angemledet ;)

    also das du das gefühl hast die sache nicht im griff zu haben kommt noch. alles eine sache der übung.

    also bei dem zweiten teil was du gepostet hast:
    ------------
    ------------
    0--0--0--0-
    1--3--1--3-
    5--5--5--5-
    ------------

    ,wüsste ich jetzt auch nicht, hat ja wohl ne übele streckung.

    also jo, es kommt halt drauf an was du spielst, das variiert je nach tab wie du abdämpfst, aber im grunde hat alles immer das gleiche schema. schau dir mal cant't stop von den red hot chili peppers an:

    PHP:
    E--------------------------------------- 
    B---------------------------------------  
    G-----7-9--------7-9------------7-9--
    D----------------------------0-0-------
    A7-7------7-7-7-----7-7-7-----------
    E---------------------------------------

    E-------------------------------------------------------------------------- 
    B-------------------------------------------------------------------------- 
    G--------7-9-----------7-9-------7-9----------7-9--------7-9---------- 
    D-0-0-0-----0-0-0------------------------------------------------------- 
    A--------------------------------------------------------------------------
    E-------------------7-7----7-7-7------7-7-7-8------8-8-8------8-8-8-
    ja tut der gute john auch nicht jede saite einzeln anspielen, sondern nimmt das ganze brett, er tut dann da die einzelnen sachen die nicht mitgespielt werden sollen auch mit der linken hand abdämpfen. nochmal zur verdeutlichung:

    das erste zb:
    PHP:
    E-----
    B-----
    G-----
    D-----
    A7-7--
    E------
    hier wieder mit dem zeigefinger im 7. bund die A saite greifen und wieder die 4 saiten darunter mit dem zeigefingerfläche abdämpfen. die tiefe E saite wieder mit dem daumen.

    [​IMG]

    der zweite teil:
    PHP:
    E------ 
    B------  
    G-7-9--
    D------
    A------
    E------ 
    diesmal die die E A und D saite mit dem daumen abdämpfen, auf der G saite im 7. bund mit dem zeigefinger greifen und dabei wie immer gleichzeitig die B und E saite abdämpfen, danach wandert der ringfinger auf den 9. bund und sieht wie folgt aus:
    [​IMG] [​IMG]

    usw.
    wie du siehst ist es wie gesagt immer das gleiche schema :rolleyes:

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping