Richtiges greifen

Angus
Angus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
23.09.03
Beiträge
400
Kekse
47
Ort
Ruhrgebiet
Wie greife ich bei solchen chords am besten?

---------------------------------
---------------------------------
---------------------------------
----------7----------9----------
----------7----------9----------
----------5----------7----------

Wenn ich den 2. und 3. Finger am 7. Bund habe, dann komme ich mit dem 1. Finger nicht mehr bis zum 5. Bund. Wenn ich statt dem 2. und 3. den 3. und 4. nehme, dann bekomme ich die Saiten nicht fest genug gedrückt.
 
Eigenschaft
 
G
GOD-ReapeR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.14
Registriert
20.08.03
Beiträge
162
Kekse
45
Ort
Dortmund
tschuldigung, aber das ist wirklich nur eine sache der übung.
ist doch klar, dass am anfang die finger noch nicht so gelenkig sind.
das kommt schon mit er zeit.

fleißig üben halt ;)
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Angus schrieb:
Wie greife ich bei solchen chords am besten?

---------------------------------
---------------------------------
---------------------------------
----------7----------9----------
----------7----------9----------
----------5----------7----------

Wenn ich den 2. und 3. Finger am 7. Bund habe, dann komme ich mit dem 1. Finger nicht mehr bis zum 5. Bund. Wenn ich statt dem 2. und 3. den 3. und 4. nehme, dann bekomme ich die Saiten nicht fest genug gedrückt.


Also entweder Zeigefinger auf 5 und Ring- und Kleinen Finger auf 7.

Oder Zeigefinger Barre auf 5 und die anderen genauso wie wie beschrieben. Kann man noch den Mittelfinger auf G-Saite 6 setzen, dann machts nix wenn die Saite mal mit anschlägt :)

Oder Zeigefinger Barree auf 5 und Ringfinger Barree auf 7
 
B
Blind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.10
Registriert
14.09.03
Beiträge
327
Kekse
161
bekommst du die echt nicht richtig gedrückt wenn du 1.,3. und 4. nimmst? komisch ...
hab mal mit 1,2,3 probier ... geht eigentlich auch (ich spiel auch noch nit so lange) musst halt die finger für die unteren saiten n bissl auf die seite legen ... klappt bei mir jedenfalls ganz gut ... ansonsten: is wie bei barrés
spiel die passage 10000 mal und dann kannstes :rolleyes:
 
Harlequin
Harlequin
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.09.19
Registriert
07.10.03
Beiträge
6.201
Kekse
5.932
Also das ist nun eigentlich wirklich einfach. Ich greife das auch mit Zeige/ring/kleinem Finger und wenn nicht so viele Wechsel bei dne Powerchrods kommen dann nehmen ich auch ganz gerne nen Barre. Man muss nur erstmal ein wenig Übung mit den kleinen Finger haben, aber das sollte sich eigentlich sehr schnell legen, also nach einigen malen spielen.

Wie lange spielst du denn schon ?

Gruß,
Harle
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
ist ja nicht bös gemeint.
hab aber nen vorschlag.
üb einfach normale barres.sind zwar n bisserl schwieriger,aber wenn du die nur ein bisschen annähernd beherrscht(kann ruhig klirren)
Dann kriegst du DIE definitiv hin.
greets
 
J
jens2901
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.158
Kekse
161
kann "das tob" nur zustimmen, weil beim powerchord ja nur die anderen seiten ausgelassen werden (die man beim barre greift), die spanne der finger aber gleich bleibt.
 
Doc.Jimmy
Doc.Jimmy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.770
Kekse
1.837
Kann der ganzen sache auch nur zustimmen ;)

Solche sachen würd ich als anfänger immer mit zeige,ring,kleinerfinger greifen grad aus dem grund das die finger noch bissel brauchen bis mal was klapt , auch die sache mit ein paar barre chords greifen ist ne gute idee , zwar nicht leichter aber sol ja was bringen und dazu sind die subba :D

Dann würd ich sagen erst mal einfache übungen machen z.b einfach nen lockeren rytmus mit nem wechsel drin spielen z.b 2 ma 5 bund 2 ma 3 bund ( powerchord ) usw. und das immer schön langsam bis es klapt .

Ist alles nur übung ;)
 
Angus
Angus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
23.09.03
Beiträge
400
Kekse
47
Ort
Ruhrgebiet
Also mit den Fingern 1,2,3 bekomme ich die Saiten echt nicht gegriffen. Mit 1,3,4 geht es zwar, aber es scheppert und wenn ich dann den Griff wechsle dann liegt der 1. Finger immer einen Bund zu hoch und ich muss ihn quasi nachstrecken.
Ich besitze die Gitarre erst seit ein paar Wochen und erwarte daher keine Wunder. Ist aber trotzdem etwas frustrierend, wenn man noch nicht mal so einfache Sachen wie die von Linkin Park nachspielen kann. :rolleyes:
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
junge,geduld :!:
hast doch nen haufen ratschläge bekommen.
nicht jeder wird als amadeus geboren.
also echt.
 
eulenspiegel
eulenspiegel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
58
Kekse
43
Eine gute Fingerübung zur Dehnung und Stärkung der Sehnen und Muskulatur ist wenn du einfach 4 Bünde nimmst und die auf und ab spielst.
Z.B.

9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12

Das alles nätürlich im Wechselschlag. Das ist auch für die Motorig gut.
Wenn du dir deinen Hals genauer betrachtest fällt dir bestimmt auf das die
Bünde zum 1. Bund hin breiter werden. Das ist der entscheidende Punkt.
Du mußt es mit dieser einfachen Übung vom 12. in den 1. Bund schaffen.
Und alle Töne müssen sauber klingen.
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
eulenspiegel schrieb:
Eine gute Fingerübung zur Dehnung und Stärkung der Sehnen und Muskulatur ist wenn du einfach 4 Bünde nimmst und die auf und ab spielst.
Z.B.

9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
9-10-11-12
.
wie meinen?
das raff ich jetzt nicht.
soll er barres spielen?
oder nur den zeigefinger übers brett legen :?:
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
entschuldige
das geht auch höflicher ;)
 
C
cyeborg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.11
Registriert
20.08.03
Beiträge
179
Kekse
0
ich vermute mal

tiefe E-Saite :
Zeigefinger 9
Mittelfinger 10
Ringfinger 11
Kleiner 12

anschliessend das ganze hoch bis zur hohen E

anschliessend einen Bund tiefer anfangen :
Zeigefinger 8
Mittelfinger 9
Ringfinger 10
Kleiner 11

und das ganze soweit bis man mit dem zeigefinger beim ersten Bund ankommt. anschliessend wieder die Bünde hocharbeiten.

die Übung mach ich auch ganz gerne ;-)
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
also ehrlich!
wenn er probleme beim powerchord hat, wie soll er denn das hinkriegen.
:?:
 
V
vinz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.06
Registriert
20.08.03
Beiträge
6
Kekse
0
wieso macht ihr nicht einfach den grundton mit 1 und die quinte und oktave beide zusammen mit dem 3? ist doch am einfachsten....oktave klingt vielleicht am anfang nicht immer voll überzeugend mit, aber was solls
 
C
cyeborg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.11
Registriert
20.08.03
Beiträge
179
Kekse
0
wenn einem am anfang die Powerchords über 3 Saiten schwerfallen kann man auch schön mit nur 2 Saiten anfangen.

1 auf den Grundton
3 auf die Quinte


z.B.
-----------------
-----------------
-----------------
-----------------
------7--------- Ringfinger
------5--------- Zeigefinger

kling zwar nicht so voll, aber wenn man das so einigermassen draufhat ist's relativ einfach den kleinen finger auf die dritte Saite zu legen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben