Ride's sind unkaputtbar... ^^

  • Ersteller derYosh
  • Erstellt am
derYosh
derYosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.114
Kekse
833
Ort
Neuwied
hi leute...
aaalso: ich sollte hier als Gitarrist gar nicht mitreden, aber ich kenne so einige Schlagzeuger und da sind auch sehr viele dabei die nicht grad zimperlich mit ihren Becken beim Spiel umgehen. Einige benutzen ihre Ride's sogar als Crash, andere benutzen ihre Ride's als beides (also Ride und Crash).
Nun zu meinem Statement. Ich habe die Erfahrung gemacht das bei den Becken Ride's wirklich unanfällig für Risse sind. Zumindest für die Risse die beim Spiel entstehen. Ich kenne wirklich keinen einzigen Drummer (und ich kenne wirklich viele) dem mal das Ride gerissen ist.

Was sagt ihr zu diesem mysteriösen Phänömän?? *Akte-X Musik*
Wenn's nich stimmt dann belehrt mich eines Besseren :)
-¥osh

PS: dieser Thread ist nich wirklich verbindlich gemeint, aber scheint mir trotzdem ganz interessant... ^^
 
Eigenschaft
 
sanderdrummer
sanderdrummer
Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Registriert
31.10.03
Beiträge
3.211
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
Wenn man richtig schön falsh(des heist im 90Gradwinkel auf die Kante)
donnert kriegt man mit der Zeit jedes Becken kaputt. Aber da Rides meistens dicker sind als Crashes halten die im normalfall auch länger.
Mein erstes Ride ist noch nicht kaputt (Paiste 302) Mein Crash hat schon nen Riss.
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Hi,

Haben die Drummer, die du kennst, Yosh, denn schon öfters Crsah's kaptt gehauen?

Ich kann mir das nur so erklären, dass die das Ride zwar auch als Crash benutzt haben, aber sie haben es nicht so oft an gecrasht, wie die normalen Crash Becken! Und wenn die das Crash öfters anschlagen, dann gehen die ja auch schneller kaputt!

Ich kenne übrigens jemanden, der sein Ride Becken geschrottet hat!
 
S
sash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Registriert
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
@derYosh
das hast du wirklich toll beobachtet :D
1. ein ride kann man zwar auch crashen, aber man tut das erstens seltener als auf nem crash (auf nem ride ridet man ja hauptsächlich;)) und zweitens sind rides meist dicker als "normale" crashes.
2. hier wird so geschrieben, als würde alle paar tage ein crash kaputtgehen. das ist eine sache für die ich kein verständnis habe, da ich es noch nie geschafft hab ein becken zu schrotten und ich bin nicht unbedingt ganz zimperlich.
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
sash schrieb:
ein ride kann man zwar auch crashen, aber man tut das erstens seltener als auf nem crash

Wie bitte? Ich crashe meine Rides viel öfter als meine Crashes. Und das nicht nur, weil ich zu faul bin, den Arm ein Stückchen weiter zu bewegen. ;-)
Aber was den Rest deines postings angeht: Full ack. Wenn nicht gerade ein Produktionsfehler vorliegt muss man schon ewig lange wie irre auf ein Becken eindreschen, bis da ein Riss entsteht.
Das ist allerdings wirklich nirgendwo nötig, da das 'Klang-/Lautstärkemaximum' schon deutlich vorher ausgereizt ist.
 
O
Oerd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.11
Registriert
13.12.03
Beiträge
40
Kekse
0
Also ich hab schon von jemandem gehört der sein Rider zerlegt hat. Allerdings hat er dazu so etwa 10 Jahre gebraucht. Und der spiel schon viele Gigs. Allerdings muss ich den anderen zustimmen: Rides sind halt einfach dicker und darin liegt glaub ich auch das Geheimnis dass die nicht so leicht kaputt gehen. Denn ich schon mein Ride auch net wenn ich drauf spiele also von daher...
Greetz
 
S
sash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Registriert
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
sorry oerd aber "10 jahre auf nem becken rumspielen"(ist nicht unbedingt viel) und "viele gigs" sind noch lang keine erklärung für das kaputtgehen des beckens. bei nem ride schon gar nicht, aber genausowenig bei crashes, splashes oder hats...
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Eben. Und ab 20 Jahren fangen die Becken erst an, richtig gut zu werden. ;-)
 
geisterfahrer
geisterfahrer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.08
Registriert
28.08.03
Beiträge
331
Kekse
9
ja mit becken ist das halt wie mit wein :D :D :D
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Endlich mal ein kompetenter Beitrag hier. :)

High five,
PM
 
derYosh
derYosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.114
Kekse
833
Ort
Neuwied
macprinz schrieb:
Haben die Drummer, die du kennst, Yosh, denn schon öfters Crsah's kaptt gehauen?

Ich spiele jetzt seit eineinhalb jahren in einer metalband. in der zeit hatten wir fünf verschiedene drummer. davon haben drei drummer crashes, splashes und chinas geschrottet. ausserdem spielte ich für ein halbes jahr in einer Coverband. Der Drummer dieser Band hat in der Zeit auch ein Chrash zerhauen. Also wie ihr seht war alles dabei, nur eben kein Ride ^^
aber wie gesagt. scheint mir halt ziemlich komisch weil bei einigen Leuten die ich kenne, die ihre Rides mehr oder weniger NUR crashen nix kaputtgeht ... ^^
wie gesagt war nich wirklich verbindlich gemeint :9 also zerbrecht euch nich den Kopf...
-¥osh
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Aha!

nene! Keine Angst, wir zebrechen uns schon nicht unserern Kopf! Eher noch unsere Rides! wink

Aber vielleicht haben die Drummer nicht so oft das Ride angecrasht, wie die "normalen" Crash's!
 
J
JostVonSchmock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.124
Kekse
439
Hi Yosh! Es gibt auch sogenannte Crashrides, die dann eben wie so en Mittelding aus Crash und Ride klingen! ;)

Rides halten mehr aus, da sie
a.) meist dicker sind
b.) meist auch größer als Crashs sind und sich die Kraft mehr verteilen kann
c.) sowieso anders angespielt werden als Crashs, nämlich mit der Kuppe vom Stick und nich wie beim Crash mim oberen drittel des Sticks....
 
R
RedDragon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
351
Kekse
0
Ort
Baden-Baden
Klar kann man Crashs und Chinas schneller schrotten als Rides ,aber es geht eben doch ! Hab sogar mal ne eingerissene Kuppe gesehen !
Da hab ich auch erstmal geschaut :shock: !

Benni :twisted:
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Das schafft man aber nur, wenn man einfach völlig sinnlos mit aller Gewalt drauf eindrischt, mit dem Ziel, das Ding platt zu machen. Genauso gut könnte ich es aus dem zweiten Stock auf den Asphalt knallen lassen. Die Intention ist bei solchen Resultaten die gleiche.
 
O
Oerd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.11
Registriert
13.12.03
Beiträge
40
Kekse
0
sash schrieb:
sorry oerd aber "10 jahre auf nem becken rumspielen"(ist nicht unbedingt viel) und "viele gigs" sind noch lang keine erklärung für das kaputtgehen des beckens.
ICh habe die Zeit und die Gigs wegen dem Transport gemeint. Mal hier auf die Kante geflogen mal da irgendwo dagegen gestoßen.
Greetz
 
S
sash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Registriert
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
@oerd
also mal ganz ehrlich:
man muss schon ziemlich ungeschickt sein um ein becken"mal hier auf die kante fliegen zu lassen und mal da..." eine beckentasche bekommt man sogar mit jedem billigbeckensatz geschenkt und diese sollte man verwenden...
 
ruficus
ruficus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Registriert
01.11.03
Beiträge
632
Kekse
71
Wenn du becken einzeln kaufsch kommt des aber ned so oft vor, vorallem, wenn du dir n paar zum ausprobieren zuschicken lässt
 
S
sash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.08
Registriert
28.11.03
Beiträge
234
Kekse
0
ruficus schrieb:
vorallem, wenn du dir n paar zum ausprobieren zuschicken lässt
:rolleyes:
jo, das würd ich auch gern mal tun...
es bedarf keines besonderen ausmaßes an intelligenz um zu verstehen, dass man seine becken schützen sollte, vor allem wenn man sie besonders häufig transportiert.
klar kann man auf eine beckentasche verzichten (man wird ja nicht dazu gezwungen eine zu verwenden) aber jeder drummer der nicht unbedingt das geld aus dem fenster schmeißen will wird sich eine beckentasche leisten und jetzt kannst du mir klarerweise noch so oft schreiben, dass es auch leute gibt die keine beckentasche haben, liber ruficus, aber wir reden hier nicht von jenen ausnahmen, welche wie immer die regel bestätigen, die versuchen mit allen mitteln ihren becken schaden zuzufügen. es lässt sich wohl kaum leugnen, dass eine beckentasche dem sortiment der meisten drummer angehört und der grund dafür ist wohl klar. außerdem kenne ich keinen, der versucht die 20€ für die beckentasche zu sparen, um nach kurzer zeit neue becken kaufen zu müssen...
wie schon oben geschrieben...wenn man will kann man jedes becken kaputtkriegen....wenn man aber die becken "normal" behandelt, dann gehen diese kaum kaputt!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben