Ripper Of Justice

von Ruttma, 07.03.07.

  1. Ruttma

    Ruttma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    Lange ist es her, dass ich diesen Text mal geschrieben habe, aber nun ist er mal mehr oder weniger fertig geworden. Ich finde ihn selber noch nicht soo toll, daher würde ich mich freuen, wenn wer ein Paar Ideen oder Vorschläge hat. :)

    Vers

    Jack is his name and you know what it means,
    There are a hundred people counted on his being,
    If you hunt him down, you must be a retard,
    He tears you down, starting with you heart.


    Vers
    The ripper they call him and the name is right,
    Should you manage to see him, he kills you on sight,
    If you want to be safe, then barricade your door,
    And add some more traps to your main floor.

    Refrain
    He rips through flesh, he rips through wood,
    When he appears, nothing’s as it should,
    Even if he’s dead, the legend caries on,
    Tells the people, what he once has done.


    Vers

    As they finally found him, they burned him on a cross,
    And raised the sign:” better beware of us!
    All who are alike, you will burn the same,
    And give back the peace in the people’s name.


    Vers
    They burned them down; they had lost their mind,
    They though they had to purge evil of mankind,
    They killed everyone, who did the least thing,
    They though they were the laws new king.


    Refrain
    They knocked at each window, they knocked at each door
    And left every house with a red floor,
    And now they are alive, the legend caries on,
    Tell me now, whose deeds were wrong?
     
  2. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 07.03.07   #2

    Vers

    Jack is his name and you know what it means,
    There are a hundred people counted on his being,im sinne von "er hat die auf dem gewissen"? hm, das geht so nich.....there are a hundred deaths he's got to answer for ....oder so
    If you hunt him down, you must be a retard,
    He tears you down, starting with you heart.

    your heart
    Vers
    The ripper they call him and the name is right,
    achso, dieser jack.
    es waren afaik "nur" 5 oder so leichen...
    Should you manage to see him, he kills you on sight,
    will kill you
    was willste mit "on sight" sagen?

    If you want to be safe, then barricade your door,
    And add some more traps to your main floor.

    Refrain
    He rips through flesh, he rips through wood,
    When he appears, nothing’s as it should,
    Even if he’s dead, the legend caries on,
    ähm. is er schon tot oder stirbt er erst noch?
    also mir is schon klar, dass er tot ist, aber du hast ne gegenwartsform da...
    was da steht wäre auf deutsch "und auch falls er tot ist, lebt die legende weiter"


    Tells the people, what he once has done.

    telling
    Vers

    As they finally found him, they burned him on a cross,
    And raised the sign:” better beware of us!
    All who are alike, you will burn the same,
    be burnt the same (way)
    And give back the peace in the people’s name.

    besser: give us peace
    Vers
    They burned them down; they had lost their mind,
    They though they had to purge evil of mankind,
    the evil
    eigentlich : purge mankind from evil
    They killed everyone who did the least thing,
    They thought they were the laws new kings.

    der satz hinkt irgendwie.
    Refrain
    They knocked at each window, they knocked at each door
    And left every house with a red floor,
    besser: left every house behind with a reddened floor"
    And now they are alive, the legend caries on,
    and they're still alive
    Tell me now, whose deeds were wrong?
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.03.07   #3
    Dann greife ich auch mal zum Messer:

    Vers
    Jack is his name and you know what it means,
    There are a hundred people counted on his being,
    im sinne von "er hat die auf dem gewissen"? hm, das geht so nich.....there are a hundred deaths he's got to answer for ....oder soDas soll sich bestimmt reimen oder so ... obwohl means und being auch nicht der mörder-reim ist ... vlt. sowas wie: he killed hundred people/had hundred victims as it seems
    If you hunt him down, you must be a retard,
    He tears you down, starting with you heart.
    your heart

    Vers
    The ripper they call him and the name is right,
    achso, dieser jack.
    es waren afaik "nur" 5 oder so leichen...
    Should you manage to see him, he kills you on sight,
    will kill you - was willste mit "on sight" sagen? vermutlich sobald er Dich sieht oder so. Finde die Konstruktion aber auch nicht so hyperglücklich. Vielleicht sowas mit hide oder night: he comes for you in the deep dark night oder when you hear him come it´s too late to hide
    If you want to be safe, then barricade your door,
    And add some more traps to your main floor.

    Refrain
    He rips through flesh, he rips through wood,
    was dieses he rips through wood soll - außer einen Reim auf should abgeben - weiß ich nicht wirklich.
    When he appears, nothing's as it should,
    Even if he's dead, the legend caries on,
    ähm. is er schon tot oder stirbt er erst noch?
    also mir is schon klar, dass er tot ist, aber du hast ne gegenwartsform da...
    was da steht wäre auf deutsch "und auch falls er tot ist, lebt die legende weiter"

    Dito. Eher sowas wie: He´s dead since long but his legend carries on

    Tells the people, what he once has done.
    telling

    Vers
    As they finally found him, they burned him on a cross,
    And raised the sign:"; better beware of us!
    All who are alike, you will burn the same,
    be burnt the same (way)
    And give back the peace in the people's name.
    besser: give us peace
    Wo hört denn eigentlich das Zitat auf?

    Vers
    They burned them down; they had lost their mind,
    They though they had to purge evil of mankind,
    the evil
    eigentlich : purge mankind from evil

    They killed everyone who did the least thing,
    They thought they were the laws new kings.
    der satz hinkt irgendwie.
    Bei mir hakts nicht nur sprachlich. Offensichtlich haben "die Leute" nicht nur ihn auf ein Kreuz gebunden und angesteckt, sondern danach noch so eine Art Teufelsaustreibung begangen und sind in wilden Horden durch die Häuser gezogen, ein Meer von Blut hinter sich lassend. Ist das eigentlich historisch verbürgt? Irgendwie wird mir nicht so recht klar, was da wirklich warum passiert ist.


    Refrain
    They knocked at each window, they knocked at each door
    And left every house with a red floor,
    besser: left every house behind with a reddened floor"
    And now they are alive, the legend caries on,
    and they're still alive
    Das kapier ich dann nicht. Wenn dieser Vergeltungs- oder Teufelsaustreibungszug kurz nach seiner Hinrichtung geschah - wieso leben die dann noch? Und wenn´s im übertagenen Sinne ist, ist mir das zu kurz ausgeführt: wo rennen denn heute noch Leute durch die Straßen und hinterlassen ein Meer von Leichen? Ich fühle eher was Du meinen könntest als dass es dem Text zu entnehmen ist.
    Tell me now, whose deeds were wrong?
    Hmmm. Vielleicht beide?


    Yo - ich glaube da ist noch ein bißchen Arbeit nötig.
    Ein paar Sachen einfach klarer machen - insbesondere ab dem Vergeltungszug wird´s für mich etwas undurchsichtig. Sprachlich könnte auch noch Schliff rein. Ein paar Bilder oder geschilderte Szenen fände ich auch ganz schön. Das ist alles sehr distanziert geschildert - im Geschehen selbst ist man eigentlich nicht drin und wird da auch nicht reingeführt.

    x-Riff
     
  4. dopefish

    dopefish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #4
    Guten Tag,

    Ich bin zwar noch kein erfahrener Textwriter, aber ich beschäftige mich in letzter Zeit intensiv mit dem Thema.
    Grundsätzlich fällt mir auf, dass du die ganze Zeit das "AABB"-Reim-Schema verwendest bis auf die ersten zwei Zeilen.
    Ich bin mir daraufgekommen, dass dieses "AABB"-Schema sehr kindlich und unbeholfen klingt.

    Außerdem scheint der Rhythmus an vielen Stellen gar nicht zu passen. Ein eindeutiges Beispiel dafür scheint mir:
    (2. Refrain)
    They knocked at each window, they knocked at each door
    And left every house with a red floor,

    Da fehlen in der zweiten Zeile mindestens zwei Silben um das ganze rhythmisch zu gestalten. (Ich weiß natürlich nicht, wie euer Sänger das singen wird, aber rein lyrisch.)
    Besser wäre zum Beispiel:
    "They knocked at each window, they knocked at each door
    And left every house with a red, bloody floor.

    ... oder so.
    -
    Der nächste Rhythmus-Fehler befindet sich (meiner Ansicht nach) bereits in der nächsten Zeile.
    And now they are alive, the legend carries on,
    Das liest sich irgendwie sehr holprig. Rhythmischer wird es, zum Beispiel, durch das Umformulieren in
    And they are alive, and the legend goes on,
    ... oder so.
    (Wobei das "AND" nur als "Auftakt" zu verstehen ist...)

    -
    Leider findet man sich solche "Fehler" (wobei ich mir nicht einmal ganz sicher bin, ob es Fehler sind, weil ich selber erst am Anfang meiner Textschreib-Karriere bin) über den ganzen Text verteilt.
    -
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.03.07   #5
    Tja - gute Frage.

    Ich persönlich neige dazu, die Zeilen zu füllen - das kommt eher aus der Tradition des Gedichtes. Gibt natürlich auch songtexte, die so funzen.

    Unser Sänger sagt aber, dass er sich dadurch gegängelt fühlt.
    Pausen lassen zu können beim Gesang, Silben oder Worte länger ausklingen zu lassen oder zu dehnen - das gehört alles zum Gesang. Bei einer Melodie knallst Du ja auch nicht alle Achtel voll.

    Wenn man sich songtexte anguckt gibt es eltiche, die sich eigentlich nicht wie ein Gedicht sprechen, die sich aber sehr gut singen lassen.

    Die Nagelprobe ist also eher die Umsetzung durch den Gesang und weniger das Silbenzählen. Meine Meinung - bzw. meine Erfahrung mit unserem Sänger.

    Letztlich bin ich dazu übergegangen, ihm Textvarianten anzubieten, wo er Stellen auslassen kann. Wie das aussieht, kannst Du hier sehen:
    https://www.musiker-board.de/vb/songs-texte/140762-praying-distant-skies-no-more.html

    Jedenfalls bin ich skeptisch, ob ein ausgewogenes Silbenmaß für jeden songtext das non-plus-ultra-Kriterium sein muss.

    x-Riff
     
  6. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Thehe..Ich hatte ja erwähnt, dass ich noch nicht wirklich zufrieden bin mit dem Text oder? :D
    Ich glaube ich muss hier generell das ganze Ding nochmal überarbeiten, bzw. mir da komplett was anderes ausdenken. Das Reimmuster ist echt ein bischen "billig", das muss ich zugeben..Wie gesagt, der ist auch schon älter der Text, ich habe ich letztens nur mal wieder ausgegraben und bischen dran rumgebaut.
    Aber wie ich sehe fehlt da noch ordentlich was. :rolleyes:

    Vers
    Jack is his name and you know what it means,
    There are a hundred people counted on his being,
    im sinne von "er hat die auf dem gewissen"? hm, das geht so nich.....there are a hundred deaths he's got to answer for ....oder so Das soll sich bestimmt reimen oder so ... obwohl means und being auch nicht der mörder-reim ist ... vlt. sowas wie: he killed hundred people/had hundred victims as it seems - Also, ja, es soll eigendlich heißen, dass er ein Paar hudnert Leute auf dem Gewissen hat (was geschichtlich ja überhaupt nicht stimmt, klar)
    If you hunt him down, you must be a retard,
    He tears you down, starting with your heart.

    Vers
    The ripper they call him and the name is right,
    es waren afaik "nur" 5 oder so leichen... Siehe oben..:rolleyes:
    Should you manage to see him, he kills you on sight,
    will kill you - was willste mit "on sight" sagen? vermutlich sobald er Dich sieht oder so. Finde die Konstruktion aber auch nicht so hyperglücklich. Vielleicht sowas mit hide oder night: he comes for you in the deep dark night oder when you hear him come it´s too late to hide Das war der alte Gedanke, ja, dass er dich tötet sobald du ihn sehen solltest.
    If you want to be safe, then barricade your door,
    And add some more traps to your main floor.

    Refrain
    He rips through flesh, he rips through wood,
    was dieses he rips through wood soll - außer einen Reim auf should abgeben - weiß ich nicht wirklich. Soll(te) hallt heißen, dass er selbst durch Holz kommt, dementsprechend Türen.
    When he appears, nothing’s as it should,
    Even if he’s dead, the legend caries on,
    ähm. is er schon tot oder stirbt er erst noch?
    also mir is schon klar, dass er tot ist, aber du hast ne gegenwartsform da...
    was da steht wäre auf deutsch "und auch falls er tot ist, lebt die legende weiter"

    Dito. Eher sowas wie: He´s dead since long but his legend carries on
    Das ist auch bischen "unglücklich" formuliert.. Es soll hallt ausdrücken " selbst wenn er (schon) tot ist, lebt die Legende weiter"
    Telling the people, what he once has done.
    telling

    Vers
    As they finally found him, they burned him on a cross,
    And raised the sign:” better beware of us!
    All who are alike, you will burn the same,
    be burnt the same (way)
    And give us peace in the people’s name".
    besser: give us peace
    Wo hört denn eigentlich das Zitat auf?
    Nach dem grade neu gesetzten Ausrufezeichen :rolleyes:

    Vers
    They burned them down; they had lost their mind,
    They though they had to purge the evil of mankind,
    the evil
    eigentlich : purge mankind from evil Der Reim, der Reim..Ich glaube ich muss hier noch seeehr viel ändern an dem Text. :D

    They killed everyone who did the least thing,
    They thought they were the laws new kings.
    der satz hinkt irgendwie.
    Bei mir hakts nicht nur sprachlich. Offensichtlich haben "die Leute" nicht nur ihn auf ein Kreuz gebunden und angesteckt, sondern danach noch so eine Art Teufelsaustreibung begangen und sind in wilden Horden durch die Häuser gezogen, ein Meer von Blut hinter sich lassend. Ist das eigentlich historisch verbürgt? Irgendwie wird mir nicht so recht klar, was da wirklich warum passiert ist.
    Der Gedanke hinter dem Satz war das sie nachdem sie Jack öffentlich verbrannt haben hallt jeden Anderen, der das kleinste Verbrechen begangen hat ebenfalls angesteckt haben, weil sie eben "das Böse aus der Menschheit brennen wollten".

    Refrain
    They knocked at each window, they knocked at each door
    left every house behind with a reddened floor,
    And now they are alive, the legend caries on,
    Das kapier ich dann nicht. Wenn dieser Vergeltungs- oder Teufelsaustreibungszug kurz nach seiner Hinrichtung geschah - wieso leben die dann noch? Und wenn´s im übertagenen Sinne ist, ist mir das zu kurz ausgeführt: wo rennen denn heute noch Leute durch die Straßen und hinterlassen ein Meer von Leichen? Ich fühle eher was Du meinen könntest als dass es dem Text zu entnehmen ist.
    Es ist eigenlich im übertragenen Sinne zu sehen. Die ersten 2 Zeilen sind noch aus der "Vergangenheit", wärend die letzten beiden iaus der "Gegenwart" sind. Was so viel heißt wie, dass sie (und nein, ich werde nicht sagen, wer "sie" sind, das ist für jeden selber zu interpretieren;))früher extrem ungerecht gemordet haben und es heute ebenfalls tuhen, nur nicht auf die selbe Art & Weise. Es war Mental gedacht, dass sie heute die Gedanken und die Meinungen der meißten eben einfach "verheitzen".
    Tell me now, whose deeds were wrong?
    Hmmm. Vielleicht beide?
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Yo - ich finde es auch extrem schwierig, mir ältere Texte noch mal vorzunehmen.

    Sobald man was ändert, verschiebt sich alles und man ist nur noch am Flickschustern.

    Vielleicht machste einfach einen neuen Anlauf und nimmst eher das Thema als den Text als solchen zur Grundlage.

    Vielleicht auch erst mal sacken lassen.

    Positiv formuliert: daran merkst Du ja auch, wie anders und bewußter Du jetzt an Texte rangehst. Und wie Dein Anspruch gestiegen ist.

    x-Riff
     
  8. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Das alle mal, wenn man sich die früheren Texte anschaut und die dann die Älteren. Da ist echt nen guter Unterschied dazwischen.
    Ich werde das Thema bestimmt irgendwann wieder aufgreifen, aber dieser Text ist jeh länger ich ihn mir anschaue echt ziemlich schlecht.:D
    Vergessen wir den Alten doch mal ganz schnell. :rolleyes:
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.03.07   #9
    word ;)
    aber den Unterschied zwischen früheren und älteren Texten musst du mir mal bei nem glas bier erklären
     
  10. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #10
    Ok, nach Dessau komme ich zwar nicht alle Tage, aber vlt. kann ich mich bei nem Wochenende ja mal nicht zurückhalten und schwinge mich auf (zwar in, aber auch egal:D) die Bahn dahin. Und wehe dir wenn du dann kein Bier hast. :p
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.07   #11
    Bring einen Kasten Flens mit :D
     
  12. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #12
    Ist geregelt! :D:p
    Mach dich die Monate auf was gefasst. :twisted:
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.03.07   #13
    Der Ripper kommt ... :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :D :cool: ;)
     
  14. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.07   #14
    Falsch! Des Rippers Bier kommt...Der Ripper ist nur der Gefährte vom Bier. :D
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.03.07   #15
    Dann lass uns mal bei gelegenheit ein paar bier rippen :D
     
  16. Ruttma

    Ruttma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #16
    Das dreht sich langsam im Kreis, habe ich so das Gefühl...:rolleyes:
    Feststeht, ist, dass ich sicherlich IRGENDWANN mal vorbeikomme mit nem Kasten Flens. :cool:;)
    Ende gut, alles gut. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping