RME Fireface 400 vs. Motu Ultralite

von sebastian79, 07.11.06.

  1. sebastian79

    sebastian79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei, mir ein mobiles Audio-Setup zusammenzustellen, was ich für folgende Zwecke nutzen möchte:

    - Heim-Studio aufnahmen (diverse Klangerzeuger, Vocals)
    - Live-Recording (mehrspur Bandmitschnitte oder Stereo-Mitschnitt über Mics)
    - Live Sequenzing (z.B. mit Ableton Live im Bandkontext)

    Nun schwanke ich zwischen dem RME Fireface 400 und dem Motu Ultralite, die mir beide ganz anständig erscheinen. Adat benötige ich momentan noch nicht, ist aber vielleicht später mal hilfreich in Verbindung mit einem Preamp, um auch größere Setups zu mikrofonieren.

    Qualität und Stabilität sind mir wichtig, das das Gerät sollte zudem nicht in einem Jahr schon wieder veraltet sein.

    Wer hat Erfahrung mit den genannten Interface? Ist der Qualitätsunterschied deuitlich hörbar? Gibt es weitere Alternativen?

    Vielen Dank im Voraus für euren Input!

    Sebastian
     
  2. cloudcuckoo

    cloudcuckoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #2
    mac/pc?

    qualität & stabilität -> rme

    eine alternative wäre zum beispiel focusrite saffire pro, das ist brandneu,
     
  3. sebastian79

    sebastian79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Bin noch am überlegen, ob ich mir ein MacBook oder einen Windows-Laptop dafür zulegen werden. Momentan tendiere ich eher in Richtung XP....
     
Die Seite wird geladen...

mapping