RMV set?

von dogb100, 24.09.04.

  1. dogb100

    dogb100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #1
    Hi Leute!
    ich hab mal ne frage zu den sets und serien von RMV. und zwar:
    ich habe schon länger vor mir n neues set zu kaufen, nach einigem hin und her entschied ich mich für ein Pearl MMX.
    ich hatte vor, über n paar beziehungen und leute zu bestellen, die bessere konditionen bekommen. nun meinte da einer, warum denn ein Pearl Set dieser Preisklasse. er würde den chef von Box of Trix kennen; die vertreiben RMV. und da wären jetzt einige Schlagzeuger aus dem Musik-Biz drauf umgestiegen (Bertram Engel etc). Das sollte auch ziemlich gut sein.
    Da ich keine Ahnung hatte, dachte ich zuerst, das wäre irgendso ne billig marke. nach etlichen stunden (fast überflüssiger) recherche weiß ich jetzt zumindest, dass RMV gar nicht soo schlecht ist, und das die Sets ziemlich gut klingen würden.
    ich habe aber überhaupt keine ahnung, wie es denn tatsächlich klingt, und ob es qualitativ mit nem Pearl oder anderen High-Class-Sets zu vergleichen wäre... das einzige was ich fand, war eine review auf der RMV seite, die aus ner amerikanischen zeitschrift stammt.
    leider lese ich auch keine drummerzeitschriften, die evtl. schon mal etwas darüber berichtet haben...

    nun will ich also erst mal versuchen, etwas über RMV herauszubekommen, über die verschiedenen Serien, die qualität usw...

    Deshalb meine Frage: Kennt sich da jemand aus? Habt ihr darüber schon etwas gelesen? Habt ihr RMV Artikel (vorzugsweise natürlich toms, und eine bass)?

    Vielen Danke schommal
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.09.04   #2
    Hi,

    Also es gibt ja drei Serien.
    "Neo", "Eon" und "Exotic". Alle sind aus diesem brasillianischen Ahorn gefertigt der Unterschied liegt darin, dass die Eon noch Verstärkungsringe haben.
    Die Exotic haben noch andere Finishs und Funiere.
    Aber sicher bin ich mir da nicht. :o
    Die RMV Schlagzuege bieten ein wirklich gutes Preis/Leistungsverhältnis, doch gefallen muss einem auch die Optik und der Klang.
    Für die Klangsfrage musst du wirklich selber mal in nen Laden gehen und testen.
    Ich persönlich dachte, dass RMV mal ne Alternative sei, doch als ich eins bei MP gehört habe, war ich etwas enttäuscht, da das Schlagzeug wenig Dynamik hatte.
    Aber musste selber mal hören.

    Wichtig wäre vielleicht noch der deutsche Vertrieb:
    http://www.boxoftrix.de/ (wenn die Seite mal wieder gehen würde...)

    Und vielleicht noch:
    http://www.drummerforum.de
    Dort sind 2 Leute, die solch ein Set spielen.

    EDIT: Und:
    http://www.indoorstorm.com/Merchant2/merchant.mv?Screen=CTGY&Store_Code=IS&Category_Code=RD
     
  3. dogb100

    dogb100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #3
    also, auf www.boxoftrix.de hab ich mir schon alles angeguckt.

    mich würde halt interessieren, ob den die "high-schlagzeug-society", die ahung hat, weiß inwieweit man RMV qualitativ mit "richtigen" high-class sets vergleichen kann...

    aber vielen dank!
    das drummerforum hilft mir auch schon mal weiter!
     
  4. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 31.10.04   #4
    Also ich weiß nicht, ob du im DF dich jetzt schon bezüglich RMV erkundigt hast, aber falls du noch Fragen hast, werd ich sie gern versuchen zu beantworten.
    Ich spiel ein RMV Concept Neo mit 8/18/12/14/16" Toms, 14x5,5" Snare und 20x18" BD, WrapArt Sparkle Iridiscent White Finish.
     
  5. mr-x

    mr-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 31.10.04   #5
    Ich hatte auch überlegt mir ein rmv set zu kaufen , hab mich aber eindeutig dagegen entschieden ...
    Die Kessel sind zwar ganz gut ... aber die Hardware :(
    Die Böcke an den Kesseln sind aus plastik , wenn du einmal irgendwo gegenhaust sind se im arsch ...
    Wenn du viele auftritte spielst und dein set immer hin und her schleppen musst rat ich dir nur von ab .
    Außerdem ist die Hardware außergewöhnlich schwer .
     
  6. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 31.10.04   #6
    Sorry, aber hast du das mit den Böckchen schonmal ausprobiert?
    Und hast du solch ein Set schonmal zum Gig weg gehabt?

    Ich persönlich dachte echt, dass das ne super Alternative zu anderen Marken ist, aber mir hat der Klang des gesamten Schlagzeuges nicht so zugesagt.
    Ich weiß allerdings nicht, ob es jetzt ein Eon oder Neo war. :o
     
  7. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 31.10.04   #7
    Ist wohl wahr, dass die Böckchen aus Plastik sind. Allerdings aus Carbonpolymer, was eine extrem hohe Haltbarkeit aufweist. Hat nebenbei den Vorteil, dass es aufgrund des leichten Materials das Schwingverhalten des Kessels weniger beeinflußt. Inwiefern das den Sound nun maßgeblich beeinflußt, kann ich natürlich nicht sagen.
    "Im Arsch" heißt dann wohl, dass ein Kratzer reinkommt... um die Dinger kaputtzukriegen, muss man schon mit mittelschwerer Gewalt irgendwo gegendonnern... und dann sollte man sich ernsthaft überlegen, ob man aufgrund solcher motorischen Defizite überhaupt Schlagzeug spielen sollte ;)
    Die RMV Hardware hab ich selbst nicht, kenn die nur aus dem Laden. Da fiel mir das Gewicht nicht sonderlich negativ auf. An sich würde ich aber generell ein schweres Stativ einem leichten vorziehen. Von wegen Standfestigkeit und so. Ist natürlich Ansichtssache.

    @macprinz

    Ich will hier nicht als der RMV Missionar auftreten. Aber wo hast du denn eins mal angespielt? Hattest du die Möglichkeit, es mal nach deinen Vorlieben zu stimmen? Mein ist, würd ich jetzt mal sagen, relativ gut gestimmt. Und es kam schon vor, dass Schlagzeuger u.a. der härteren Fraktion erst lächelnd sich hinter mein Set setzten und mit erstauntem Blick wieder aufstanden.
    Im Laden werden die Sets leider nicht immer gut gestimmt, eher selten ist das der Fall.
     
  8. zazou

    zazou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    9.04.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Southwest Space
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 01.11.04   #8
    Man sollte natürlich wissen, dass Leute "aus dem Musik-Bizz" nicht zu RMV "umgestiegen" sind, sondern z.B. Bertram Engel das bezahlt kriegt, dass er die jetzt spielt - wobei ich die Anzeigen mit ihm echt total witzig finde: So sieht also das Gesicht eines Drummers aus, der gerade den "absoluten Kick" erlebt.... :) :) :) - absolut lächerlich. Ich würde dir raten, dich kein bisschen darum zu kümmern, welcher Endorser gerade für welche Firma sein Gesicht hinhält (bei B.E. ändert sich das immer relativ schnell), sondern nach dem eigenen Gehör gehen und viele Sets ausprobieren und dann das zu kaufen, bei dem dein Herz aufgeht!!!
     
  9. mr-x

    mr-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 07.11.04   #9
    Ja ich bin ein völliger Grobmotoriker :rolleyes: ( danke für diese geistreiche bemerkung ). Es kann bei einem Gig im Trubel von aufbauen abbauenund wieder einpacken immer mal passieren , das man irgendwo aneckt .
    Ich finde ganz einfach ( Geschmackssache ) das Plastik ganz einfach immer eine schwachstelle darstellt. Bei einem Set in dieser Preisklasse muss das ganz einfach nicht sein ! Mir würden Metallböckchen wesentlich mehr zusagen . Von der Optik gefallen mir die sets auch sehr gut , aber das waren halt die Hauptgründe , weswegen ich mich gegen sie entschieden habe .

    Ach ja wegen der Hardware , ich glaube nicht das schwere Hardware eine höhere standfestigkeit hat , wie leichte ...
    Das kommt immer darauf an , bis zu welchem Radius sich die Beine ausfahren lassen können . ( Qualität )
    Sonst hätte Sonor sicherlich keine Serie aus Flugzeugaluminium gebaut .
     
  10. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 07.11.04   #10
    Und das kann dir genauso bei Metall passieren! Plastik ist nicht gleich Plastik, wenn man's richtig macht kann Plastik stabiler sein als Metall.


    Und schwerere Hardware ist schon standsicherer, das Becken verlagert den Schwerpunkt nicht so weit nach außen.

    Die Pro-tec Hardware ist trotzdem gut.
     
  11. mr-x

    mr-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 07.11.04   #11
    Ja vielleicht habt ihr ja recht ...
    Im Endeffekt ist es eh Geschmackssache . Ich steh ganz einfach nicht auf Plastik . Und diese Böckchen sahen für mich nicht sonderlich stabil aus und vom anfassen her fand ich sie auch fischig ...
    Aber das wichtigste sind doch eh die Kessel und der Klang ... :p
     
  12. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 30.12.04   #12
    Nochmal was zum Thema Plastik: RMV verwendet Carbonpolymer, das ist kohlefaserverstärkter Verbundstoff. Wird unter anderem auch in der Weltraumfahrt genutzt. Jedenfalls ließ ich mir von meinem Werkstoffkundeprof bestätigen, dass Carbonpolymer eine durchaus hohe Festigkeit (E-Modul), ähnlich wie Metall oder sogar noch größer besitzt. Kommt immer auf den Belastungsfall an.
    Naja, RMV verwendet dieses Material einzig und alleine wegen des geringeren Gewichtes, zum besseren Klangverhalten. Interessant ist auch, dass die Verwendung von Carbonpolymer allein von den Materialkosten teurer ist als von Metall. Trotzdem sind die RMV Sets sehr günstig.
    Aber wenn man unbedingt Metallspannböckchen haben muss, obwohl das keinen Vorteil hat, bittesehr ;)
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.12.04   #13
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen ner internatinal anerkannten Drumfirma die echt gute Sets baut (ich hab selbst ein Pearl spreche aus Erfahrung) und sonner dahergelaufenen Firma die innerhalb eines halben Jahres da mal einfach so DA ist... dann nehm ich Pearl. Ich durfte auch schon RMV anspielen und kann dir sagen, pearl ist besser.. Es ist im Prinzip genau wie mit Anatolian. Die werden auch über boxoftrix vertrieben, ein reisen hype um die dinger,, aber scheisse sind sie trotzdem .. also nach bestem wissen und gewissen kauf ein Pearl Set
     
  14. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 31.12.04   #14
    @OFFI

    *loool* Bevor du mit gefährlichem Halbwissen um dich wirfst, hättest du bei deinem Antesten der RMV Sets vielleicht wenigstens mal nen Blick auf die Badges werfen sollen, dann wüsstest du, dass RMV a) aus Brasilien stammt und b) seit 25 Jahren existiert.
    Welches RMV Set hast du denn angespielt? Weißt du nicht? Hast dich extrem gut informiert!
    Präzisiere deine Formulierungen doch mal. "Pearl ist besser" sagt so aus, dass ein Pearl Forum besser ist als ein RMV Set. Und das ist schonmal falsch...
    Genau, Anatolian ist scheisse, hast dich bestimmt ähnlich intensiv mit diesen Becken beschäftigt wie mit RMV und gibst deswegen hoch qualitative Kommentare über diesen "reisen hype" von Box of Trix ab.
    Deine sinnfreien Ergüsse würden mich ja nicht stören, aber so ziehst du Sachen in den Dreck, die genau das Gegenteil darstellen. Willst du trotzdem auf deine Behauptungen pochen, komm doch einfach mal nach Braunschweig. Dann spielste erstmal auf meinem Set, danach fahren wir zu Drum Power Peine, der die komplette Anatolian und RMV Palette fährt und nebenbei alles gut gestimmt hat. Danach kannst du gerne sagen, was du willst.

    Aber wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten...
     
  15. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.12.04   #15
    Erstens mal .. nichts gegen mein Halbwissen .. zweitens
    das war ein exotic mit 10" 12" und 14" toms bass soweit ich weiß 20"
    und wenn ich sage aus dem nichts auftauchen dann mein ich das sich vorher kein Schwein für die interresiert hat... Warum also ein Risiko eingehen...
     
  16. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 01.01.05   #16
    Das ist nicht verwunderlich, dass "sich niemand für die interessiert" hat. Weil viele Leute bei anderen deutschen Vertrieben ebenso engstirnig denken und sagen, naja es gibt ja schon ein paar gute Marken, wozu RMV? Nur der Zufall wollte es, dass Box of Trix auf RMV gestoßen sind, die nebenbei gesagt in Brasilien vor Odery DIE Marke schlechthin sind. Aber die brasilianischen Drummer, die seit Jahren RMV spielen, irren sich wahrscheinlich auch...
    Nur weil du Sachen nicht kennst, findest du sie von vornerein schlecht? Armselig.
     
  17. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 01.01.05   #17
    Missionare sind nicht minder anstrengend als Halbwissende.
     
  18. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 01.01.05   #18
    Schweige, Ungläubiger!
     
  19. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.01.05   #19
    Wo hast denn den blöden Satz her?!


    Könnte glatt von mir sein.
     
  20. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 02.01.05   #20
    find den satz gut (-: nein im ernst .. box of trix hat wirklich nich den ruf super zeug zu verticken und nenn mir mal nen brasianischen Drummer den man kennt der RMV spielt *gg* na ich will ja nich streiten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping