Rock/Metalgitarre, feste Brücke, Fender-Mensur, Jumbo-Bünde, max. 1.000€

von fnz, 27.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. fnz

    fnz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    227
    Erstellt: 27.12.19   #1
    Ich brauche eure Hilfe:

    ich suche eine Rock/Metalgitarre/(evtl. Bluesrock) mit fester Brücke, max. 1000 € Budget.
    Wichtig wäre mir eine Fendermensur (648 mm) und Jumbo Bünde.
    Zudem sollte sie einen fenderähnlichen Hals haben (ich glaube mordernes C).
    Humbucker sollten wenn möglich splittbar sein, damit die Gitarre möglichst vielseitig ist.

    Farbe möglichst dezent, dunkel, auf keinen Fall einen Kunststoffpanzer außen rum, eher noch unlackiert bzw. geölt (Stehe auf Holz)

    Meine Auge fiel mal wieder auf eine Charvel bzw. was mir noch aufgefallen ist, ist die Ibanez RG 421 (günstig).

    Das Budget ist max! Wenn es günstiger geht auch gerne :).



    1.) Spielerfahrung:

    Ich bin...


    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [ ] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [x] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    [ ] Blues
    [x] Rock
    [x] Metal

    [ ] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [ ] Nein
    [x] Ja, und zwar: Fender Special (Thomann Strat, Violin burst)


    4.) Bauform:

    Ich suche...


    [x] Solidbody
    [ ] Semiakustik
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    5.) Mein Budget:

    [ ] 150-300€
    [x] 300-500€
    [x] 500-750€
    [x] 750-1000€

    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [ ] Ja
    [x] Nein
    [ ] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche sie für...


    [x] Zuhause
    [x] Proberaum
    [x] als Zweit-Gitarre
    x] Bühne
    [x] Studio

    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Saitenzahl:

    Ich will...


    [x] 6-Saiter
    [ ] 7-Saiter
    [ ] 12- Saiter
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    9.) Korpusform:

    [x] Strat
    [x] Tele

    [ ] Les Paul
    [ ] SG
    [ ] Heavy
    [ ] Jazz
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    10.) Vibrato-System:

    [ ] Ja
    [x Nein


    11.) Erwünschte Features:

    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [x] Steg-Humbucker
    [ ] Singlecoils
    [x ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)

    Danke schon mal für eure Bemühungen!
     
  2. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    794
    Kekse:
    6.179
    Erstellt: 27.12.19   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. HeavyHorsti

    HeavyHorsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.12.19   #3
    Hi fnz,
    ich kann die Schecter auch nur empfehlen...
    Hab sie selber seit ca. 6 Monaten und bin absolut zufrieden...
    Tolle Verarbeitung, vor allem gemessen am Preis, vom Klang bzw. den Pickups her suoer für Rock/Metal...die Pickups sind vom Klang her an die orginal Schecter USA Custom Apocalypse Pickups angelehnt, was ich ( zumindest nach meinen Ohren ) bestätigen kann, da ich sie im Wechsel mit der Schecter Apocalypse Red Reign gespielt habe.
    Insgesamt ein tolles Instrument...
    Wenn es noch etwas dezenter und mehr Holz sein soll, dann wäre vielleicht die CHAPMAN ML1 Rob Scallon noch etwas:
    https://m.thomann.de/de/chapman_guitars_ml1_rs_rob_scallon_eb.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    937
    Erstellt: 28.12.19   #4
    https://www.thomann.de/at/esp_ltd_mh_1000_nt_qm_stp.htmChapman Gitarren werden ja gerade ziemlich gehypt. Leider konnte ich noch keine spielen, aber bewertet werden sie auch immer super.
    Die ML3 Pro Modern Red Cherry in modernisierter Teleform erfüllt denke alles was du möchtest und man kann das Holz leicht durch sehen
    Genauso die ML1 Pro Modern Lunar in Strat Form
    https://www.thomann.de/at/chapman_guitars_ml3_pro_modern_dark_cherry.htm

    Aktuell sind auch mehrere ESP LTD Modelle Reduziert die deine Wünsche treffen
    https://www.thomann.de/at/esp_ltd_h_1001_stbc.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    3.726
    Kekse:
    22.663
    Erstellt: 28.12.19   #5
    FGN Boundary Odyssey. Derzeit in Preis/Leistung kaum zu schlagen. Schau mal bei Thomann nach passenden Farben, z.B. Sunburst.

    Kann vom Handy aus leider nicht verlinken.
     
  6. HeavyHorsti

    HeavyHorsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.12.19   #6
    Hab die Chapman Rob Scallon damals angespielt...von der Verarbeitung und Sound, sowie Ausstattung her super, mir lag der Hals der Schecter jedoch einen Tick besser...ist aber Geschmackssache...
     
  7. fnz

    fnz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    227
    Erstellt: 29.12.19   #7
    Hallo,
    danke schon mal für eure Hilfe.

    Es sind echt wunderschöne Instrumente dabei, die ich bis dato nicht auf dem Schirm hatte. Die Schecter und die Chabman ist vom Optischen her genau mein Fall!
    Bei der FGN habe ich bei Thomann keine gefunden, die von der Farbe passt.

    Gemein haben alle, dass sie einen schmäleren Sattel (42 oder schmäler) haben, bis auf die FGN:rolleyes:, die hat 43, wie meine Fender.
    Da ich diese Instrumente bei mir im Laden nicht anspielen kann, müsste ich diese bestellen um Probe zu spielen. Merkt man den Sattel von 42, ich hab halt schon etliche "Wurstfinger" am Start.

    Was haltet ihr von der RG421 von Ibanez (hätte einen breiteren Sattel, 43), wäre günstig....
     
  8. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4.841
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.638
    Kekse:
    88.142
    Erstellt: 29.12.19   #8
    [​IMG]

    Die habe ich selber: 25,5" Mensur, sehr flaches Griffbrett aus Ebenholz mit 20" Radius, Mahagonikorpus mit Ahorndecke (und schönem Funier auf dem "Ahorndach"), mattlackierter Ahornhals, Halsprofil Wide Thin, aber nicht so ermüdend wie ein Wizardhals einer Ibanez.
    Pickups: Seymour Duncan Alpha & Omega Set, durchsetzungsstark, jedoch offen klingend, durch Push-Pull Poti iVm mit drei-Wege-Klingenschalter sechs unterschiedliche Groundcharakteristika lieferbar (SC, SC + SC, SC; HB, die innenliegenden Spulen beider HB, HB).
     
  9. HeavyHorsti

    HeavyHorsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.12.19   #9
    Hallöchen,
    beim Anspielen ist mir mit meinen dicken Griffeln kein Unterschied zwischen der 42 und 43 Sattelbreite aufgefallen...
    Ich persönlich mochte die Hälse der Schecter bzw. der Chapman lieber als den Wizzard III der Ibanez (so einen hat die RG241 auch )...
    Mir sind die Wizzardhälse einen Tick zu dünn, find ich immer etwas unbequem und auf Dauer anstrengend. Das ist aber alles eine Frage des persönlichen Geschmacks...
    Genau wie die Tatsache das mir die Ibanez Quatum-Humbucker von Klang her so überhaupt nicht gefallen...
    Ums Testen bzw. ausprobieren kommt man einfach nicht drum rum...
    War bei mir auch so, bei der Chapman bekommt man von der Sache her mehr für sein Geld (z.B. Locking Mechaniken, Koffer inclusive, Neck Through Bauweise ...) nach dem Anspielen wurde es dann doch die Schecter und ich hab es keinen Moment bereut
     
  10. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    3.726
    Kekse:
    22.663
    Erstellt: 29.12.19   #10
    Die RG421 ist eine super Gitarre, mein CoGitarrist in der Band hatte die. Klanglich echt top. Und super Preis/Leistung. Einen Test ist die auf jeden Fall wert.
     
  11. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    4.841
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.638
    Kekse:
    88.142
    Erstellt: 29.12.19   #11
    Leute, es heißt Wizardhals. ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    16.02.20
    Beiträge:
    3.999
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    316
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 31.12.19   #12
  13. fnz

    fnz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    227
    Erstellt: 01.01.20   #13
    Also danke für die Hilfe bis hierher.

    Die Charvel steht bei mir bisher auf Prio1 (die Tele-Form), ist nur nicht mehr lieferbar. Ich glaube, ich habe nach dem Weihnachstgeschäft einfach eine schwierige Zeit zum Anspielen erwischt. Da bei mir keiner der Verdächtigen im Örtlichen Musikladen bereit steht, muss ich mir wohl einen Tag frei nehmen um zum großen T zu fahren.

    Ich warte aber jetzt erstmal ab, wann die Sachen wieder lieferbar sind, bzw. vor Ort zum Anspielen bereit sind. Bisher hätte ich folgende Prioritätenliste zum Probieren aufgestellt:

    1. Charvel san Dimas style 2 in Natur Esche
    2. Schecter Reaper in Charcoal (braun)
    3. Chapman Rob Scalon
    4. Esp, PRS

    Falls sich noch was in diese Richtung ergibt, bitte gerne noch posten, ich gebe Bescheid wenn ich mich entschieden habe.

    Vielen Dank nochmals,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping