Rock ohne Gesang?

von DEPUTY_JOHN, 12.12.07.

  1. DEPUTY_JOHN

    DEPUTY_JOHN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Hallo, wir wollen unsere Band musikalisch etwas umstellen.
    Wir wollen den Gesang rausnehmen und nur noch instrumental Rock mache.
    Das soll so eine Mischung aus Pink Floyd und Deep Purple werden.
    Sehr Gitarren und Orgel lastig.
    Was meint Ihr, sollten wir dies Versuchen oder es lieber sein lassen?
    Gibt es sowas, wie wir vorhaben überhaupt schon?

    mfg
    DEPUTY_JOHN
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 12.12.07   #2
    hey!
    ihr könnt davon ausgehen, dass ihr euch dabei nicht viele fans macht (außer ihr seid wirklich wirklich gut). wenn es euch wichtig ist, das zu machen, macht es! ist doch was schönes. mir würde der gesang fehlen, aber eigendlich sollte jeder das machen was er will, nicht das, was ihm andere sagen, was gut ankommen könnte,...
    trotzdem, ich würde mir kein ganzes konzert davon ansehen
     
  3. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 12.12.07   #3
    wenn ihr es schafft so richtig atmosphäre zu schaffen wirds auch richtig geil.

    versuchts einfach. wenns net klappt kann man immer noch gesang reinbringen.
     
  4. Daric

    Daric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    389
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Naja, der Gesang ist schon wichtig. Ich kenne genug Leute, die bei reiner Instrumentalmusik oder extrem langen Soli aggressiv werden. ^^ Es kann auch passieren, dass es schnell langweilig wird, also müsstet ihr schon sehr abwechslungsreich spielen.
    Ich persönlich würde schon noch Gesang drin lassen (weiß ja nicht, wie das bei euch so mit nem Sänger aussieht), aber ein paar Instrumentalstücke machen, da gibt es ja auch geiles, wie z.B. Slowly Deeply von RHCP (Jedenfalls bis das "eigentliche Solo" anfängt -.-
     
  5. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 12.12.07   #5
    Hi,

    Musik ohne Gesang sollte ein ziemlich hohes Nivau haben, ansonsten besteht das Risiko, dass es schnell langweilig wird. Ansonsten gibt es ja auch Band die das machen (Booker T. and the Mg's, geile Mucke!), aber eben meist auf sehr hohem Niveau.

    Aber probiert es ruhig mal aus und schaut wies wird.

    Es grüßt
    Django
     
  6. Jack Green

    Jack Green Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 12.12.07   #6
    Falls ihr in der Richtung noch Inspirationen sucht: Die Band "Focus" macht seit jeher nur instrumentale Musik, und das kann schon ganz schön abfahren, aber wie bereits gesagt ist das alles auf einem sehr sehr hohem Niveau....da muss einfach alles stimmen. Geh mal auf YouTube und such nach der Band, hör dir vor allem "Hocus Pocus" an, das ist für mich das ultimative instrumentale Rock-Lied (ok, Stimme wird auch eingesetzt, aber auch nur als Instrument ohne Worte).
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.219
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 12.12.07   #7
    Also Film-Musik ist oft instrumental.

    Überlegt Ihr was mit multimedialen Elementen?
     
  8. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 13.12.07   #8
    Wenn man die alten Sachen von Appocalyptica nimmt und akzeptiert das es Cellos statt Gittare oder Orgel ist, gab es schon Instrumentales. Aber auch die mussten sich was überlegen um bestehen zu können. Und es war der Gesang der dazu führte das es sie heute immer noch gibt.
    Wie lange hat eine band überhaupt die Chance akkzeptiert zu werden ohne Gesang. 1-2 Alben, selten mal drei? Was dann?
    Es braucht echt ein sehr hohes Niveau um damit längerfristig was zu erreichen. Den Leuten wird dabei einfach etwas fehlen woran sie sich festhalten können und das ist bei Musik halt nun mal einfach eine Mesaage. Die bringt nunmal meistens der Sänger surch die Texte rüber.
    Wenn ihr gut, echt verdammt gut seit könnt er ihr ne Message auch durch die reine Musik rüberbringen. Bei der Blues Explosion z.B. versteht man die Texte von John Spencer überhaupt nicht. Aber des is egal weil die einfach nen geilen Sound haben und Musikalisch was reißen.

    Für mich aber, fehlt was in ner Band ohne Gesang. Aber macht es und versucht es.
     
  9. Pilot9

    Pilot9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 13.12.07   #9
    Ich find die Idee gut. Das ihr damit nicht den Megaerfolg erzielen werdet ist wohl leider wahr.
    Es gibt finde ich zu wenig Leute die Instrumentalmusik zu schätzen wissen.

    Also wenn ihr irgendwann mal ein paar aufnahmen oder einen Gig in der Umgebung von Leipzig habt bin ich gerne dabei.:great:
     
  10. FeldFunker

    FeldFunker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 14.12.07   #10
    Ich sach nur... Russian Circles. Find ich klasse sowas. ;-)
     
  11. Zeromiles

    Zeromiles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Näher Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.12.07   #11
    Ich finde Instrumental musik toll,und gerade so in die richtung Pink Floyd kann ich mir das gut vorstellen.

    Aber wenn ihr das nur vieleicht nur aus mangel an Vokalist macht,solltet ihr vieleicht lieber drüber nachdenken eine Talkbox(Auf Youtube gibts ein Lustiges video wie man sich sowas selber bauen kann,"Ghetto Talkbox") oder sowas zu benutzen um ein Instrument "Singen zu lassen".

    Hörempfehlung für bands ohne Gesang:
    Godspeed!You Black Emperos
    Ulver auf Perdition City
     
  12. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 16.12.07   #12
    frank zappa hat im laufe seiner immerhin knapp dreißig jahre währenden karriere
    einige instrumental-rockalben herausgebracht. das allerdings meist im wechsel mit alben,
    auf denen gesang vertreten war. beispiele für seine instrumental-alben: "hot rats" (1969),
    "sleep dirt" (1974), "shut up 'n play yer guitar" (1981), "jazz from hell" (1986), "guitar" (1988) ...
     
  13. HiasAtan

    HiasAtan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #13
    Also ich würd das ohne Gesang lieber bleiben lassen! Ich denke dass das problem dabei einfach ist dass, auch wenn rock nicht so stark auf den Sänger fixiert ist wie diverse Pop Sachen ist er definitv extrem wichtig! Der eigentliche Grund dafür ist denk ich einfach dass man sich als Zuhörer einfach am Sänger orientiert (bin selbst Vocalist) evtl weil sich jemand der kein Instrument spielt besser mit einem Sänger identifizieren kann! Außer dem tut sich ein Sänger leichter sich auf der Bühne als Frontmann (oder Frau *g*) zu etablieren weil er sich nicht nur während Songpausen sondern auch während Songs mit dem Puplikum "unterhalten" kann
     
  14. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 18.12.07   #14
    Ich finde die Idee sehr gut. Wenn's meine Band wär, ich würde mit so Pink Floyd/Alan Parsons Sound anfangen und sehen, ob es die Band mehr in Richtung Rock (Deep Purpliger) oder eher in Richtung Vierklang (Jazziger) trägt. Die Bandbreite deiner Sounds müsste mMn ohne den Gesang etwas weiter werden als bei "nur" einfachem Rock. Vielleicht könnte man anstatt des Gesangs durchaus mit für Rockbands eher ungewöhnlichen Instrumenten experimentieren, vielleicht Bläsern oder gar Akkordeons etc. In einer meiner Bands gab's mal eine Weile ein Banjo, das war ganz lustig und prägte den Bandsound auch irgendwo auf ganz spezielle Art.

    Versuch's doch, vielleicht wirst ja du der Glenn Miller der Rockgeschichte ;)

    Viel Erfolg
    Gruss, Ben