Rockinger Hals an Fenix Korpus?

von Reisball, 31.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Reisball

    Reisball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.01.17   #1
    Hey,

    wie ich bereits in einem anderen Thread erwähnte habe ich einen Fenix Korpus erstanden. Nun frage ich mich, ob ich da z.B. einfach nen Rockinger (oder Fender/Squier) Hals, Tremolo und ähnliches anbauen kann, oder ob es da irgendwie Kompatibilitäts-Störungen gibt. Das wäre cool vorher zu wissen, also bevor ich mir nen Hals bestelle und der nicht passt. Hat da jemand Erfahrungswerte? So wie ich das aus einigen Beiträgen hier im Forum gelesen habe, hat Fenix ja ziemlich exakte Kopien gemacht.
     
  2. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 31.01.17   #2
    Da gibt es ein paar geniale Werkzeuge, die heißen (glaube ich)
    Lineal, Massband und Schublehre. Damit kann man alle relevanten Parameter ausmessen.
     
  3. Reisball

    Reisball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.01.17   #3
    Ok ich habe eben mal bei Wikipedia geguckt worum es sich bei diesen ominösen Gegenständen handelt. Verrückt was es heute nicht so alles gibt! Nun denn, das ich die Breite der Halsfräsung ausmessen muss war mir schon klar, ich frage mich nur wie das mit der Mensur ist. Die wird bei Hälsen zwar mit angegeben, aber ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher was ich mit der Angabe anfangen soll.
     
  4. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.475
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.437
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 31.01.17   #4
    Bei einem Stratbody solltest du keine Probleme mit einem Strathals haben, bezüglich der Mensur. Eher würde ich mir Gedanken über die Halstasche machen, dass der Hals da gut hineinpasst. Aber das kannst du eben nachmessen.

    Ist der Body "nackt", also ohne Hardware und Pickups oder sind die auch dabei? Rein interessehalber wär ein Photo nett. ;)
     
  5. Reisball

    Reisball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.02.17   #5
    Der ist komplett nackelig! Sobald das Ding angekommen ist werde ich mal ein Foto reinstellen! Vielen dank für die Hilfe :)
     
  6. Tornadone

    Tornadone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    6.04.18
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.02.17   #6
    Dann bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht ganz sicher ob das was mit einer selbst zusammengestellten Gitarre aus Einzelteilen werden wird.
    Sei mir net bös, man muss ja kein Gitarrenbauer sein um sowas zu basteln aber die absolut unerlässlichen Grundlagen sollte man doch wenigstens theoretisch halbwegs verstanden haben.
    Die passende Mensur (und Bundierung) ist DIE zwingendste Größe im Saiteninstrumentenbau überhaupt. Da isses egal, ob du ne Cigar Box Gitarre aus `ner Waschmitteltrommel baust, oder `ne Les Paul Kopie aus AAAA+++ Ahorn.
    Mach dich da einfach vorher mal schlau.:) Wäre schade um`s Geld und den Korpus.

    Grüße

    Roman
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.847
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 01.02.17   #7
    OT on: Wobei das eigentlich Messschieber heißt ;):D
    ..wobei Tante Google auch unter Schublehre was findet... OT aus...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Reisball

    Reisball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.02.17   #8
    Das war vllt etwas doof von mir ausgedrückt! Ich weiß schon was die Mensur ist, ich hab mich da schon informiert! Ich wollte jetzt nicht auf gut Glück Sachen zusammenschrauben. Nur war ich mir wie gesagt nicht sicher ob die Mensur einer alten Strat Kopie mit der eines neuen Halses auch passend wird. Ich weiß natürlich das man mit den Reitern der Brücke später bissl Spiel hat, aber das ist ja nicht die Welt an Länge die man da rausholen kann. Das wollte ich Sicherheitshalber halt mal abklären!
     
  9. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    638
    Erstellt: 01.02.17   #9
    Ich sag mal bei einem Fenix Strat Body sollte das mit der Halstasche passen, nachmessen ist immer gut, aber Mensur paßt definitiv!
    Ich hab so ein Teil und das ist 1:1 Fender mit Ausnahme der Pickguard-Bohrungen, die bei 3 Schrauben um ein paar mm abweichen.
     
  10. Tornadone

    Tornadone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    6.04.18
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.02.17   #10
    Ahhh. O.K. Ich denke auch, dass das passen wird. Zur Sicherheit kannste ja nochmal im Netz checken was die Fenix für ne Mensur hat. Und beim Halskauf dann abgesehen von den anderen Maßen auf die Anzahl der Bünde achten!
    Ist mir bei `nem Bass nämlich schonmal passiert, dass alles gestimmt hat, der Hals aber 21 anstatt nur 20 Bünde hatte und deswegen zu lang war. Aber k.A. ob es bei Gitarren auch so "Sondermodelle" gibt bei denen die Bundanzahl/Halslänge variiert (nicht bei überlappendem Bund)
    Falls dir das von der Qualität her passt kannste auch mal nach Squier Hälsen bei ebay schauen. Die werden da teilweise sehr günstig angeboten.

    Grüße

    Roman
     
  11. Reisball

    Reisball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.02.17   #11
    Wie hast du das mit den Bohrungen behoben? Die alten "gefüllt" und neu gebohrt?

    Jau das mit den Bünden hab ich im Blick, da gibt's bei Strat Hälsen (zumindest bei Rockinger) auch welche mit 21 oder 22 Bünden. Da sind die aber überlappend, also nicht das Ding.

    Wie gesagt ist das mein erstes Projekt, das dauert alles noch bissl bis ich die Teile zusammen hab (armer Student :(). Aber n Squier Hals sollte es tun, ich werde mal meine Augen offen halten, danke :)
     
  12. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    638
    Erstellt: 07.02.17   #12
    Da es sich nur um die Pickguard-Schrauben handelte, kann man die Löcher leicht mit Streichhölzern füllen und leicht daneben vorbohren/einschrauben. Sieht man unter dem PG ja nicht ... zwei der Schrauben sind auch gaanz leicht schief - sieht man aber auch kaum.
     
  13. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    6.900
    Erstellt: 07.02.17   #13
    bzw. Schieblehre
     
  14. *Capricorn*

    *Capricorn* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 07.02.17   #14
  15. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    5.552
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.292
    Kekse:
    39.531
    Erstellt: 07.02.17   #15
    Auch wenn die Maße "genormt" sein sollten - es passt nicht jeder Hals in jeden Korpus... Ist der Hals zu schmal - ungünstig, ein Hals sollte stramm sitzen. Ist er zu breit - viel Nacharbeit
    nötig. Das Ausmessen mit einer Schieblehre ist manchmal zu ungenau. Schon einige Zehntel können Ärger machen...
     
  16. *Capricorn*

    *Capricorn* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 07.02.17   #16
    Das ist richtig! Die Rockinger haben 56mm breite Halstaschen und die Hälse passen wie ein "Handschuh" da rein.
    Bei George Forester Guitars gibts da noch andere Abmessungen>> http://georgeforester.de/Haelse

    Und einen Hals beim Gitarrenbauer anfertigen lassen genau für den Korpus kostet ab 600 € aufwärts.

    Squier>> http://www.ebay.de/itm/Fender-Squie...als-Neck-Lackiert-/351975121553?hash=item51f3

    Squier >> http://www.ebay.de/itm/Fender-Squie...-/351976190791?hash=item51f36a7347:g:87EAAOSw
     
  17. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.475
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.437
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 07.02.17   #17
    Ist leider nicht nur beim Hals bzw. der Halstasche so. Versuch mal herauszufinden, welches Tremolo auf welche Strat passt. Da gibt es ja auch zöllige und metrische, welche mit breiterem Stringspacing und engere...
    Wobei hier die Schiebelehre ausreicht um es korrekt nachzumessen.
     
  18. *Capricorn*

    *Capricorn* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 07.02.17   #18
  19. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    5.552
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.292
    Kekse:
    39.531
    Erstellt: 08.02.17   #19
    Dann schaut doch einmal in die ABM Homepage unter Vintage Tremolos. Da gibt es die in unterschiedlichen Spacings für die Bohrungen UND Saitenabstand. Genau aus dem Grund.
     
  20. *Capricorn*

    *Capricorn* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 08.02.17   #20
    Wer "richtig" lesen kann, ist immer im Vorteil :D:rolleyes:

    41VVfvyUoVL._AC_US261_QL65_.jpg
     
Die Seite wird geladen...

mapping