Rocksong fertig gemixt - was meint ihr?

von Sven7, 13.01.16.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 13.01.16   #1
    Hi zusamen,
    Wir haben unseren ersten Song final fertig gemixt und hochgestellt. Das ganze soll eher richtung höherwertiges Demo gehen und ist komplett in Eigenregie im Proberaum entstanden.
    Was meint ihr?
    Ideen, Tipps, Verbesserungsvorschläge für den nächsten Mix? Was sagt ihr generell zu dem Song/ Sound?



    Danke, bin auf euer Feedback gespannt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    2.358
    Erstellt: 13.01.16   #2
    so wie die Nummer jetzt ist, fehlt in den Strophen ein dominanter Synthie oder starker Gitarreneffekt, der dem Ganzen den psychedelic-Einschlag gibt, der jetzt angedeutet (aber nicht umgesetzt) wird. Würde man andersrum nur die Stimme rockiger machen, wäre der Song langweilig.
    Frage ist, wie dann die andere Hälfte dazu passt.

    Der Sound ist für ne Demo voll okay :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 13.01.16   #3
    Schöne Nummer! Wenn ich tippen müsste, würde ich sagen, das hat ein Gitarrist oder die Sängerin gemixt.
    Gitarristen mögen Gitarren gerne laut, Sänger sind mit ihrer Stimme öfter mal zurückhaltend.*

    Die Gitarren an sich gefallen mir richtig gut, sind vom Sound her und dem was gespielt wird schön aufeinander abgestimmt. Aber sie drücken leider auch alles andere in den Hintergrund.
    Ich finde, die Stimme setzt sich im ganzen Song nicht genug durch. Besonders aufgefallen ist mir das z. B. bei 2:50, aber es betrifft wie gesagt den ganzen Song.
    Euren lieben Bassisten hör ich leider ganz schlecht raus, was evtl. daran liegen könnte, dass er 1:1 mit einer der Gitarren spielt und nur das Fundament dazu liefert? (kann ja durchaus gewollt sein!)

    Fazit: Stimme(n) und Bass hätten mir einen Tick weiter im Vordergrund besser gefallen.

    *Disclaimer: ich bin selbst Gitarrist und Sänger und beim Thema Mixing Dilettant, also bitte nicht hauen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. TripleK

    TripleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    344
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 13.01.16   #4
    Mir gefällt der Song!

    Die Begleitgitarren machen einen schönen Sound und sind allermeistens sehr tight gespielt;-)

    Die "SoloGitarre" - die bei 0:25 einsetzt - verdrängt die Stimme komlpett. Ich würde sie leiser machen und/oder in den Hochmitten/Höhen absenken. Die Stimmen sind insgesamt zu wenig nach vorne gemischt, da fehlen Transienten und ein wenig Dynamik. Die Effekte mit mehrstimmigem Gesang gefallen mir aber grundsätzlich schon.

    Die Bassdrum darf für meinen Geschmack auch ein bissl mehr drücken.

    Insgesamt aber ein toller Song!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    6.383
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.015
    Kekse:
    13.329
    Erstellt: 13.01.16   #5
    Hie Sven,

    schön gemacht. Klingt gut. Nur im Chorus da gibt es ein Problem. Da bricht das Klangbild zusammen, Bass und auch die Kick treten in den Hintergrund und es wird ein undefiniertes Klangfeld. Was vorher schöne Dynamik und Klang hatte wird da Brei. Das gilt auch für das Finale. Und da sind eigentlich schöne mehrstimmige Harmonien in den Stimmen die aber auch untergehen im allgemeinen Getümmel.

    Ich nehme an, das ist ein Problem mit der Kompression. Am Beste mal alle Regler der Mischung außer Master um 5 dB runter und dann gezielt in den Chorus und das Finale hören, ob es besser wird. Grundsätzlich sollte man die Dynamik und Lautstärken immer an den lautesten Stellen einpegeln. Ist es da in Ordnung, dann ist es überall gut.

    Ganz genau kann man aber nicht sagen, was die Ursache ist. Da müßte man mal einen näheren Blick draufwerfen......
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    2.358
    Erstellt: 13.01.16   #6
    ich weiß ja nicht, wie laut und vordergründig ihr die Stimmen und Harmonien haben wollt ... ich fands vom Pegel her recht angenehm so. Die Harmonien sind überdeutlich zu vernehmen :)
    Höchstens noch an den leisen Stellen des Gesangs mit Automation oder stärkerer Kompression etwas aufholen.

    Die Kickdrum hat auch einen schön satten Bass, aber halt ein ziemlich breites Mittenloch. Das ist wohl, was ein Vorposter als fehlend wahrgenommen hat: den Magentreter. Der sitzt höher als das Fundament. Wenn das durch reinen Einsatz von EQ nicht schön hinzubekommen ist, wirds schwierig, dann liegts doch zum Großteil an der Mikrofonierung und dem Tuning.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.428
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 14.01.16   #7
    Hallo!
    Interessanter Song und ich finde auch gut eingespielt. :great:
    Hört sich doch alles schon prima an.
    Ja, der Bass ist etwas undefiniert und der Snaresound hat für meinen Geschmack etwas zu wenig Punch - aber das muss man/frau auch erst mal richtig hinbekommen :D
    Eine kleine kritische Bemerkung zum Songwriting und Arrangement;
    Kürzer wäre besser gewesen aus meiner Sicht. So ab 3:45 Min musste ich mich etwas bemühen, dran zu bleiben
    Viele Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 14.01.16   #8
    Hej, freu mich über euer Feedback! Sehr wertvoll für die nächsten Songs, auch weil wir die Sachen selber abnehmen und mischen, DANKESCHÖN!

    Ja, ist recht trocken eingespielt - ich pack da noch ein wenig mehr Hall/ Delay drauf um das flächiger-sphäriger zu kriegen.


    Ja, das ist gewollt - damit das insbesondere in den Strophen ordentlich knallt. In der ruhigen Bridge hat der Bass ja auch seine Momente...

    Würde ich 100% unterschreiben...


    Ja, höre ich auch - aber wir haben dafür auch keine Lösung, ohne nochmal grundsätzlich ranzumüssen... Und für eine Demo ist da immer Kosten (Zeit) Nutzen abzuwägen.

    Muss beim Mischen passiert sein, unser Drummer hat alles andere, aber bestimmt kein Punch-Problem... :)
    Vielleicht liegt da zu viel Hall auf der Snare, das die zu sehr verwischt. Könnte man direkter Mischen.

    Ansonsten DANKE! Ich schick die nächsten Aufnahmen auch gerne mal rum, da kommt bestimmt noch einiges nach. Insgesamt haben wir schon 14 songs fertig, die aber alle noch der Aufnahme und Mischung harren... Halt immer echt stressig und zeitaufwändig das ganze. Aber Spaß macht es - kennt ihr ja... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping