Rode Nt2-A klingt auf einmal anders?

  • Ersteller kiwisauber
  • Erstellt am
K

kiwisauber

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.21
Registriert
01.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Hey Forum,

ich habe seit einigen Jahren das Rode NT2-A und bin sehr zufrieden damit. Bislang hat kein Mikrofon meine Stimme so eingefangen wie dieses. Nun habe ich nach Jahren mein Interface gewechselt (von einem Saffire 6 usb auf ein MOTU m2), da dass Saffire einen zu schwachen Kopfhörer Ausgang hat.
Auf einmal stelle ich fest, dass meine Stimme sehr blechern klingt und auch mehr mitten hat als vorher. Nach hin und her wechseln der Interfaces ist mir aufgefallen, dass dieses Problem nun bei beiden besteht. Jetzt frage ich mich, liegt das an meinem Mikrofon?

danke für die Hilfe!
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.158
Kekse
47.806
Vermutlich hat der Interface-Wechsel einen Reset der Hörgewohnheiten ausgelöst.
Man adaptiert sich quasi selbst an das, was man ständig hört.
Unter Umständen geht das ziemlich schnell: ich kann mich gut an einen PC Händler erinnern, wo regelmässig Musik aus üblen Brüllwürfeln lief. Kam ich rein, dachte ich nur „wie kann man sich das antun ???“. Nach einer halben Stunde war‘s eigentlich ganz ok :D
Mikrofone verändern sich äusserst selten schlagartig - dann meist durch Feuchte oder heftige mechanische Ereignisse.
 
K

kiwisauber

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.21
Registriert
01.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort,

das dachte ich auch, deshalb habe ich
mir I’m Vergleich die alten Aufnahmen angehört und auch da stelle ich einen starken Unterschied fest. Feuchtigkeit gibt es wenig in meinem Zimmer, eher ist es zu trocken was dem mic ja aber eigentlich nichts tun sollte. An der Raum Akustik hatte sich auch nichts geändert. Trotzdem klingt meine Stimme nun trotz mehr mitten wesentlich flacher und ich finde das Problem nicht
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.158
Kekse
47.806
Um festzustellen, ob ich es richtig verstanden habe:
aktuell klingt das Mikrofon an beiden Interfaces gleich unbefriedigend („blechern“)
die alten Aufnahmen sind dagegen in Ordnung - oder haben sie auch diesen Klangwechsel ?
Hinweis: wenn die Synchonisierung des Audiotakts nicht korrekt läuft (aus welchen Gründen auch immer...) äussert sich das oft in einem flachen, hochmitten-betonten Klangbild.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben