Röhre abspecken?

von boom-shankar, 18.01.08.

  1. boom-shankar

    boom-shankar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #1
    Erstmal Guten Tag!
    Ich bin nagelneu hier und hab auch ehrlich nicht so den Durchblick in Elektrotechnik. Deshalb eine evtl. "blöde Frage", wobei die blödesten fragen ja bekanntlich die besten sind.

    Ich spiele eine Peavey Rockmaster Vorstufe, die dann in einen Peavey 50/50 Classic Endstufe geht. Das Teil hat satte 100 Wättchen und das ist wohl eindeutig zu viel. Mittlerweile fahr ich sie im Stereomodus und benutze nur einen Kanal, somit wär ich bei 50 Watt. Immer noch zu viel.

    Frage: Ist es möglich die Endstufe irgendwie zu drosseln, evtl durch austauschen der Röhren, herausnehmen einiger Röhren oder irgendwie sonst. Ich möchte mir keinen Powersoak anschaffen.
    Mein Ziel wären dann so um die 15- 25, max 30 Watt. Geht sowas???
    Oder weiss jemand eine separate Endstufe die in dem Leistungsbereich liegt?

    Die Vorstufe gefällt mir, da sie 3 kanalig aufgebaut ist, das gibts glaub recht selten.

    Wenn jemand eine Rat parat hat, würd ich mich freuen wenn ich da was interessantes lesen könnte.

    Danke schon mal im Vorraus
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.01.08   #2
    hi!
    ich kenne das gerät nicht, aber ja, es gibt wahrscheinlich die möglichkeit röhren rauszunehmen und so zu einer leistungsminderung zu kommen - von denjenigen die es versucht haben (gerne bei 100w marshalls oder fender twin-reverbs) hört man allerdings hinterher immer daß es quasi keinen unterschied macht...

    ich würde zu einer kleineren endstufe raten.

    cheers - 68.
     
  3. boom-shankar

    boom-shankar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #3
    Was gibts den da für Teile die einigermaßen vernünftig sind, und nicht grad die Welt kosten (bis max 500€)?
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.01.08   #4
    hi!
    sorry, ich kenne mich in sachen endstufen nicht gut aus...
    aber wenn du in der lage warst dir dieses teil zu kaufen solltest du ja wohl in der lage sein entsprechende angebote von anderen anbietern zu finden.

    guck doch einfach mal bei peavey, marshall, engl, hughes + kettner etc.pp.

    - 68.
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 18.01.08   #5
    In der Tat ist es möglich. Die 50/50 von Peavey hat pro Kanal 4xEL84 Röhren. Du kannst also 2 davon ziehen. Was zu beachten ist, steht in meiner FAQ.
     
  6. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 18.01.08   #6
    Ist das nicht schädlich für das Gerät? Da fällt doch im Prinzip die Hälfte der Last weg, wenn ich mich nicht irre?
     
  7. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    23.020
    Erstellt: 18.01.08   #7
    Wieso, wenn er nur eine Seite belegt läuft das Ding halt Mono -
    allerdings nutzen dann auch nur die Röhren des immer betriebenen
    Kanals ab (ich denke mal das die Peavey Classic keine getrennten
    Stand By für beide Kanäle hat :confused:)

    Ansonsten noch: http://www.marshallamps.de/tips_und_tricks/downloads/Tricks+tips100auf50Watt.pdf

    Gruß P.
     
  8. boom-shankar

    boom-shankar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #8
    Der 50/50 hat 2 komplett getrennte Kanäle mit jeweils separatem Standbyschalter. Natürlich schalt ich nur den Kanal ein, den ich brauche. Trotzdem nutzen dann die gespielten schneller ab, dafür hab ich ja dann aber immer Ersatz dabei.

    Wenn ich nun 2 von den vieren ziehe, hab ich anstatt der 50 Wätter dann 25?
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 18.01.08   #9
    Genau :great:
    Beachte wie gesagt die Paare und die Impedanz.
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 19.01.08   #10
    Schaltbild vorher auch anschauen, wenn das Ding nämlich mit Autobias oder sowas in der Richtung läuft, dann kann das zu ziemlicher Rotglut in der Endstufe führen.
     
  11. boom-shankar

    boom-shankar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #11
    okay, ich machs so: ich frag auf jeden Fall natürlich ne Verstärkerschrauber der bei mir am Ort wohnt. Der kann mir bestimmt fachlich weiterhelfen.

    Mal noch ne blöde Frage: Es gibt wahrscheinlich immer nur die Möglichkeit 2 Röhren zu ziehen, wegen der Symetrie?
    Also: nur eine drinnlassen und dann mit 12,5W fahren oder 3 mit 37,5W wird wohl nicht gehen?
     
  12. boom-shankar

    boom-shankar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #12
    Zitat von 68goldtop

    (sorry, hab das mit dem zitieren nicht so recht geschnallt)

    ich kenne das gerät nicht, aber ja, es gibt wahrscheinlich die möglichkeit röhren rauszunehmen und so zu einer leistungsminderung zu kommen - von denjenigen die es versucht haben (gerne bei 100w marshalls oder fender twin-reverbs) hört man allerdings hinterher immer daß es quasi keinen unterschied macht...




    wenn das so wäre, wieso spart sich dann Marshall nicht gleich die Röhren?
     
  13. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.01.08   #13
    hi!
    das hat (musik)historische gründe...
    als manche bands in den 60er jahren plötzlich gezwungen waren vor großem publikum zu spielen waren 100w-amps DAS mittel der wahl um diese großen hallen zu beschallen - die pa-technik war bei weitem nicht so weit fortgeschritten wie heute. und natürlich waren die 100w-amps jeweils "top-of-the-line" bei den verschiedenen anbietern - und irgendwie ziehen diese "100w-monster" auch heute noch die käufer an.
    zum teil liegt das sicher auch daran, daß die firmen eben diese großen amps auch besser ausstatten etc. - und sie werden natürlich auch entsprechend teurer verkauft ;)

    in der praxis stellen viele dann aber fest, daß ein 100w-amp unglaublich laut ist - und dann fängt man an röhren rauszuziehen oder sich power-soaks zuzulegen...

    insbesondere marshall war in dieser hinsicht übrigens immer sehr straight. da gab es eigentlich seit mitte der 60er jahre immer ein identisch ausgestattetes 100 und 50w-modell.

    cheers - 68.
     
  14. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 20.01.08   #14
    Als Anmerkung: Erhoff dir vom Röhrenziehen etc. nicht zuuu viel, der Lautstärkeunterschied zwischen 50 und 25 Watt ist nicht sehr groß. außerdem wird es immer noch nach "mehr" als 25W klingen, da die gesamte Elektronik noch mehr Headroom bietet (die Wattzahl wird nicht [nur] durch die Röhren bedingt).
     
  15. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 20.01.08   #15
    Laustärketechnisch sind das 3dB weniger, aber die Frage ist eben, ob man das überhaupt hört. Der Dämpfungsfaktor wird allerdings auch geringer, somit hast du weniger Kontrolle über die Box, aber bei 2xEL84 ist das wohl nicht soo wild.
     
  16. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 20.01.08   #16
    wenn ich in nem 120W (6505) 2 6L6GC ziehe dann halbiert sich die Impedanz? war das richtig?? also muss ich von 8ohm auf 4 am amp umschalten? oder wars genau umgekehrrt?? :confused: ma schnell antwort bitte... is dringnd.. muss glei los
     
  17. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.01.08   #17
    Nur mal als Frage gestellt: Wenn ihm 50W von der Lautstärke her zuviel sind, kann er da nicht mit einer Powersoak, oder einer ähnlichen Apparatur Lautstärke "verbraten"?
     
  18. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 20.01.08   #18
    Wenn du 8 Ohm ranklemmst, dann must du am Amp auf 4 Ohm umstellen, ja.


    Kann er. Aber wenn dein Auto zu schnell fährt, dann gehst du doch auch vom Gas und steigst nicht gleichzeitig auf die Bremse, oder? Spart Energieträger (Benzin/Strom) und Verschleißteile (Bremsen/Röhren).

    MfG OneStone
     
  19. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 20.01.08   #19
    ssssuper danke ;)

    PS: schön diese praktischen beispiele immer wieder :) mach ich au immer gern :p find damit kommt man vimmer viel weiter beim erklärn
     
Die Seite wird geladen...

mapping