Röhren für Vintage Sound?

von preci, 29.07.07.

  1. preci

    preci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #1
    Hallo,

    Also ich hab neuerdings den Mesa Boogie M-Pulse 600 und wollte fragen welche Vorstufenröhren von Mesa am besten geeignet wären um nen etwas Vintage mäßigeren Sound hinzubekommen? Wie ich jetzt auch gehört habe sollen ja die Röhren im Walkabout z.b. schon etwas älter klingen und mehr wärme haben.
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.07.07   #2
    die unterschiede sind derartig marginal, dass du keine grundlegend andere charakteristik erzeugen wirst!
     
  3. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 30.07.07   #3
    Um "nen etwas Vintage mäßigeren Sound hinzubekommen" würde ich mal mit flatwound Saiten experimentieren - hast du sowas schon mal getestet?

    Gruß,

    Pablo
     
  4. preci

    preci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #4
    Naja Flatwounds sind halt für meinen Klang nicht ganz optimal zumal mein Bass
    (Gibson G3 von 78) sowieso schon stark nach Vintage klingt. Es geht halt nur darum den Amp etwas "ältern" zu lassen.
     
  5. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 30.07.07   #5
    Ich stimme meinen Vorrednern zu. Wenn Du einen "Vintage" Sound (was auch immer darunter zu verstehen ist) hinbekommen willst, wirst Du mit einer anderen Vorstufenröhre am wenigsten ausrichten können. Konzentriere Dich lieber auf das Instrument (Saiten) und die Box (Hochtöner rausschmeißen).

    Ansonsten lässt sich mit cleverem Equalizing am Amp auch schon viel machen. Nimm mal testweise die Höhen (> 5000 Hz) etwas zurück, ebenso die tiefsten Bässe (< 50 Hz), dafür die Tiefmitten (um 200 Hz) etwas anheben.
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 30.07.07   #6
    Nur so ne Frage... wieso kaufst du dir den Mesa, wenn du soundmäßig doch etwas anderes suchst? :)

    Ich habe jedenfalls den Walkabout, und würde raten mit dem Gainregler zu spielen. Kurz bevor die Verzerrung eintritt sollte es schön fett und vintätsch klingen. Naja, Vielleicht!
     
  7. preci

    preci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #7
    ok danke erstmal

    @herbieschnerbie
    es ist halt so durch den Job von meinem Vater komm ich an Mesa wesentlich leichter und vor allem billiger ran als an vielleicht nen Ampeg.
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 31.07.07   #8
    mit dem passiven mittenregler kann man natürlich auch noch viel erreichen. von den parametrischen mitten mal abgesehen! eigentlich solltest du jeden erdenklichen sound erzeugen können ;)

    aber es könnte sein, dass es röhren gibt die sich gerade bei der verzerrung anders verhalten. aber wie man schon sagte: es sind nuancen.

    ich hatte jedenfalls mal die röhren in meinem ada gewechselt und es hörte sich an sich nicht besonders anders an, aber die verzerrung... schon!
     
  9. kathybass

    kathybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #9
    Lass ihn doch mal ne Woche draussen stehen, am besten bei Regen, danach hängst du ihn hinter dein Auto und fährst eine Runde um den Block. Und zack, klingt der älter:great:
     
  10. preci

    preci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #10
    Ja daran hab ich auch schon gedacht, nur das ich noch kein Auto hab.;)

    @herbieschnerbie

    Ich spiele nur meist clean von daher wird es mir wahrscheinlich auch nicht viel bringen.
     
  11. preci

    preci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #11
    Ich muss jetzt nochmal kurz nachfragen an alle die den Walkabout haben, habt ihr schonmal den M-Pulse getestet, ist da wirklich so ein großer Unterschied?
     
Die Seite wird geladen...

mapping