Röhren kaputt?

von crazy horse, 12.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. crazy horse

    crazy horse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.10   #1
    Hi zusammen,

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Vor ca. 4 Wochen habe ich einen alten Ampeg VT-22 Combo aus den 70ern gekauft. Der wurde anscheinend selten benutzt und sieht äusserlich super aus. War im Herbst 2009 sogar noch im Service (Nachlöten, Röhrencheck und so)

    Jetzt nach 4 Wochen macht er Zicken :confused:. Folgendes Problem:
    Gestern im Proberaum; ich schalte den Amp an und spiele drauflos; nach ca. 5 bis 10 Min. gibt er komische Nebengeräusche von sich, wenn ich anschlage, so ein Tängeln, Brummen?, wie wenn etwas vibriert, oder gegen was schlägt. Im cleanen und viel massiver mit Overdrive.

    Das erste woran ich denke, es könnten die Röhren sein (der hat noch die originalen Magnavox 7027er aus den 70ern, der Service im '09 besagt aber noch einen Topzustand...).

    Um sicher zu gehen, habe ich die Abdeckklappe vorne der Lautsprecher demontiert und entdeckte u.a. einen Riss (ca. 2cm) an der äusseren Membran am rechten Lautsprecher.

    Das oben beschriebene Vibrieren hat aber eher den Anschein, dass es von Links kommt... ich bin echt überfragt.
    Da es ein Mono-Amp ist kann's ja auch nicht sein, dass es nur links kommt, falls es die Röhren sind????

    Gibt es vielleicht in Lautsprechern irgend welche Teile, die auch so was erzeugen können?

    Mich würde Eure Einschätzung interessieren:
    Was könnte es sein und wie teuer könnte es werden?

    Habe auf jeden Fall vor, mich am Montag gleich bei einem Amp-Mech zu melden.

    Für Ratschläge und Infos wäre ich wirklich froh!
     
  2. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    1.817
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 12.06.10   #2
    Um ausschließen das es an dem Riss im Lautsprecher liegt kannst du den Amp,
    falls möglich, ja mal an eine Box anschließen. :)
     
  3. crazy horse

    crazy horse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.10   #3
    Lautsprecher war futsch. Konnten die Square Magnets flicken, sollte wieder funktionieren:D
     
mapping