Röhren klirren nach Tausch immer noch. Was tun?

  • Ersteller Sh0cKWaVE
  • Erstellt am
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Hey,
wie ihr dem Titel schon entnehmen könnt habe ich ein Problem mit meinen Röhren, und zwar mit den Endstufenröhren. Ich hatte 2x Sovtek 6L6 WXT+ drin und habe diese gegen 2x SED Svetlana 6L6GC getauscht, da ich dachte die Sovteks wären kaputt (bzw. eine davon) da bei vielen Tönen ein klirren im Sound war. Nach dem Tausch besteht dieses klirren aber weiterhin. Zwar nicht mehr so stark wie vorher, aber wie gesagt ist es immer noch da.
Hat jemand einen Tipp für mich wie ich das Klirren weg bekommen kann?
Freundliche Grüße
 
Eigenschaft
 
M
MysteryMew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.14
Registriert
14.01.09
Beiträge
421
Kekse
126
Ort
am Arsch der Welt
In wie fern "klirren"? Klingt es so, als ob die Roehren irgendwie locker sind oder...?
 
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Nein, locker auf keinen Fall. Das Problem ist, dass ich am Gehäuse schon alles überprüft habe, da ist so wie ich das im Moment sehe nichts was klirren könnte. Die Röhren sitzen auch fest im Sockel. Es hört sich an wie ... ah, das ist schwer zu beschreiben, wie ein "Fiepen" im "Hintergrund" eines Tons, das ab und zu auftritt. Manchmal mehr, manchmal weniger laut bzw. intensiv.
Ich habe jetzt irgendentwas über Röhrendämpfer gelesen, könnte sowas helfen?
Freundliche Grüße
 
M
MysteryMew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.14
Registriert
14.01.09
Beiträge
421
Kekse
126
Ort
am Arsch der Welt
Weiss ich nicht genau. Klirren die Roehren auch, wenn der Amp nur an ist und du nicht spielst, oder nur wenn du spielst?
 
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Nur wenn ich spiele bzw. wenn ich auf den Amp haue :D ... also es wird an Vibrationen liegen ... oder liege ich da falsch?
 
antboy
antboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.14
Registriert
14.06.04
Beiträge
1.005
Kekse
2.563
Ort
Ursa Minor Beta
Mikrofonische Vorstufenröhren eventuell? Ist nur ein Schuss ins Blaue, da ich den Effekt noch nicht gehört hab. Irgendjemand da, der sich damit auskennt?:D
 
LX84
LX84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
1.742
Kekse
3.705
Ort
Wien
wieso schließt du darauf, dass es die röhren sein sollen? für mich klingt das eher nach irgendeinem teil, der einfach bei den richtigen frequenzen mitresoniert - vl auch nichtmal in deinem amp, sondern evtl irgendwas im raum...

was hast du für nen amp? vielleicht ists die hallspirale?
Mein Marshall TSL klingt wie ne Kuhglocke wenn man ihn rüttelt ;)
 
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Also an Vorstufenröhren wird es denke ich nicht liegen, da die einzige Vorstufenröhre, die ich aus dem Combo "nutze" die Treiberröhre ist.
Ich gehe mit nem V-Twin direkt in den Return/Endstufe ... (ist die Treiberröhre dann überhaupt "aktiv"? :redface: ) davor habe ich nen gemoddeten Soldano SP-77 zum zerren in nem Loop. Egal ob ich mit dem Soldano oder mit dem Mesa in den Return gehe, oder den Amp "normal benutze" (Peavey Triple XXX Super 40 EFX), das "Klirren" ist immer da. Und eben wenn ich auf den Amp haue und die Röhren Vibrationen ausgesetzt sind ...
Ich schließe auf Röhren, da ich, wie oben schon aufgeführt, das Gehäuse unter die Lupe genommen habe und nichts erkennen konnte, was klirren könnte. Wenn ich auf den Amp haue und mit den Ohren in der Nähe der Endstufenröhren bin kann ich es dort lokalisieren.
Da die Röhren nahezu direkt hinter dem Speaker sitzen schließe ich derzeit auf Vibrationen, die die Röhren zum Klirren bringen. Nur ich weiß jetzt eben nicht wie ich das wegbekomme ... oder obs überhaupt daran liegt xD ...
 
M
MysteryMew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.14
Registriert
14.01.09
Beiträge
421
Kekse
126
Ort
am Arsch der Welt
Wenn du was reparieren willst, lass lieber die Finger davon, wenn du keine Ahnung davon hast. Ich will jetzt nicht behaupten, dass du keine Ahnung hast, aber lass das Teil dann lieber in Ruhe:)
Aber ich nehme an, dass du das schon vorher wusstest:)
 
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Ja, aber trotzdem gut dass dus sagst :D ;) ... da muss doch garnix repariert werden, es funktioniert ja alles perfekt, bis auf dass die Röhren durch Vibration klirrren. Also, was kann ich DAGEGEN tun?
 
astronaut
astronaut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.10
Registriert
07.12.05
Beiträge
74
Kekse
40
Ort
Rheinland
ich hatte mit dem Klirren auch schon einige Probleme und einiges (Röhren wechseln lassen) angestellt. Das Klirren trat nur beim Spielen bzw. bei einem Stoß an den Amp auf. Die einfachste und billigste Lösung hat die Erlösung gebracht. bei einem Gummispezialist habe ich mir für 2 € ein paar Silicongummistreifen abschneiden lassen und die Röhren fixiert. Das war durch einen Metallgitterkorb gut möglich. Bin seitdem ohne jegliches klirren. :great:
 
Mr.Stefan
Mr.Stefan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
02.07.09
Beiträge
194
Kekse
140
Nun ja, im normalen Betrieb reagieren Röhren auf Vibrationen eigentlich nicht. Es sei denn, sie sind, wie schon beschrieben mikrofonisch...
Und dagegen kannst du leider nichts tun. Wenn in der der Röhre Teile leicht locker sind kannst du das ja nur schlecht reparieren.:(

EDIT: Ok, zuspät.. Astronaut hat doch ne Lösung:great:
 
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
ich hatte mit dem Klirren auch schon einige Probleme und einiges (Röhren wechseln lassen) angestellt. Das Klirren trat nur beim Spielen bzw. bei einem Stoß an den Amp auf. Die einfachste und billigste Lösung hat die Erlösung gebracht. bei einem Gummispezialist habe ich mir für 2 € ein paar Silicongummistreifen abschneiden lassen und die Röhren fixiert. Das war durch einen Metallgitterkorb gut möglich. Bin seitdem ohne jegliches klirren. :great:

Kannst du mir das mit den Silicongummistreifen bitte näher erklären? Das klingt interessant, doch ich habe das nicht so ganz verstanden wie du das angestellt hast? Hast du die zwischen Röhren und Korb geschoben? Und ... gibts da keine Probleme durch die enorme Hitze der Röhren?

@ Mr. Stefan: Du magst mit mikrofonischen Röhren allgemein ja Recht haben, aber ich hatte das gleiche Problem schon mit einem anderen Röhrenpaar. Bei mikrofonischen Röhren müsste ja dann auch ein Klirren zu hören sein, wenn ich die schüttle, das ist bei beiden Röhrenpaaren aber NICHT der Fall ...
 
astronaut
astronaut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.10
Registriert
07.12.05
Beiträge
74
Kekse
40
Ort
Rheinland
Hi,
meine Röhren hängen mit Bügeln über einem Schutzkorb. Der hat einen Abstand von etwa 7 mm zu den Röhren. Dort habe ich die Streifen (5 mm dick, 15 cm lang) unter den Endstufenröhren eingeklemmt. Die sind extrem hitzebeständig. Dann war Ruhe. Es gibt auch Silikon Schrumpfschläuche. Ich habe hier im Forum diesen Tipp bekommen und verfolgt. Es lohnt sich das mal auszuprobieren da es billig und einfach ist. Es muss auch hitzebeständigen Schaumstoff geben. Dieser kann zwischen die Röhren geklemmt werden. Ich habe es erst auch nicht vermutet, da mein Amp neben dem Klirren so ein seltsames Röcheln/Rauschen beim spielen tieferer Töne hatte. Ist nun Alles behoben. Hoffe es gelingt Dir.
 
MAI
MAI
HCA Gitarren/Amps
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
02.10.05
Beiträge
3.143
Kekse
36.602
Ort
der goldene Süden
S
Sh0cKWaVE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Vielen Dank für die Tipps :great: !
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben