Röhren-Pedal... aber wie

von Bosimax, 06.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. Bosimax

    Bosimax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.16
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.17   #1
    Hallo erstmal,
    nachdem ich jetz schon ein paar effektgeräte gebaut habe(soll heißen ich kann löten und kenne mich ein bisschen mit den Bauteilen aus)
    spiele ich schon seit längerem mit dem Gedanken mir ein pedal mit einer(oder mehreren) Röhre zusammen zu bauen.
    Und da gehts los, ich möchte ein etwas komplexeres Pedal bauen;
    es soll ein distrotion/overdrive pedal sein, mit 3 Band klangregelung und mehrere Kanäle/Modes mit unterschiedlicher klangcharakteristik
    kennt jemand baupläne o.ä in diese richtung oder hat sonst irgendeinen Senf dazuzugeben, den er auch begründen kann?

    lg,
    Bosimax
     
  2. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.988
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    381
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 06.02.17   #2
    Ich habe schon ein paar solche gebaut.
    Pläne braucht es da eigentlich nicht groß... Röhren sind ja recht einfache Bauteile, die mit wenig Peripherie auskommen.
    Der Rest (klangregelung) wird drum rum gebaut, der zweite Kanal kann ja einfach durch austauschen weniger Widerstände erfolgen.
    Ich hab meistens noch eine zweite rohrenstufe drin - ist ja auch easy bei doppeltrioden ;)
    Alternativ, einen Doppel ic rein - einer zum linear anblasen, einer als Ausgangsbuffer.
    Das ganze kann sehr individuell werden, ist dabei aber sehr modular.
    Daher reichen eigentlich Modulschemas...
     
Die Seite wird geladen...

mapping