röhren und ihre verschiedenen klangeigenschaften

von Hilden, 19.10.05.

  1. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #1
    hi ich kenn mich ned soo aus mit RÖHRENAMPS.
    sprich ich hab meinen erst seit gut einer woche und bin sehr zufrieden damit.

    jetz wollt ich ma fragen, welchen unterschied beim sound die röhren machen können.
    ich hab zwei 6L6 röhren in meinem marshall combo. hab aber auch schon von anderen röhrentypen gehört und würde gern mal wissen, ob man da echt nen unterschied wahrnehmen kann und welche ihr persönlich spielt.
    meine vorstufe is mit drei ECC83 ausgestattet
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 19.10.05   #2
    Würd mich auch mal interessieren...wann werden welche benutzt um welche Klangeigenschaften zu bekommen...man liest ja immer wieder vom EL84, 12AX7(oder so) und 6L6 usw...kann das mal einer erklären?Sollte man Amps dann nach der Röhrenbestückung kaufen oder variiert das trotzdem von Hersteller zu Hersteller?
     
  3. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #3
    Ich sehs kommen, das endet wieder in eine Peavey vs ENGL vs Marshall vs Mesa vs Xvs Y vs Z Diskussion....:D :D :D :D :D

    --Hier eine kleine Hilfe http://www.tubetown.de/ --:great:
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.10.05   #4
    oder in einer schließung, denn das Thema hatten wir doch schonmal:rolleyes: ;)
     
  5. Hilden

    Hilden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #5
    ja und mich würden auch erfahrungsberichte interessieren, wie lang eure röhren so halten
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.10.05   #6
    Grundsätzlich haben Röhren nur Sekundär Einfluss auf den Klang eines Amps. Der eigentliche Klang kommt durch die Schaltung.

    Die Endstufenröhren (EL34 / 6L6 / KT88 etc.) nehmen auch deutlich weniger Einfluss auf den Klang als die Röhren der Vorstufe (12AX7 / 12AU7 etc.). Daher sollte man am Klang seines Röhrenamps was ändern wollen beginnt man doch lieber erstmal bei der Vorstufe.
    Mit der Endstufe kann man eher Einfluss auf die Leistung und allgemeine Tendenzen nehmen.
     
  7. Hilden

    Hilden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #7
    ok das war doch schonma ne gute info
    und welche vorstufen röhren sorgen für welchen sound so ungefähr?
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.10.05   #8
    Schau mal auf www.tube-town.de
    Dort gibt es 2 schöne Listen mit einmal Endstufenröhren und einmal Vorstufenröhren und ihren Klangeigenschaften.
    (ich glaube unter Info --> Tube Map).

    Wenn du dann noch spezifische Fragen hast kannst du dich auch an Dirk von TT wenden.
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 19.10.05   #9
    http://www.piller.at/music/
    Da gibt es auch ne ganze Menge Know How zu Röhren und Röhrenamps etc. Viel Spaß beim lesen ;)
    Endstufenröhren halten (je nach Belastung) meistens schon 2 bis 3 Jahre, Vorstufenröhren noch etwas länger. Die Suchfunktion wird da auch noch einiges wissen...

    MfG
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.10.05   #10
    Wie lange Röhren im Endeffekt halten kann man so pauschal nicht sagen, da es von zu vielen Faktoren abhängt.

    Grundsätzlich richtet sich die Lebensdauer einer Röhre nach der Betriebsdauer. Auch wichtig ist z.B. für Endstufenröhren die Auslastung, sprich wie laut bzw. wie viel Leistung muss die Röhre abgeben.
    Bei den meisten beläuft´s sich dann auf eine Zeit von ca. 2-3 Jahren (Endstufenröhren!), wie von Sicksoul schon erwähnt.

    Wenn du regelmäßig mit dem Amp spielst würde ich grundsätzlich alle 2 Jahre die Endstufenröhren wechseln und alle 4 Jahre die Röhren der Vorstufe.
    Hintergrund ist das man oft den Abbau einer Röhre nicht hört da es schleichend von statten geht und sich das Ohr mit und mit an den ´schwächeren´ Sound gewöhnt. Um das zu umgehen würde ich oben erwähnte Intervalle einhalten. (Man muss es ja nicht immer ausreizen ob die Röhren noch laufen oder ihren geist aufgeben. Da kann man dann beruhigt seine Gigs spielen.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping