Röhrenamp auf 4x12-Box? geht das?

  • Ersteller Mirrorboy
  • Erstellt am
Mirrorboy

Mirrorboy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.10
Registriert
10.01.09
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hey,

Da ich momentan nur einen Transistor-Übungsamp für mein Zimmer besitze (Orange Crush 30R), aber mir nun eine Marshall 4x12er auf Ebay ergattert habe, für die ich erst nächsten Monat ein Topteil-Amp kaufe, wollte ich mal fragen, ob es möglich ist, vorrübergehend meinen Crush 30R mit der 4x12er zu benutzen.

mfg

EDIT: OH FUCK!!!! WAS FÜR EIN PEINLICHER FEHLER!!! -.-
Ich hab in die Überschrift Röhrenamp statt Transistorenamp geschrieben :-D
naja, es ist 10 Uhr früh...
 
Fenderizer

Fenderizer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.15
Registriert
10.01.09
Beiträge
194
Kekse
38
Ort
Lingen (Ems)
Hi,

ja das sollte möglich sein. :D


Grüße

Der Fenderizer
 
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.808
Kekse
24.609
Ort
88515
...solange die Impedanz passt...
 
Galend

Galend

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
338
Kekse
557
Ort
Golwisch
Hi,

Ja das ist möglich!
Da du ja einen Transistorverstärker hast brauchst du dich auch nicht weiter um die Richtige Impedanz kümmern da Transistoren da weitestgehend unempfindlich sind...

Alles was du tun mußt ist das Kabel welches am Lautsprecher deines Combos angeschlossen ist zu verlängern und mit einem eintsprechenden Stecker für deine neue Marshallbox zu versehen.
Auf diese Weise kannst du die 4x12" anstadt des internen Lautsprechers deines Combos verwenden.

Es wäre auch möglich z.b. eine Klinkenbuchse in deinen Combo einzubauen mit der du die 4x12" zusätzlich zum Speaker verwenden kannst ist jedoch Schaltungsteschnich etwas mehr Aufwand.

MFG Joey
 
fabe_sd

fabe_sd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.15
Registriert
12.08.05
Beiträge
975
Kekse
2.911
Ort
München
Praktischer Weise findet sich auf dem Gehäuse kein Hinweis auf den verbauten Speaker. Du müsstest also die Rückwand abschrauben und auf den Speaker selbst kucken, was der für ne Impedanz hat und ggf. im Handbuch nach ner Mindestimpedanz kucken (was da bestimmt nicht drinne stehen wird :)) Normalerweise vertragen Transistorendstufen alles größer gleich 4 Ohm (wobei die höchste bzw. Nennleistung i.d.R. bei 4 Ohm abgegeben wird, bei höheren Impedanzen sinkt die Leistung a bissl) eine zu geringe Impedanz, z.b. 2 Ohm (manche vertragen auch 2 Ohm) kann die Endstufe aber schon beschädigen. Wenn auf deinem Combospeaker 8 Ohm drauf steht, würde ich sicherheitshalber nicht weniger als 8 Ohm anschießen, sofern nicht irgendwo "minimum Load 4 Ohms" dran steht.
Dann wäre da noch die Sinnfrage: willst du damit dann schon proben? Das könnte gehen bei 30W und ner lauten 412er Box. Willst du damit zuhause spielen? Das lohnt nur bedingt, da das zwar besser klingen könnte, aber auch schon zu laut werden könnte und den Aufwand nur bedingt lohnt. Oder willst du die Box einfach nur nem Funktionstest unterziehen? Wenn du keine bessere Möglichkeit hast, wäre das nachvollziehbar, aber auch nicht ideal, da du ja selbst was basteln müsstest, was gleichzeitig wieder ne Fehlerquelle darstellt.
So, nun zum Anschließen: einfach anschließen geht, wie gesagt, nicht, da der Combo keinen Speaker Out hat. du müsstest also an die zwei Kabel ran, die von der Endstufe zum internen Speaker gehen. Der beste, weil reversible, Weg ist, die Steckkontakte von einem alten Speaker abzumachen und da n kurzes Kabel (idealerweise ähnlich dick, wie die Kabel, die ausm Amp kommen) mit female Klinkenbuchse dranzulöten. Das sind zwar nicht die besten Übergangswiderstände, aber das ist vernachlässigbar. Damit kannst du jetzt die Kabel, die von der Endstufe kommen, statt mit den Kontakten am eingenen Speaker mit den Kontakten des gebastelten Adapters verbinden und n Lautsprecher-Klinkenkabel mit Adapter (Female Klinkenbuchse) und 412er Box verbinden. Dann sollte es funktionieren.
 
Mirrorboy

Mirrorboy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.10
Registriert
10.01.09
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
Ok, danke an alle!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben