Röhrentop und welcher Tube-Preamp??

von cyclone, 16.11.04.

  1. cyclone

    cyclone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 16.11.04   #1
    Hallo,

    suche jetzt schon ne Weile und komme auf keinen Punkt. Folgendes:

    Ich habe ein Röhrentop mit 150W. Der macht ordentlich Dampf, hat aber keine regelbare Vorstufe. Die verzerrt daher nur, wenn man da ordentlich was reinbläst. Ist ja nicht der Sinn. Ziel ist es einen marshall-ähnlichen Zerr-Sound zu erzeugen! Ich arbeite mit einem Fuzz als Hauptzerre - die sollte dann eigentlich in die Vorstufe rein, wie es ja normalerweise auch der Fall ist.

    Nun habe ich mir einen Röhrenverzerrer geholt. Der klingt im Bassbereich aber mehr als dünn. Da wir Stonerrock machen, ist das natürlich voll daneben. Wenn ich mit dem Fuzz in das Teil gehe, kommt nur noch "Mist" raus. Der Fuzz allein am Amp klingt aber klasse. Im Cleanbetrieb klingt die Gitarre halt zu clean. Wie kriege ich nur den Marshall bzw. Röhrensound hin? Ich weiß bald auch nicht mehr weiter - hat jemand ne Idee oder ein ähnliches Problem? (bitte keine Antworten wie "Hol dir nen JCM2000" - nur wegen der Vorröhre??, nee, also bitte!)
     
  2. cyclone

    cyclone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 16.11.04   #2
    Verdammt! Können wir das bitte mal in die Gitarren-Ecke verschieben? ...
     
  3. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 17.11.04   #3
    Antwort siehe anderer Thread!
     
Die Seite wird geladen...

mapping