Röhrenverzerrer Selbstgemacht-> Eure Meinung dazu:

von quixn, 25.07.06.

  1. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Hallo, was haltet ihr von der Bauanleitung in der Neuen Gitarre und Bass?TUBEPOWER - THE TONE RECOURCE

    Hat jemand so etwas schon mal gemacht?
    Gibt es da evtl. erfahrungen wie sich das beim Bass verhält, Soundsamples ect.

    Ich finde das auf jeden Fall ne gute und Preisgünstige Sache, sich seinen eigenen "Custom-Overdrive" zu kreieren.:great:
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.07.06   #2
    Ich selbst habe noch nicht mit Röhren "gearbeitet", baue aber seit einiger Zeit Effekte und derzeit einen umfangreichen Preamp.

    Wenn Du noch keine Erfahrungen mit dem Selbstbau hast, würde ich Dir raten, mal mit einen Bausatz bzw. einem Nachbau mit ausführlicher Anleitung anzufangen.
    Und zunächst vllt erst mal ohne Röhren. (Grund: Für Röhrengeräte muss zumindest im Bereich der Stromversorgung und des mechanischen Aufbaus - Befestigung der Röhre - wesentlich mehr Aufwand betrieben werden.)

    Ausführliche Bauanleitungen findest Du z. B. hier im Musikerboard für Bass unter https://www.musiker-board.de/vb/f181-faq-workshop/ oder unter DIY Musikding - Effektgeräte .

    Einen Bass-Röhrenpreamp (19-Zoll-Rackformat) soll es ab August von Madamp als kompletten Bausatz geben ( Bausatz BP1Mk1 ).

    Und noch grundsätzlich: Bei der Arbeit mit Röhren sind besondere Sicherheitsvorkehrungen vorzunehmen, da Röhren (zumindest teilweise) mit Spannungen von einigen hundert Volt betrieben werden.
     
  3. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Ich baue grade ein Chandler Tube Driver mit 12AU7 Röhre, also für Gitarre kannse die geil benutzen, den aus der aktuellen G&B wollte ich auch bauen, ich bin einfach verrückt nach Röhren :twisted::D Aber für Bass würde ich mir vllt den Madamp kaufen, die Dinger taugen, hört man immer, weil wenn du nen Git FX für Bass modden willst ist das auch ne Arbeit...
     
  4. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #4
    ich baue den RDT"live", also als tretmine. bin schon fast fertig, muss nur noch etwas an der verkabelung ändern, da die regler und schalter nicht so recht wollen... habe ihn allerdings etwas in der anordnung der buchsen treter und regler verändert, da ich ihn im "effekte"koffer einquartiere.
    als ich den beitrag im G&B gelesen hab, war ich gleich hin und weg!!!! einfach ne geile sache.
    werde dir dann soundbeispiele schicken, bzw einen eigenen treat aufmachen in dem ich euch von meinen erfahrungen damit berichte!

    ps: das ganze projekt hat mich grade mal 36€ gekostet :D
     
  5. quixn

    quixn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 22.09.06   #5
    Da bin ich ja mal gespannt.
    Musste mein Projekt wegen mangel an Elektronischen Wissens erstma abbrechen.
     
  6. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #6
    alleine hätte ich es auch NIE hinbekommen, aber mein vater ist "tim Tailor" und hat eine dementsprechend ausgestattete werkstatt ;-) , SEHR hilfreich!
    dumm nur, dass bei der ersten inbetriebnahme das netzteil verreckt ist... nun habe ich vorerst keine möglichkeit das ding ordentlich zu konfigurieren.

    nur mal so, quinx: sollten es nicht nur 3 punkte in deiner signatur sein?! :D
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 22.09.06   #7
    Mehr Power.....verstehe.....;)
     
  8. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.728
    Erstellt: 21.09.10   #8
    Hab den Matsumi Valvecaster gebaut. Ist quasi das geliche, nur mit regelbarem Gain. Die G&B plant ja die Röhre mit nem Opamp anzublasen. Das hab ich weggelassen, werde es aber auch noch versuchen.
    Der Valvecaster klingt eigentlich ganz nett. Ist schön dynamisch, geht vom Overdrive aber eher Richtung Fuzz. Ich bin gespannt, ob das besser wird, wenn ich mit nem IC verstärke. Ausserdem ist sie noch etwas dumpf - das müsste ich noch etwas tunen.
    Wenn ich den Valvecaster und mein TS808 Eigennachbau vergleiche, zieht die Röhre (noch) klar den Kürzeren.
     
  9. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.728
    Erstellt: 21.09.10   #9
    Ach Du scheisse!!! Der Thread ist ja uralt!! Das tut mir leid! Ich kam nur drauf und war am Suchen, weil in der aktuellen G&B wieder so ein Röhren LoV- Ding drinne ist...
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
Die Seite wird geladen...

mapping