Röhrenwechsel bei Engl Endstufe

von Radarfalle, 12.10.03.

  1. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.10.03   #1
    Hallo,
    Meine schöne Engl 920 Endstufe gibt seit der letzten Probe nur noch ein extrem lautes krächzendes pfeifen von sich (auch der Volumeregler funtzt nicht mehr). Ich hoffe dass es nur daran liegt, dass die Röhren hinüber sind. Das Teil hat 4 EL 34 Endröhren drin.

    Nun meine Frage :):
    Muss ich die 4 Röhren durch ein gematchtes Quartett ersetzen oder reichen auch 2 Duetts aus, da das ja eine Stereo Endstufe ist?
     
  2. Radarfalle

    Radarfalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.10.03   #2
    Weiss denn keiner Rat...?

    Wie ist das überhaupt mit gematchten Röhren? Könnte man wenn der Bias sowieso neu eingestellt wird auch 4 einzelne kaufen oder hat das damit nichts zu tun?
     
  3. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.10.03   #3
    moin!

    ich würde ein gematchtes Quartett einwechslen. Gematcht heißt, dass die Röhren zusammen auf den gleichen "Verschleißgrad" gebracht werden.
    verwendet man minderwertige Röhren mit höherwerigen, so verschleißen die höherwerigen innerhalb kurzer zeit auf den Level der minderen.

    also, cioa!
     
Die Seite wird geladen...

mapping