Röhrenwechsel, BIAS einstellen

von Chaosruler, 17.10.07.

  1. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hallo :)

    das ist soweit mein erste(r)s Thema/ Beitrag und zwar habe ich die Suchfunktion benutzt aber leider nix passendes gefunden.

    Und zwar: Ich möchte gerne wissen was das BIAS ist und das funktioniert. Ich kenne mich Elektrotechnisch etwas aus aber hab mich nie mit Röhren beschäftigt. Also muss man die Röhren an den AMP anpassen oder umgekehrt?? Ich hab einen Marshall dsl 50 wenn ich die Röhren wechseln möchte worauf müsste ich achten??

    Sorry aber ich habe jetz kein Thema gefunden wo sowas genau erklärt wird das war mir bis jetz alles zu kompliziert wenn man mir sowas vieleicht noch graphisch erläutern könnte wäre ich dankbar.

    Gruß Thomas
     
  2. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
  3. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #3
    ja toll danke ^^ sehr hilfreich ich wollte eig. keinen roman lesen sondern eine kurze knackige erklärung haben für meinen amp ?? class A oder AB ich habe keinen schimmer desto mehr ich davon lese desto weniger versteh ich sorry.

    Fazit: bitte keine Links posten sondern vieleicht einfach mal Zeitnehmen um mir das ein bischen zu erläutern
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 17.10.07   #4
    Wenn Du keine Lust hast, Romane zu lesen, dann lass lieber die Finger von der Biaseinstellung!
    Ohne Ahnung kann das nämlich gewaltig in die Hose gehen (siehe "Roman" von Züborch)
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Vor allem finde ich es ein wenig frech von anderen zu fordern, dass die sich Zeit nehmen sollen, aber du selber nicht bereit bist, Dir Zeit zu nehmen.
     
  6. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #6
    1.
    ich habe schon wie gesagt auf solchen seiten versucht mir mein wissen zu beschaffen aber leider habe ich davon nix verstanden desswegen fänd ich's nett wenn mir das einer erklären würde

    und 2. wenn man einen ersten eintrag in ein forum macht fände ich es angemessen wenn man was schreibt wie z.b.

    "Willkommen im Forum"

    und net einfach einen Link reinklatscht so meine meinung!

    Muss ich mir wohl ein anderes forum suchen... ich hab' höflich gefragt ob mir das nicht einer graphisch erklären könnte aber nein, jetz endsteht aus dem eig. Thema eine diskussion wie man sich in einem Forum zu verhalten hat, ich muss nicht darüber belehrt werden und frech war das nicht!
    Denn es wird keiner gezwungen hier zu schreiben oder seine zeit zu investieren wenn dieses Thema gut wird habe ich sogar daran gedacht eine Anleitung darüber zu machen (Aus dem Thema) weil diese fragen über BIAS scheinbar sehr oft auftauchen.

    und 3. ja ich weiß 600V sehr gefährlich ich hab schon in Umspannwerken gearbeitet da fließt schon ein bisschen mehr als nur 600V...
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Tschüss [​IMG]

    Das Problem ist, dass eine kurze Zusammenfassung ala "mach das, das und das. dann so, einmal dran drehen und fertig" so nicht machbar ist. Der "Roman" ist eine der besten Referenzen die du im Internet finden kannst. züborch hat dir geholfen, und du machst ihn erst mal an, dass das zu lang wäre. Kann er nicht wissen, oder?

    Wieso wolltest du eine Anleitung "machen"? Du wolltest doch hier eine haben, oder? ;)
     
  8. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 17.10.07   #8
    aber in dem link von tube-town ist das doch sehr einfach (mit einfachen worten) erklärt.
    wenn man es nicht sooo genau wissen willst, reicht es meiner meinung nach aus, den artikel zu überfliegen oder nur punktuell zu lesen, den abschnitt "BIAS - was ist das eigentlich?" zum beispiel.

    edit: zu spät
     
  9. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 17.10.07   #9
    entschuldige vielmals, da hab ich wohl meine manieren zu hause gelassen: sei ganz herzlich willkommen! ;)

    finde den tubetown-text gemessen an der eigentlichen komplexität des themas auch sehr einfach. und wenn du dich mit elektrotechnik auskennst, sollte dir der text nicht schwerfallen. ausser, du hast nur ne kurze aufmerksamkeitsspanne :D

    SuFu findet zu dem thema übrigens zB:

    Marshall DSL 50 Bias-Einstellung
    :eek::eek::eek:
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...ll-dsl50-bias-einstellung.html?highlight=bias

    Röhren wechseln - Welche Röhren? Bias einmessen, ja nein wo?
    :rolleyes::rolleyes:
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...bias-einmessen-ja-nein-wo.html?highlight=bias

    Welche Folgen bei nicht eingestelltem Bias?
    :rolleyes:
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...i-nichteingestelltem-bias.html?highlight=bias

    Bias einstellen bei meinem JCM 900

    https://www.musiker-board.de/vb/amp...llen-bei-meinem-jcm-900-a.html?highlight=bias

    Bias einstellen beim Marshall JTM45

    https://www.musiker-board.de/vb/amp...ellen-beim-marshall-jtm45.html?highlight=bias

    da du dich in foren ja auszukennen scheinst, bzw. nicht belehrt werden musst, wirst du sicherlich auch schon auf die allgemeine empfindlichkeit "älterer" benutzer gegenüber den neuen, die sich erstmal nicht wirklich zu bemühen scheinen, aufmerksam geworden sein, und solltest eigentlich über den ton hier nicht überascht sein.:cool:
    nix für ungut.
     
  10. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Ja das ist jetz mal ein sinvoller beitrag und die Links gefallen mir auch danke

    Gruß Thomas


    Kleiner EDIT#

    d.h. wenn ich meinen Dsl 50 neu "beröhren" möchte :)
    mit den gleichen Röhren also zwei El 34 muss ich dan irgendwas machen oder kann die BIAS einstellung so bleiben ?? was ich bis jetz mitbekommen hab ist: Das man den bias nur neu einstellen muss wenn man z.b. von EL 34 auf El 84 oder 6L6 umsteigen möchte oder ??

    Gruß Thomas
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 17.10.07   #11
    hi!
    schau nochmal genau hin.
    man KANN die röhren einfach (gegen welche des gleichen typs) austauschen, es empfiehlt sich aber ein bias-check/abgleich um den optimalen betrieb zu gewährleisten.
    wie gesagt, es ist nicht unbedingt nötig, wird aber durchaus empfohlen.

    cheers - 68.
     
  12. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 17.10.07   #12
    Das geht runter wie Öl!!! ;);):D:D:D
     
  13. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 17.10.07   #13

    Du kannst es machen, ist aber nicht empfehlenswert.

    Wenn du von EL34 auf 6L6 umsteigen willst, hilft dir der BIAS auch nicht viel, dann muss der Amp etwas umgebaut werden. (Ausser bei Amps, die einen Wahrschalter haben, um zwischen Röhren zu wechseln)

    Von EL34 kannst du gar nicht auf EL84 umsteigen, da die eine ganz andere Fassung haben, als eine EL34.
     
  14. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 17.10.07   #14
    Yellowjackets? ;)
     
  15. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #15

    Das sollte nur ein bsp sein ^^
     
  16. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #16
    Eine kleine frage noch :D wie sieht das mit der Garantie aus wenn ich den BIAS einstelle ??
    verfällt die dann ??

    Gruß Thomas

    Edit: in dem fall wäre das ein Marshall Dsl 50
     
  17. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 17.10.07   #17
    Nö, wieso sollte sie?


    Edit: Solange du nichts am Amp veränderst, also ihn modifizierst sollte die Garantie erhalten bleiben.
    Durch die BIAS-Einstellung nutzt du ja nur eine Funktion, die der Amp hat. (Genauso wie drüber spielen)

    Falls er dann später mal kaputt gehen sollte und das Innenleben Spuren von Fremdeinwirkungen (Schraubenziehern,...) enthält, verfällt die Garantie.

    (Also falls man beim öffnen des Amps die Platine mit dem Schraubenzieher streift oder so.)
     
  18. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 17.10.07   #18
    Unter Vorbehalt: nein.

    Normalerweise verfällt die Garantie nicht, wenn man die Röhren wechselt, weil die Röhren ja Verschleißteile sind.

    Wie sich das aber verhält, wenn Schäden entstehen, die eine unsachgemäßen technischen Eingriff betreffen, weiß ich jetzt nicht. Das ist dann sicherlich eine juristische Definitionsfrage und ich weiß nicht, inwieweit bzw. ob hier grundlegend soviel verkehrt gemacht werden kann, daß, infolge dessen, der Amp Schaden nimmt.

    Eine kleine Gegenfrage: Wenn der Amp noch so "jung" ist, daß noch Garantie drauf ist, stellt sich die Frage, ob die Endstufenröhren überhaupt so hinüber sind, daß sie gewechselt werden müssen. Oder hat der Wechsel andere Gründe?
     
  19. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 17.10.07   #19
    Nein ich meine der is kaum 1 Jahr alt aber ich möchte mich für das schlimmste wappnen und schon antworten parat haben wenn was passieren sollte: Einfach nur erfahrungen sammeln !
    Weil wenn man z.B. 100 Röhren amp user fragen würde ob sie genau wissen was zu beachten ist und was passiert wenn ? Dann wüssten nur vlt. 30 oder 40 leute was da "DRINNE" genau vorgeht.
    Die meisten user sind eh nur auf diese aussage fixiert "DAS IS RÖHRE ! das klingt gut wenn du ein guter musiker sein willst MUSST DU sowas kaufen" <- und durch sowas haben die nochnet ma einen schimmer wie ne Röhre aussieht :confused:

    Den schaltplan und die wirkung wie was passiert versteh ich schon teilweise, aber ich bin im Röhren gebiet nochnicht sehr erfahren und wenn man jetz diesen kleinen Trimmpoti betätigen möchte muss man das chassis öffnen und wie ich schon bei anderen Geräten festgestellt hab ist häufig ein Klebestreifen zu finden, das wenn man das Gehäuse öffnet verfällt die Garantie. Jedoch hab ich bei Röhrenamps sowas nochnicht gefunden.

    Und es ist sehr vorteilhaft wenn man bei nem Gig passende Röhren dabei hat falls mal was passiet, desswegen brauche ich halt erfahrung in dem Gebiet und ich hab heute schon viel gelernt :D
     
  20. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 17.10.07   #20
    Dann willst du also auf der Bühne anfangen BIAS einzustellen?:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping