Roland AX Edge Keytar

  • Ersteller Duplobaustein
  • Erstellt am
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.552
Kekse
11.884
Ort
Köln
Das Ding sieht wirklich wie eine Axt aus. :eek::m_git1:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.513
Kekse
20.845
Ort
Wien
900€+ ist aber mal eine Ansage!
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
900€+ ist aber mal eine Ansage!
Der Vorgänger AX-Synth hat auch in etwa so viel gekostet. Nur der/die Lucina AX-09 war günstiger, konnte aber auch weniger. Weniger Sounds, kaum editierbar. Ich habe meine(n) AX-09 im Ausverkauf gekauft fast zum halben Preis.
Winter-NAMM 2013 - Spekulationen, Fakten, Gerüchte.../#post-6260163
Winter-NAMM 2013 - Spekulationen, Fakten, Gerüchte.../#post-6260293
Ja, nur deswegen gekauft – wegen des reduzierten Preises. Eigentlich brauche ich keine Keytar. Das Ding kann man aber auch als normales Keyboard verwenden. Die Tastatur ist besser spielbar als z.B. in der Ultranova.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.865
Kekse
60.744
Ort
Celle, Germany
Ich hab noch zwei AX1 zu Hause, die leider zu wenig eingesetzt werden, weil ich dann doch zu faul bin, die auch noch mit zu schleppen. Die hab ich mir sogar erst gekauft, nachdem der AX herauskam. Da fand ich nämlich die internen Sounds nicht so berauschend, und hätte das Ding eh nur über Midi an meinen Keys gefahren.
Meine Idee war, dass es ja mal ganz cool ist, wenn man auch als Keyboarder mal 'ein bisschen herumkommen kann' ;) ...und wenn es nur bei Songs ist, wo man nicht aufwendig umschalten muss, also möglichst nur einen Sound benötigt, keine Pedale braucht usw. Auch ist nicht jede Bühne so groß, dass ich die Freiheit hätte, mit einer Keytar über die Bühne zu flitzen. Und hinter den Keyboards mit dem Teil stehen bringt ja auch nichts. Da kann ich dann auch, wie gehabt, meine Keyboards direkt spielen.
rocking.13302
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
hmm....werde ich demnach mal anspielen (müssen) :D:great: ...dafür fliegt halt die einte oder andere "echte" Klampfe aus'm Sortiment, soviel braucht der Mensch nun auch wieder nicht :rolleyes:

Wichtig wäre allerdings dass ich "meine eigenen" Sounds auf das Ding rauf laden kann, ansonsten kann ich's mir ersparen!
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Wichtig wäre allerdings dass ich "meine eigenen" Sounds auf das Ding rauf laden kann, ansonsten kann ich's mir ersparen!
Zu dem AX-Synth gab es, soweit ich mich erinnere, einen Editor. Beim AX-Edge steht auch dabei, dass es einen Editor gibt, allerdings als App für iOS ab V.11 und Android ab V.6.0.
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Jepp, die Sache mit dem Editor habe ich mir auch schon angesehen; allerdings benutze ich keine Tablets sondern den guten "alten" PC/Notebook für die Arbeiten. :gruebel:
Etwas Schade finde ich auch, dass Roland anscheinend wieder mal ne komplett neue Schiene fährt und "eigene Sounds exportieren" anhand fehlender Kompatibilität zu den vorhanden Systemen (Juno DS & Jupiter 50) sowieso ins Wasser fällt! Auf der offiziellen HP steht auch nicht wirklich viel darüber was das Ding zu fressen bekommen hat....

Logisch, ich kann den ganzen Mist nochmal auf den AX-Edge abgestimmt, sicher mit gewissen Abstrichen neu programmieren doch habe ich auch WIRKLICH Lust dazu? :D:evil:

Tjoa, ansehen werde ich mir das Ding trotzdem mal, brauchen tu ich's nicht umsverreggen aber die Neugier wird trotzdem die Überhand behalten ;)
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.513
Kekse
20.845
Ort
Wien
Ist das nicht die SNS Engine? Wäre schon ein wenig dämlich, wenn man da nicht auf die riesen SNS Library vom JP80/50, Integra und JD XA zurück greifen könnte.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Eben; genau dies ist meine Befürchtung :weird:

Bei den Specs zum Edge steht eben "Synth-EX".....und damit hat sich's! Die dazugehörige App sieht jedenfalls der Library-App vom Juno DS recht ähnlich, wenn nicht sogar gleich aus.....aber das muss nix heißen.

@Michael Burman

Yoo, bei Axial sind auch scho zwei Soundpakete raufgeladen worden, hab's schon gecheckt! :great: Aber eben, ich habe über all die Zeit schon recht viel eigenes kreiert und möchte natürlich wenn möglich mein Zeugs auch weiterhin mit der Axt verwenden können - gehts nicht; macht nix..... aber trotzdem Schade :igitt:

Versteht mich nicht falsch, ich finds ja richtig und gut dass man zügig auch neue Wege geht und neuere Technologien entwickelt; doch wenn dann die Abwärtskompatibilität nicht mehr gewährleistet ist macht es auch nur noch halb soviel Spaß. ;)
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Vergesst die Sounds. Customizing geht so:



:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Nun ja.....das mit dem umlackieren kommt später wohl so oder so, aber soweit habe ich aber bisher noch nicht studiert! :) Möglich dass Roland da aber auch genau wie beim System8 oder weiß-nicht-mehr-welchem zusätzlich später noch andersfarbige Bevels anbietet......verkaufen kann man alles sofern es "Dumme/GAS-Verrückte" gibt :D Werde mir bei einem befreundeten Schreiner auch noch 2 Holz-Seitenteile für meinen Jupiter 50 anfertigen lassen; sieht einfach schicker aus als das silberne Plastikzeuchs...
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Wozu die Zeit zur Erstellung von eigenen Sounds verschwenden? Seine wertvolle Zeit kann man viel sinnvoller nutzen:



:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Ich hab jetzt deswegen einfach mal halt direkt den Roland-Support angeschrieben, mal schaun was dabei raus kommt :coffee:


@Michael Burman

..wenn schon Design; dann lasse ich mir was völlig verrücktes auf ein Alu-Profil lasern - wennschon, dennschon! :cool:
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
So; ich warte (immer noch) auf die Antwort von Roland-Schweiz, die zuständige Person scheint aber wohl ewigs in den Ferien zu sein! :rolleyes::D Anyway...

So wie's aber jetzt aussieht kann ich meinen Plan von bereits bestehenden Sounds übertragen komplett vergessen, weil: bin vorhin kurz auf ein Produktvideo von Roland-Canada gestoßen, darin heißt es "..as well an extremely new powerful synth AX-Engine...bla bla bla" - Alles klar! ;)

Werde mir das Ding früher oder später aber trotzdem kaufen!
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Ich denke, damit Roland selbst beim Erstellen von Werk-Presets weniger Arbeit hat, werden sie die Struktur und die Kompatibilität wahrscheinlich beibehalten haben. Ob es dem End-User möglich sein wird ältere Patches reinzuladen, stünde natürlich auf einem anderen Blatt. Was Hardware-technisch möglich wäre, dass z.B. der Klangerzeugungs-Chip eine doppelte Leistung für doppelte Polyphonie bekommen hat. Es muss nicht heißen, dass die Klangerzeugung neu programmiert wurde. Siehe z.B. Yamaha mit ihren neuen SWP70-Chips. Für 128-fache Polyphonie müssen nicht mehr zwei SWP51 verbaut werden, es reicht ein SWP70. Irgendwann bringen sie wahrscheinlich einen SWP80 raus, der 256 Stimmen mit denselben Algorithmen wie früher berechnen kann. Naja, nur so eine Überlegung. In der Entwicklung von Computer-Prozessoren gab es um die Jahrtausendwende auch größere Schübe, was die Leistungsfähigkeit angeht. Diese Möglichkeiten der Verkleinerung von Transistoren usw. wurden bei speziellen Hersteller-eigenen DSP-Chips wahrscheinlich noch nicht so umfassend ausgeschöpft, die Technologien stehen aber prinzipiell zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Was Hardware-technisch möglich wäre...usw.

Bringt mir als Endbenutzer nicht viel wenn ich selbst darauf keinen Einfluss nehmen kann! ;)

Ob es dem End-User möglich sein wird ältere Patches reinzuladen, stünde natürlich auf einem anderen Blatt

Eben; und danach sieht es halt nicht aus..... ok, shit happens - Dann programmiere ich mir halt meine eigenen Sachen wieder neu ein, ist kein Beinbruch, nur Schade! :)
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Dann programmiere ich mir halt meine eigenen Sachen wieder neu ein, ist kein Beinbruch, nur Schade! :)
Gehen wir mal davon aus, dass dir das Neuprogrammieren nochmal besser gelingt als ältere Kreationen einfach zu übernehmen. :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben