Roland Cube 60-wie ist das mit den Kanälen und Effekten per Footswitch ?

  • Ersteller insane ruler
  • Erstellt am
I
insane ruler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.07
Registriert
26.05.04
Beiträge
94
Kekse
0
Ort
Erkelenz
Hi, ich bin eben in nem Musikladen eher zufällig den Roland Cube 60 gestolpert, an dem ich dann daraufhin über ne stunde verbrachte.

Nun ist das ja so, dass der Amp 2 Kanäle hat: Clean und Lead (verzerrt halt), woebi der clean kanal sich nicht verzerren lässt.

Ursprünglich hatte ich vor, mir einen Amp zu kaufen, den ich so einstellen kann, dass ich zwischen einem Kanal für Rhythmus und einem Kanal für Lead umschalten kann (beide verzerrt).

Das ist bei dem Cube 60 ja leider nicht möglich.

Meine Frage ist nun, ob sich da mithilfe der Fussschaltereingänge und dem Effekteinschleifweg was machen lässt - soll heißen:
Wenn ich meinen Verzerrer in den Effekteinscheifweg häng, könnt ich dann mit dem Footswitch den Verzerrer dazu schalten, und gleichzeitig die Zerre vom Amp ausmachen?

oder

(und das fände ich eigendlich besser)
Ist es möglich mithilfe von Footswitches zwischen den verschiedene Verstärkersimulationen vom Amp hin un her zu schalten ? (ich weiß nicht genau, ob da die passenden eingänge sind)



danke schonmal

greets
 
Eigenschaft
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Ein Schalte zwischen den Verstärkersims ist definitiv nicht möglich.
Die Idee mit dem Verzerrer haut auch nicht hin. Ich kann mich nicht mehr erinnern ob der Cube 60 überhaupt einen Einschleifweg hat. Aber wenn, dann ist er nicht fußschaltbar.
Das ist der Grund weswegen ich meinen nicht behalten habe obwohl der Sound mir sehr gut gefallen hat.
 
Tyrann
Tyrann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
98
Kekse
0
Ort
bei mir zu Hause
heisst dass, man kann mit dem Cube 60 nur zwischen einem Clean- und einem Gain-Sound schalten?? o_O
 
Mike Mushok
Mike Mushok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.07
Registriert
11.02.05
Beiträge
48
Kekse
38
Ort
zu Hause... *g* Langenberg
Hi!

Kurz und knapp: Ja! :D :D :D Also nur zwischen (JC-)Clean und dem Kanal der ganzen anderen Modelle!

mfG MM
 
blueblues
blueblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.15
Registriert
10.02.04
Beiträge
570
Kekse
124
Ort
Ditzingen
du kannst da zwar drei einzelne Fußschalter anschließen, die anderen beiden sind jedoch für die effekte und delay/reverb zuständig.

für deine zwecke ist dann wohl eher ein amp von z.b. line-6 ala spider oder flextone geeignet. da kannst du per fußleiste auf komplette presets zurück greifen.
 
Tyrann
Tyrann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
98
Kekse
0
Ort
bei mir zu Hause
blueblues schrieb:
für deine zwecke ist dann wohl eher ein amp von z.b. line-6 ala spider oder flextone geeignet. da kannst du per fußleiste auf komplette presets zurück greifen.

Line 6?! hm...hab von diesem Hersteller net viel Gutes gehört! scheint ja net so'n flexibler Amp zu sein...

ich würde zu'nem H&K Matrix 100 tendieren....ist aber mit seinen 100W wohl eine Nummer zu grob für in meinem kleinen Zimmer! :D
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Tu dir selbst nen gefallen und nimm nicht den Line6 spider. das Ding klingt einfach künstlich und is weder fisch noch fleisch, der kann alles aber nichts richtig.
 
Tyrann
Tyrann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
98
Kekse
0
Ort
bei mir zu Hause
eben, genau das dachte ich mir auch...

naja, ich denke mit'nem Cube 60 mache ich nichts falsch...
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
jo der cube klingt im vergleich zu den line6 dingern meiner meinung nach unglaublich gut. hab neulich mal ne halbe stunde lang versucht aus nem line6 nen sound raus zu holen, der mir gefällt... habs nich geschafft... beim cube hats ne minute gedauert :)
 
S
Sepo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.13
Registriert
03.07.04
Beiträge
598
Kekse
86
Ort
München
Da könnte er sich aber auch die Vöxe aus der VT serie mal anschauen.
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Der Vox ist auf jeden Fall gut, liegt aber auch preislich deutlich höher.
 
S
Sepo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.13
Registriert
03.07.04
Beiträge
598
Kekse
86
Ort
München
KlausP schrieb:
Der Vox ist auf jeden Fall gut, liegt aber auch preislich deutlich höher.

deutlich is jetzt etwas zu stark ausgedrückt vom MS Preis ausgehend cube60 zu vox50VT :
344€ - 385€ , aber ich weiß jetzt net ob die 344€ sein Limit sind oder wie viel er ausgeben will!
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
oh, da hast du recht, habe gar nicht mitbekommen daß die Vöxe so preiswert geworden sind und die Cubes scheinbar teurer. ich habe im letzten Jahr bei Music-Town einen Cube 60 für 309 EUR gekauft und damals hat der 30er Vox annähernd genausoviel gekostet.
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
was die preise angeht kann ich ohne nachgucken (grad keine lust ^^) nix sagen, aber nen vox ad irgendwas vt (verdammt grosses teil) hab ich auch mal angespielt und war ziemlich beeindruckt vom sound und von der ausstattung. allerdings haben mich der preis von 700 euro (is schon ne weile her) und die optik (ja ich weiss die optik is wurst. mir aber nich ^^) n bisschen abgeschreckt. anspielen aber auf jeden fall wert.
 
Tyrann
Tyrann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
98
Kekse
0
Ort
bei mir zu Hause
Aber die Vox-Amps sind doch eher für Blues- und Jazz-Musik konzeptiert und dienen net unbedingt für Metal-Sound, wa?!
 
DarioVon
DarioVon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
18.09.03
Beiträge
1.153
Kekse
45
na aber hallo!! wir reden hier ja nich von nen ac 30 (obwohl er ihn simuliert) das teil simuliert dir hi gain amps der extraklasse, also ich hab ihn mittlerweile öfters mal gespielt und mir gefällt er sehr gut, wenn modelling amp dann VOX
 
S
Sepo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.13
Registriert
03.07.04
Beiträge
598
Kekse
86
Ort
München
DarioVon schrieb:
na aber hallo!! wir reden hier ja nich von nen ac 30 (obwohl er ihn simuliert) das teil simuliert dir hi gain amps der extraklasse, also ich hab ihn mittlerweile öfters mal gespielt und mir gefällt er sehr gut, wenn modelling amp dann VOX

Neinwir reden net vom AC 30 :p .

Sondern von der Sondern hatten grade den vox ad 50Vt - und der bietet auch Metalmodels, aber anspielen ist halt unererlässlich, denn die SOunddemos eines Hertslelers sind ja net sehr aussagekräftig ;) .
 
blueblues
blueblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.15
Registriert
10.02.04
Beiträge
570
Kekse
124
Ort
Ditzingen
Tyrann schrieb:
Line 6?! hm...hab von diesem Hersteller net viel Gutes gehört! scheint ja net so'n flexibler Amp zu sein...

ich würde zu'nem H&K Matrix 100 tendieren....ist aber mit seinen 100W wohl eine Nummer zu grob für in meinem kleinen Zimmer! :D

den spider habe ich auch nur als preiswerte alternative aufgeführt. ich habe den im wohnzimmer stehen. das er zu laut ist, wenn ich ihn mal etwas mehr auf drehe, ist klar. der sound ist aber spitze. von clean bis metal ist alles dabei. nur ist er mit dem optionalen fbx shortboard oder gar dem großen fbx floorboard nicht gerade preiswert. da wäre dann das nicht ganz so flexible fbx express eine günstige alternative.

wenn du die möglichkeit hast, teste mal den flextone und die voxserie an und entscheide dann nach deinem gefühl.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben