Roland Cube Monitor CM-30 mit Western-Gitarre

von Haderlump2000, 05.04.12.

  1. Haderlump2000

    Haderlump2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    8.04.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.12   #1
    Hallo Forum,

    in einem Text von "gitarre & bass" steht, dass der CM-30 auch für die Verstärkung einer akustischen Gitarre mit Tonabnehmer funktioniert. Die Gitarre müsse aber über den internen Preamp der Gitarre, über einen externen Preamp oder Mischer verstärkt werden.

    Frage: meine Westerngitarre hat ein Tonabnehmersystem mit 9V-Elektronik. Das ist doch dann der "Preamp", richtig? Oder benötige ich auf jeden Fall einen externen Preamp?

    Vielen Dank!


    Andreas
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.426
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.081
    Kekse:
    49.182
    Erstellt: 05.04.12   #2
    nein - einstöpseln - fertig
    der "Mischer" ist im CM-30 ja integriert, da ist sogar ein Mikrofon-Preamp drin ;)
     
  3. tomfly

    tomfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    20.11.15
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    431
    Erstellt: 05.04.12   #3
    Hallo

    Ich habe den Roland CM-30 4x zu Hause und 2 Stück davon als TV-Stereobeschallung täglich in Betrieb.

    (Habe auch schon Egitarre direkt angeschlossen, Keyboard u.s.w.)
    Bei Fragen einfach PN schreiben :)

    bye Tomfly
     
Die Seite wird geladen...

mapping