Roland JC-120-B

von Wirtz-Tabber, 04.08.08.

  1. Wirtz-Tabber

    Wirtz-Tabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.08.08   #1
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit diesem AMP?

    Positive oder Negative Kritiken würden mir sehr helfen!

    Ich bin auf der Suche nach einem "zweiten" Verstärker. Habe bisher nur auf dem Micro Cube gespielt und ich denke es wird Zeit sich etwas neues "richtiges" anzueignen..

    Der Roland JC-120-B sagt mir irgendwie zu, da ich ja bisher mit Roland nur positive Erfahrungen gemacht habe, allerdings macht mich der Name etwas stutzig... (Jazz Amp)

    Wie ist der Distortion-Sound? Und kann man mit diesem Amp auch "härtere" Sachen spielen?

    http://www.musik-service.de/pxInfo.aspx?key=prx&id=395369976&lng=de&KeyWords=roland+jc+120+b

    Könnt ihr mir alternativ auch den Roland Cube Street empfehlen, der ja preisgünstiger ist? Wie gesagt, ich suche einen Amp der auch "bandtauglich" ist... http://www.rolandmusik.de/produkte/CUBE_Street/index.php

    Gruß
    Marcel
     
  2. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.08.08   #2
    Der Jazz Chorus ist ein legendärer Verstärker, dazu noch Transistor, aber eben weil er NUR CLEAN KANN.

    Also, auch wenn METALLICA den spielen, die benutzen den auch nur CLEAN, der kann überhaupt nicht zerren. Mit Tretern hört sich das Teil äußerst bescheiden an, eben wie Kettensägenmassaker im Bienenstock.
    Für härtere Sachen also Finger weg, ansonsten ein wunderbarer Amp mit einem schönen Jazzsound!
     
  3. Wirtz-Tabber

    Wirtz-Tabber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.08.08   #3
    Danke für die Antwort!

    Also er ist NUR für Clean Sound geeignet... Mmmhh, es ist echt verdammt schwer das richtige zu finden. Ich suche einen "guten" Verstärker mit gutem Clean-Sound und gutem Verzerrer-Sound, dazu darf er nicht ZU viel kosten... Naja ich werd mich mal weiter umschauen!!
     
  4. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 04.08.08   #4
    Jupp genau wie Jens schrieb, DER CLEAN Amp schlechthin (wird ja auch gerne für Fender Rhodes Piano deswegen verwendet) für angezerrtes NICHT empfehlenswert.
    Es gibt sehr viele Amps die sauber CLEAN und angezerrt klingen, pack die Gitarre auf den Rücken und zieh mal in ein Musikgeschäft :-))

    gruß frank
     
  5. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 04.08.08   #5
    so schwer ist das eigentlich nicht. ich weiß natürlich nicht, welche ansprüche du an verzerrte sounds setzt bzw. wie viel verzerrung du benötigst (wäre gut, wenn du swagen könntest, welche musikrichtung du bedienen willst und was für klangvorstellungen du hast), aber es findet sich auch unter tausend euro sicherlich das passende.

    such einfach mal uncle_reapers sammelthread mit rock/metal amps bis 1000€, das dürfte dir weiter helfen.

    gruß
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.08.08   #6
    Einspruch. Ein Gitarrist hier in Berlin hat den mit einem MT-2 gespielt und (gegen einen Engl , einen Marshall und einen Peavey) den besten Metalsound des Konzertes gehabt. Das ging allerdeings auch in Richtung Pantera, von daher Geschmackssache.
     
  7. Wirtz-Tabber

    Wirtz-Tabber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.08.08   #7
    Ich spiele gerne Sachen von Dream Theater oder Tool, aber auch so Sachen wie die "An Evening with John Petrucci & Jordan Rudes" oder Songs von Joe Satriani (z.B. Love Thing) wo viel mit cleanem Sound gespielt wird....

    Es ist also relativ vielseitig...
     
  8. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 04.08.08   #8
    doch, in dem du in einen modeller investierst. wie gesagt, such mal den angesprochenen beitrag.
    es gibt in der preisklasse unter 1000€ gute modelle, die auch den angesprochenen soundbereich abdecken. selbstverständlich wird es nicht möglich sein, an die orginalsounds ranzukommen (mesa und diezel kosten bekanntlich ein paar tausender mehr), aber zum beispiel dürftest du bei line6 (spidervalve , HD147 oder flextone) vox (ADVT serie, bei bedarf auch die ADVTXL) modelle finden, die deinen ansprüchen entsprechen. das ist selbstverständlich digitales modelling, aber doch sehr überzeugend.

    tante edit hats auch gleich noch gefunden: https://www.musiker-board.de/vb/amp...amps-im-500-euro-bereich-topteile-combos.html
     
  9. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 04.08.08   #9

    Naja, so seh ich das nicht ganz. Mit manchen Pedalen versteht sich der JC ziemlich gut, der Gitarrist von ner befreundeten Band hat mit nem Maxon davor nen ziemlich geilen Sound gehabt, das war jetzt allerdings auch kein brutal fetter Metal, klar, dafür würd ich mir jetzt auch keinen Jazz Chorus kaufen...


    Philippe
     
  10. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.08.08   #10
    Mit nem Maxon was? Ich nehme an du meinst den OD808, das is n Tubescreamer. Okay, kann sein das das noch geht, jedenfalls is aber schon ein SD-1 zuviel für das Teil. Aber ich bezog mich sowieso auf seinen Post von wegen härtere Gangart, und da is sowas einfach nicht drin mit nem JC.
    Ich kenne den JC von meiner alten BigBand und fand den da total geil, aber er ist finde ich kein pedalfreundlicher Amp. Ich brauche zwar auch nicht mehr als milden Overdrive, aber selbst dafür gibts einfach besserer Amps.
     
Die Seite wird geladen...

mapping