Roland Microcube oder Alesis Roadfire 15?

von mkertz88, 31.08.06.

  1. mkertz88

    mkertz88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    4.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    hi leute,

    bräuchte mal eure erfahrung;)

    also, möchte mir einen der beiden oben genannten amps kaufen....kann mich aber nicht entscheiden und bin blutiger anfänger (immernoch:D )

    welchen würdet ihr nehmen?


    danke
     
  2. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Hi!

    Den Alesis kenne ich leider nicht, besitze aber dafür den Roland Microcube. Und den kann ich dir ohne schlechtes Gewissen dabei zu bekommen empfehlen! :D Ein wirklich guter Amp mit sehr tollem Sound und tollen Effekten!
     
  3. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Bei so einem Fall wird immer der MicroCube empfohlen und das is auch völlig richtig. Das is dert beste für unter 150€. Ich hab ihn auch und der Sound ist echt für 2 Watt und ich glaub 5" Speaker einmalig. Besser als die meisten 15Watt oder 20 Watt Amps..
    Allerdings könntest du überlegen dir einen Cube 20X zuzulegen die sollen echt gut sein..
    guck mal hier: Welcome to Roland U.S.
     
  4. Mortuus666

    Mortuus666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 01.09.06   #4
    Ich missbrauch diesen aktuellen Microcube Thread kurz mal ( :D ) :

    Der Rec Out Ausgang vom Microcube... ist das ein "normaler" Klinkenausgang glaub (3,5" sowie am PC halt) oder so ein großer wie er bei den Gitarren angeschloßen wird. Weil dann bräuchte ich ja ein Adapter um das ganze an den PC anzuschließen.
     
  5. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 01.09.06   #5
    Das ist ein "großer". :D
     
  6. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.09.06   #6
    Dem kann ich mich anschließen. Hab ihn mir vor kurzem für zuhause zugelegt und muss sagen das er mich sehr positiv überrascht hat. hab selten einen Kleinstamp gesehen, der clean und verzerrt so brauchbar klingt...
     
  7. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 01.09.06   #7
    Jo brauchst du das is so ein ich glau 6.3mm?? anschluss...
    Also du brauchst auf jeden fall so ein Adpter
     
  8. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 01.09.06   #8
    naja der kostet 2-3 €, ist ja nun nicht die welt :)
     
  9. ShoX84

    ShoX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    11.03.08
    Beiträge:
    21
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.11.06   #9
    also auf den alesis roadfire bin ich bim stöbern im Internet auch gestoßen. UVP sind 230€ und erhältlich ist er momentan für 99€.
    Beschreibung folgt hier:

    er Alesis RoadFire ist ein komplett ausgestatteter professioneller Gitarrenverstärker.
    Das Besondere am RoadFire15 sticht erst dann ins
    Auge, wenn er gespielt wird, während er nicht ans
    Stromnetz angeschlossen ist. Batterie-getrieben
    ist er zu jeder spontanen Session ein willkommener
    Begleiter, egal ob am Strand, am Lagerfeuer oder
    zur Straßenmusik. Der 8" Lautsprecher gibt eine
    Leistung von 15W aus. Sein robustes, modern
    gestyltes Gehäuse mit dem zurückgesetzten
    Bedienpanel und dem massiven Griff ist für den
    Transport bestens ausgelegt.

    Ein integriertes professionelles Multieffektgerät
    bietet 80 Presetprogramme, die editiert und
    überschrieben werden können. Über 40 hochwertige
    True-Stereo Effektalgorithmen, inklusive
    Distortion, Modeling, Delay, Reverb und vieles
    mehr, ermöglichen es spielend, eigene
    Klangvorstellungen zu realisieren. Sollte Ihre
    Gitarre etwas aus der Stimmung geraten, steht das
    integrierte auto-chromatische Stimmgerät bereit,
    Ihr Instrument nachzustimmen.

    Auch als Übungsamp unterstützt Sie der RoadFire15
    durch Chinch Anschlüsse, die das Einschleifen von
    Musik eines CD- oder MP3 Players oder eines
    externen Drumcomputers erlaubt. Ein
    Kopfhörerausgang garantiert, dass Sie ungestört
    Musik machen können und Ihre Umgebung davon nichts
    mitbekommt. Der Stereo-Link Augang gestattet die
    Verbindung zu einem zweiten Amp. So können Sie und
    Ihr Publikum die Effekte in einem weiten
    Stereofeld genießen.

    Der RoadFire15 eignet sich für ambitionierte
    Gitarristen als Übungsverstärker gleichermaßen wie
    für Profis, die auf komplette Ausstattung und
    flexible Einsatzmöglichkeiten Wert legen.

    - Professioneller 15 Watt Gitarrenverstärker mit
    8" Lautsprecher
    - Stabiles, modern gestyltes Gehäuse
    - True-Stereo Klangbearbeitung bei Verwendung von
    Kopfhörern und dem Stereo-Link Ausgang
    - eingebaute Gitarreneffektsektion: Distortion,
    Modeling, Delay, Reverb und vieles mehr
    - Chinch Eingänge zum Anschluss eines CD- oder
    MP3-Players oder zum Einschleifen eines
    Drumcomputers
    - Über 80 editierbare und überschreibbare
    Effektprogramme
    - Autochromatischer Tuner bereits eingebaut
    - Maße (H x B x T): 381mm x 381mm x 254
    - Gewicht: 14,5kg


    AKKUZEITEN:

    Betriebsdauer lt. Alesis: 8 Std
    Betriebsdauer lt. Erfahrungswert:
    2 Stunden bei Volllast
    4-5 Stunden bei Halblast


    Ich finde das klingt alles sehr vielversprechend. Ich stehe auch vor der Entscheidung welchen Verstärker ich mir kaufe. Klar der Micro Cube wird von jedem empfohlen aber warum nicht mal nen Blick auf die konkurenz werfen, zumal der Alesis Roadfire eigentlich in der Preisklasse 200€+ mitspielt .
     
  10. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 08.11.06   #10
    gabs den nich beim musicstore?

    jaaa...die sonderangebotsrückseite meines kataloges bestätigt mir, den gibts beim musicstore. ich hab auch noch nie gelesen oder gehört, dass den jemand hat...muss ja jetzt nicht norgedrungen heißen, dass er schlecht ist, aber ich denke...da wird man testen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping