Roland TD-3 mit MIDI Interaface an PC

  • Ersteller Killcycle
  • Erstellt am
Killcycle

Killcycle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.20
Registriert
10.01.05
Beiträge
182
Kekse
47
Ort
Landshut
Hallo,

ich möchte das TD-3 mit einem Midi-USB-Interface in Cubase z.B. EZ Drummer (und Drumkit from Hell) ansteuern.

Interface:
SWISSONIC MIDI-USB 1X1 - 19,90€
oder
EMU XMIDI 1X1 29€

Grundsätzlich sollte es soweit keine Probleme geben, aber wie funktionieren hier den Anschlagsdynamische Sachen UND geht denn auch die Choke-, also die Abstoppfunktion?
 
DavidH

DavidH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
26.07.06
Beiträge
228
Kekse
142
Hallo,

ich hab mein TD-3 auch am PC dran gehabt.
Anschlagdynamik funktioniert super. Abstoppen der Cymbals ist auch kein Problem. Ist tatsächlich ein echter Soundgewinn.

Nur: Ich hatte bei einer Sache Probleme (hab es aber weder gelöst, noch mich weiter darum gekümmert): Ich habe Cubase und EZDrummer verwendet. Bei der HiHat hat das Öffnen nicht wirklich funktioniert. Getretenes Pedal -> kein Problem.
Wollte ich aber eine ganz offene Hihat spielen, kam immer nur der "relativ-weit-zu-Sound" raus. Habs mit Drummaps auch nicht hinbekommen, wie aber auch schon gesagt, mich nicht weiter darum gekümmert.


Grüße,
David
 
Killcycle

Killcycle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.20
Registriert
10.01.05
Beiträge
182
Kekse
47
Ort
Landshut
Hallo,

ich hab mein TD-3 auch am PC dran gehabt.
Anschlagdynamik funktioniert super. Abstoppen der Cymbals ist auch kein Problem. Ist tatsächlich ein echter Soundgewinn.

...

Grüße,
David

Ahja, interessant! Danke dir
Grundsätzlich will ichs nur machen, weil alle Kicksounds im Endeffekt schlecht sind bzw. völlig undifferenziert im Gesamtsound.

Hast du ne Ahnung, obs die 10€ mehr fürs EMU wer sind (Unterstützt MME etc.) Was immer das auch ist :)
 
DavidH

DavidH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
26.07.06
Beiträge
228
Kekse
142
Hab mal ein bisschen geforscht und das hier gefunden: Link.
Ich hab aber so das Gefühl, dass das bei dieser Anwendung nicht sehr stark ins Gewicht fällt. Ist aber nur eine Vermutung.


Gruß,
David
 
Killcycle

Killcycle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.20
Registriert
10.01.05
Beiträge
182
Kekse
47
Ort
Landshut
So habe heute das EMU bekommen und ers funktioniert grundsätzlich auch halbwegs.
Hab das gleiche Problem wie du mit der HiHat Maschine.

Das viel größerere Problem ist, wenn ich durchgehen Doppelfuss spiele, fehlen oft einzelne Schlääge (meist der vierte Schlag).... Ne Ahnung was das sein könnte ?
 
DavidH

DavidH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
26.07.06
Beiträge
228
Kekse
142
Fehlt der Schlag, wenn du "live" spielst, oder wenn du das gespielte per Midi aufnimmst? Wenn es nur beim Aufgenommenen auftritt: Midiquantisierung aus- oder umschalten auf einen möglichst kleinen Wert. Wenns beim spielen auftritt... hm... keine Idee. (Ich gehe davon aus, dass das Modul über z.B. Kopfhöhrer alles richtig ausgibt.)

Gruß,
David
 
Killcycle

Killcycle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.20
Registriert
10.01.05
Beiträge
182
Kekse
47
Ort
Landshut
Genau so ist es. Es fehlt ein Schlag wenn ich das gespielte als Midi aufnehme. Liegt wohl an der Quantisierung, weil ich jetz ein Midiprojekt in Cubase erstellt habe und jetz funktionierts einwandfrei. Da ist Quantisierung nicht automatisch an.

Hab bisher nur herausgefunden, wie mans nachträglich benutzt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben