Roland TD 4

von Hasuki-san, 21.04.20.

  1. Hasuki-san

    Hasuki-san Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.16
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.04.20   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Roland TD-4 mit entsprechendem Soundmodul, welches diesen Multicore-Anschluss (DB-25) für den Kabelbaum hat.
    Manchmal wünsche ich mir im Sound ein bisschen Abwechslung und da dachte ich mir, ich könnte einfach das TD-4 Modul gegen ein anderes Soundmodul austauschen, dass diesen DB-25 Anschluss hat. Leider werde ich auf der Homepage nicht fündig. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, ob ich das TD-4 gegen ein anderes Modul tauschen kann (oder ergänzen kann) oder ob es andere Möglichkeiten gibt, weitere Sounds aus dem TD-4 rauszuholen.

    Über jede Anregung bin ich dankbar.

    MfG
    Jan
     
  2. Mintberry Crunch

    Mintberry Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.17
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    181
    Erstellt: 21.04.20   #2
    Klar gibt es die; mit der Anbindung an externe Drum-Sampler wie z.B. EZDrummer2. :-)
     
  3. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    2.049
    Erstellt: 21.04.20   #3
    Hi,

    LOL, du bist ein Komiker. Jemand fragtt dich nach was zu essen und da wirfst du ihm ein päckchen suppe vor die Füße.damit kann er viel mit anfangen dann lass es einfach.

    Problem Nr1 die 25 pol Stecker sind nicht kompatíbel. Es gibt zwar die Belegungpläne der 25 Polstecker aber da mußt du löten. Ein wirklicher schritt nach vorne ist das nicht wirklich.

    Mit einem Drumsampler ist das nicht so einfach. Weil das Td 4 keinen USB slot hat, brauchst du ein Audiointerface.

    Td 4 per Midikabel an das interface und dann vom Interface per usb kabel mit dem Rechner verbinden.

    Nun kann zwar der Rechner die Midisignale empfangen aber einen sampler hast du noch nicht.

    Jetzt brauchst du die software. und da kommt der Ezdrummer ins spiel für ca. 100 € .

    Der ezdrummer ist vst und als standalone benutzbar, das bedeutet du kannst diesen direkt ansprechen. du brauchtst kein DAW.

    Das ganze gibt es auch kostenlos. Mein Vorschlag wäre die DAW Cakewalk und als sample software
    MT Power Drum Kit 2






    wenn du probleme hast schau mal bei YT nach" e-drums mit rechner verbinden". da wird es nochmal genau erklärt

    Lg

    DT
     
  4. Hasuki-san

    Hasuki-san Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.16
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.20   #4
    okay, vielen Dank. Hört sich schon etwas komplex an, aber ich werde das vermutlich mal testen.
    Kann ich denn, wenn ich den gesamten Kabelbaum abklemme, die Becken, Toms, Snare, Kickdrum (also die Hardware) einfach an ein anderes Soundmodul (mit anderem Kabelbaum) verbinden oder haben die Nachfolgebecken, Toms, etc. andere Eingänge oder reagieren völlig anders oder sind nicht kompatibel ? Hat das mal wer versucht ?

    MfG
    Jan
     
  5. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    2.049
    Erstellt: 22.04.20   #5
    Hi,

    klar geht das. Weil die eigentliche Triggertechnik ist immer die gleiche. Es hat sich mehr am drumherum getan, wie Bespielbarkeit etc:
    Es klingt für mich so, als habe ich dich mit meinem 1. Beitrag zu deienem Thema etwas erschreck aber das hört sich viel schlimmer an als es ist.

    für ein Modul upgrade ich sag mal TD 9 was der Nachfolger vom TD 4 ist legst du gut und gerne 350-400€ hin. Was bekommst du dafür ? Mehr Triggereingänge, mehr Sounds und das wars auch schon. mehr trigger eingänge ist ein Argument, aber das wars dann auch. Mehr Sounds bedeuten bei Roland eigentlich mehr Quantität als Qualität, da bist du mit der Software auf einem besseren weg.

    welche Kosten kommen auf dich zu wenn du die Software variante wählst. das Audiointerface ca 100 € und das wars. wenn du die Kostenlose Variante benutzen willst die ich oben genannt habe .selbst wenn du sich für die ezdrummer entscheidest
    bist Soundmäßig besser aufgestellt für 200€ weniger. Wenn du dann immernoch nicht zufrieden bist, kannst du dir dann das flagschiff von toontrack superior drummer 3.x holen das kostet so um die 250€ , damit bist dann ganz weit vorne

    Schau mal auf youtube da kannst du die sounds vergleichen . das MT Power Drum Kit 2 ist natürlich eine alternative für den anfang.

    Das modul würde ich dann nur updaten wenn ich mehr triggereingänge bräuchte aber dann tut es ein weiteres td 4 auch wenn du den Sound dann über den Rechner ansprichts.

    bei der Kostenaufstellung bin ich davon ausgegegangen, daß du einen rechner hast und der nicht älter als 5 jahre ist.

    so jetzt hast du alle informationen die du brauchst jetzt liegt es an dir .

    LG

    DT
     
  6. Mintberry Crunch

    Mintberry Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.17
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.04.20   #6
    Es gibt eine wesentlich besser klingende und leistungsstärkere Variante für kostenlose Software als das schon ziemlich lame MT Powerdrumkit: Link. Der Rechner kann übrigens locker 10 Jahre und mehr alt sein: ich denke da an ein Modell mit PCI-Audio-Interface ("Soundkarte" z.B. 'ne M-Audio Delta 2496 oder besser 192), welches unschlagbar preisgünstig und gleichzeitig super latenzarm sein dürfte. Da dann am besten relativ alte Software drauf und los geht's. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Hasuki-san

    Hasuki-san Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.16
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.04.20   #7
    super, ich danke Euch allen. Ich werde das mal angehen !
     
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.622
    Kekse:
    12.859
    Erstellt: 23.04.20   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping