Roland TD-9 als Midi Instrument + wie ins Audio Interface

  • Ersteller stickhead
  • Erstellt am
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
Hi,

bin seit gestern Besitzer eines Roland TD-9, mein erstes E-Drum-Set, daher bin ich noch totaler E-Drum-Dummie :). Da die vollständige Bedienungsanleitung leider nur in Englisch mitgeliefert wird ( find ich schon ziemlich arm...)nun zwei Fragen:

1. Wenn ich das Td-9 also Audio Instrument aufnehmnen will, reicht es dann wenn ich mit einem stinknormalen Monoklinken-Kabel vom Drum Modul ( L=Mono) rausgehe und es ins Audio-Interface ( M-Audio Fast Track Pro )stecke, oder kommt es da zu Sound, bzw. Panorama- Einbußen?

2. Das hab ich in Englisch nicht ganz geschnallt; Kann ich das Roland TD-9 auch als Midi Instrument benutzen, d.h. ich verbinde es ganz normal mit Midi-Kabel ins Audio-Interface und kann dann die Sounds des TD-9 als Midi-Events einspielen? ( Was natürlich äußerst geil wäre wegen Nachbearbeitung, Quantisieren etc. )

Zum TD-9 selbst: Absolut empfehlenswert, speziell für`s Home-Studio, enthält zwei Top Akkustik Drumsets, die man individuell editieren kann, unendlich viel Percussion und topmoderne E-Drum-Sounds.:great:

Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar
 
cello und bass
cello und bass
Mod Streicher/HipHop
Moderator
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
04.12.06
Beiträge
10.541
Kekse
65.656
Ort
Sesshaft
Hi,
bin seit gestern Besitzer eines Roland TD-9, mein erstes E-Drum-Set,

Erstmal - Glückwunsch - damit kannst du sicher was anfangen! :cool: :great:





1. Wenn ich das Td-9 also Audio Instrument aufnehmnen will, reicht es dann wenn ich mit einem stinknormalen Monoklinken-Kabel vom Drum Modul ( L=Mono) rausgehe und es ins Audio-Interface ( M-Audio Fast Track Pro )stecke, oder kommt es da zu Sound, bzw. Panorama- Einbußen?
- du kannst es so verkablen, dann bekommst du eine Mono-Spur für das Schlagzeug. Damit kommt es
- auch jeden Fal zu Panorama (Platz im Stereobild) einbußen! Nimm 2 Kabel (R-L) oder ein Y-Kabel (R+L auf stereo-Klinke) - leider kenn ich dein Interface nicht.










2. Das hab ich in Englisch nicht ganz geschnallt; Kann ich das Roland TD-9 auch als Midi Instrument benutzen, d.h. ich verbinde es ganz normal mit Midi-Kabel ins Audio-Interface und kann dann die Sounds des TD-9 als Midi-Events einspielen? ( Was natürlich äußerst geil wäre wegen Nachbearbeitung, Quantisieren etc. )
Ja.
Du musst die Midi-Singnale aufnehemn und nachbearbeiten und dann zurück in TD-9 schicken. Von da aus kannst du dann die Sonds nutzen.

Grüße C&B
 
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
Hi,

erst mal Danke für die schnelle Antwort. Zu Antwort 2.: Das ist echt übel, denn 1. hab ich null Plan wie dieses Prozedere laufen soll ( wie bekomm ich die Midi Signale ins TD-9 und dann wieder raus ?? ) und2. Mal gibt es definitiv keine Lösung die Sounds direkt vom TD-9 Modul in Logic als Midi Signal zu schicken?? Wie gesagt ich schnall das auf Englisch nicht ganz, weiß jmd wo man sich eine komplette deutsche Bedienungsanleitung für`s TD-9 runterladen kann, hab im Netz nix gefunden.....
 
cello und bass
cello und bass
Mod Streicher/HipHop
Moderator
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
04.12.06
Beiträge
10.541
Kekse
65.656
Ort
Sesshaft
also
- Midi-out des TD-9 an das Midi-in des Rechners
- Kanal 10 als Empfangskanal einstellen (vermutlich)
- aufnehmen und bearbeiten
- Midi-out des Rechners an Midi-in des TD-9
- audio verkabeln
- hoffen ;)


zu 2) Schon bei Roland auf der HP geguckt?
 
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
Hi, danke zunächst mal für eure Hilfe. Ich habe mir so einen y-Adapter gekauft ( 2x Klinke auf 1x Klinke Stereo ). Jetzt habe ich aber das Problem, dass wenn ich das TD-9 ans Audio Interface anschließe nur einen Kanal im Sequenzer sehen und hören kann. Ich habe in Logic ganz normal eine Audio-Spur ( Stereo ) angelegt. Ich denke dass ist bestimmt ein Anfängerfehler, aber ich komm nicht recht drauf was ich falsch mache.

Wenn ich das TD-9 mit einem Klinkenkabel, also Mono ans Audio Interface anschließe und aufnehme höre ich alles korrekt, aber eben nur in Mono und das ist beim drum nicht ganz so geil...

vielleicht kann mir jmd helfen.
 
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
Was hast du denn für ein Interface? Auch wenn es nicht optimal ist, kannst du das E-Drum auch direkt am Mac anschließen (Ich hoffe mal, dass du jetzt nicht die MB Generation hast bei der Audio Ein-/Ausgang ein Klinkenstecker sind). Musst du vielleicht am Interface was umstellen? bzw hast du in Logic alles richtig eingestellt?

Wenn du noch ein Anfänger bist, würde ich vielleicht auch eher in Garageband anfangen, weil Logic mich auch noch vor Herausforderungen stellt (Ich bin nicht der Pro-User aber bastle schon 2 Jahre mit Logic).

Hier ist auch ein richtig guter Podcast zu Garageband (Klick) ist aber auch gut für Logic.

Und das TD 9 Modul hat einen Midi In und Out. Damit kannst du mit dem Teil dein TD 9 mit dem Mac verbinden, es klappt so bei mir (MacBook und TD 12). Ohne viel Einstellen kannst du dann in Garageband/Logic sofort Midi recorden, du musst nur mit den Latenzen aufpassen. ;)
 
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
Hi,

ich hab als Adio-Interface ein M-Audio Fast Track pro. Ich hab`s grad eben nochmal versucht.

Td-9 Modul-->L+R mit Stereoklinke raus ( Y-Adapter ), dann mit der Stereoklinke des Y-Adapterkabels in den Klinken eingang des Fast-Track Pro---->in Logic eine Audio-Stereo-Spur angelegt. Wenn ich jetzt aufnehme nimmt er leider nur die linke Seite auf, das kann ich auch deutlich an der Audioregion sehen, es wird nur die obere Hälfte aufgezeichnet.

Das Kabel ist ein Y-Audiokabel, also Stereoklinke auf 2x Monoklinke, das müßte doch eigentlich so passen.

Achso, wie hast du das nochmal am Schluss gemeint, mit dem USB to Midi Kabel. Kann ich da direkt in den PC, in Logic eine Midi-Spur anlegen und dann praktisch direkt die Sounds des TD-9 auch als MIDI einspielen? Das wärs wonach ich suche..


zusammengeführt von C&B - bitte Edith-funktion benutzen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
Das Kabel sollte schon passen, ja.

Probier mal die Sachen aus:
- Ohne Interface direkt in den Mac (AUX in am Mac)
- Anstatt in Logic in Garageband die Spur erstellen und aufnehmen.

Es kann sein, dass du in Logic die Spuren anderes einstellen musst, oder dass du am Modul was verstellt hast.
 
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
also bei garage band passiert genau dasselbe, er nimmt nur mono auf.

Wenn ich beim Imac dirkt in den Aux in gehe, woher weiß Logic dann aus welcher Quelle der Sound kommen soll? Hab das noch nie gemacht.
 
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
Wenn du kein Interface angeschlossen hast, dann ist das der Standardkanal. Sonst probier einfach mal Garageband. An sich ist Garageband wie Logic nur viel einfacher.
 
S
stickhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
06.06.10
Beiträge
30
Kekse
0
Jetzt geht`s und weißt du wie? Ich hab einfach das TD-9 Modul mit zwei Klinkenkabeln an zwei Anschlüsse des M-Audio fast Track Pro angeschlossen. Das einzige Problem ist dass ich einen ziemlich miesen Monitorsound hab beim Aufnehmen. Spiel ich die Aufnahme aber dann ab klingt es einwandfrei....

Warum das mit dem Y-Kabel aber nicht klappt bleibt mir weiterhin ein Rätsel...

Viele Grüße und Danke für deine Hilfe ;-)
 
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
Dann würde ich einfach mal behaupten der Eingang, den du zuerst genommen hast, ist nur ein Mono Kanal.

Dann kann ja dem Spaß nichts mehr im Weg stehen ;).
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben