Rollbrett selberbauen

von Manu85, 27.01.07.

  1. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Hallo!
    Ich möchte mir ein Rollbrett selbst bauen und habe dazu zwei Fragen. Erstmal welche Rollen würdet ihr mir empfehlen? Sollte ich 2 von denen https://www.thomann.de/de/adam_hall_37024_blue.htm und 2 von denen https://www.thomann.de/de/adam_hall_37023_blue_wheel.htm nehmen? Oder gehen auch billigere?
    Das Rollbrett werde ich aus MPX machen. Meine Frage ist jetz wie ich das am besten anpinseln soll? Habe überlegt Sturkturlack zu nehmen aber der ist ja ziemlich teuer. Was würdet ihr mir empfehlen? Das das Rollbrett auch ein bissl geschützt ist.
    Vielen Dank schonmal.
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Ich habe 21mm Birkenmultiplex genommen und es mit übriger Möbellasur gestrichen. Das war eine eher schlechte Idee. Vielleicht bekommst du so Siebdruckplatten in passender Stärke, also Multiplex mit Strukturschicht wie auf Anhängerboden - hier in Regensburg hab ich leider keine gefunden, 16mm waren mir zu dünn für den schweren Krempel.

    An Rollen hab ich 2x Lenk und 2x Lenk/Brems genommen - die zwei reichen eigentlich.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.01.07   #3
    Die Rollen sind nicht gerade ein Schnäppchen,aber 100er sollten es schon sein,ob es nun Blue-Weels sein müssen?k.A
    Garnicht,warum willst Du es anstreichen?Lass es so wie es ist.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 27.01.07   #4
    OK, muss ja jeder selbst wissen, aber ich hab mir das rollbrett für mein rack beim baumarkt (der mit den 3 buchstaben) und hab grad mal 16,95 dafür gezahlt.

    ist nicht sonderlich schwer, ne recht dicke holzplatte, weich bereifte lenkrollen, allerdings ohne bremse, aber damit kann ich leben.

    fakt ist, die teile sind ind sehr guter qualität und obendrein in unterschiedlichen größen erhältlich, und kosten ab 9,99 bis 29,99. dafür hat man halt was belastbares und gescheites zum preis von zwei blue-wheels...
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 27.01.07   #5
    :screwy: Da merkt man mal wieder, wo die Herren T und M aus K ihre entgangenen Gewinne beim Mischpult-um-die-Wette-Verrammschen wieder reinholen.
    Wizard 16 zum EK + Steuer und eine Guitel Rolle zum Preis von einem ganzen Satz...


    Für gelegentlichen Einsatz tuns auch die billigsten mit weicher Lauffläche.
    Allerdings musst Du dann in Kauf nehmen, dass das Ding überall hin rollt - nur nicht gradeaus. Und dass es eventuell etwas schwerer zu schieben ist, wenn mal was schweres draufsteht. Oder die Kugellager den Geist aufgeben.
    Oder sich die ganze Rolle zerlegt - ist aber nicht weiter schlimm, wenn Du nicht grade den Fuß drunter stehen hast... [1]

    Garnicht. MPX ist wasserfest verleimt, da passiert nix.
    Kleiner Tip: Geh zum Schreiner um die Ecke - der ist idR preiswerter als der "Zuschnitt" im Bauhaus.

    Hübsch ist es, wenn Du die Befestigungslöcher für die Rollen mit einem Forstnerbohrer auf der Oberseite versenkst, so dass die Schraube etwas unterhalb der Oberfläche sitzt.
    Auf der Unterseite selbstsichernde Muttern verwenden.

    Die Billigrollbretter aus dem Baumarkt für 10,- EUR kann ich nicht empfehlen - die Rollen fallen irgendwann einfach ab, die Platten sind meist aus MDF und nicht sehr belastbar.
    Die wenigen Ausführungen aus MPX haben zwar meist weiche Rollen, die aber eher für ebene Parkettböden geeignet sind und auf Straßenpflaster schnell verschleißen und sich nicht über Kabel rollen lassen.


    [1] All das hatte ich bisher mit Billigrollen.
     
  6. Manu85

    Manu85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 27.01.07   #6
    Also wegen den Rollen werd ich dann noch ein wenig nach günstigeren stöbern oder vielleicht find ich ja auch nen Shop der die Guitel billiger anbietet. Hätte da schon gern was solides.
    Im Baumarkt werd ich mir das Holz nicht schneiden lassen. Das mache ich zu Hause mit meinem Vater selbst. Versenken der Schrauben hatte ich auch vor. Das werde ich wahrscheinlich mit ner Oberfräse machen. Dann wird noch ein Griff reingesägt und die Ecken werden abgerundet. Und das Holz werd ich dann so lassen.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.01.07   #7
    Ich habe erst ne Weile überlegt was meint der nur.:eek: :D
    Ich habe die Rollen von unten angeschraubt,denn oben habe ich Einschlagmuttern drinn.
    Geht auch ;) :eek: :D :D
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.01.07   #8
    Das fällt aber nicht unter die Kategorie "hübsch", alldieweil sich die Einschlagmuttern mit ein wenig Pech weiter ins Holz ziehen und/oder draufgestelltes Equipment verschrammen.
    Die versenkte Befestigung macht sich netter (U-Scheibe nicht vergessen!).
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.07   #9
    Schon der erste Treffer bei google brachte
    blue-wheels
    zu Tage die um einiges günstiger sind.
    Noch besser ist der zweite Treffer.

    Ich glaube Du hast noch nie Boxen selbst gebaut,da sind Einschlagmuttern Pflicht,weil Sie sich ebend nicht durchs Holz ziehen lassen.(ist bei Profiboxen auch so);) :eek: :D :D
    Höchstens wenn die Schrauben raus stehen,ansonsten schliessen die Einschlagmuttern bündig ab.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.07   #10
    Hier noch ein Bild aus einem Shop.
    Das Rollbrett ist zwar kein Profibrett aber man kann eindeutig die Einschlagmuttern sehen.
     

    Anhänge:

  11. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 28.01.07   #11
    Am einfachsten ein stück filzteppich (oder ein altes autoteppich) drauf und fertig.
    Ich habe das glück gehat die räder wiederverwenden zu konnen von grosse maschinen aus den medizinischen bereich. Ich habe zwar noch mehr dann 10 stück davon auf lager aber leider 2000Km weg von hier :( .
    LG
    NightflY
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.07   #12
    Aber ich habe auch ein Brett mit versenkten Schrauben gefunden;) :eek: :D :D ,daß Material sieht aber nicht wie Multiplex aus.
    Rollbrett mit versenkten Schrauben
    Egal wie man es auch macht ,ist es richtig.;) :D :D :D
     

    Anhänge:

  13. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.01.07   #13
    Dein Eindruck täuscht...
    HiFi: 4x BasseXciter (Ralf Mantel), 2x IT EX-4, 4x CT182
    PA: 1x Stageboss Basshorn (Jugendsünde...), 2x PS12, diverse 15" und 18" BR-Kisten...

    An nicht sichtbaren Stellen gerne Einschlagmuttern (Chassisbefestigung, Rollen...) - an sichtbaren Stellen mag ich das aber nicht :-)
     
  14. Manu85

    Manu85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 29.01.07   #14
  15. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 29.01.07   #15
    Ein Einkaufswagen hat auch einen Griff!
    Bei einem Rollbrett siehst du dem nicht an, an welcher Seite die Bockrollen sind. Mich würde das wahnsinnig machen. Außerdem brauchst du bei Bockrollen den Griff zum lenken.
    Soweit meine Erfahrung mit solchen Dingern.

    PS: schon mal abseits des PA-Zubehör geschaut? So Büromaterialversender?
    Möbelroller

    Hab eines davon. Einziger Haken ist, dass die Kugellager nicht gekapselt sind. Also muss man alle Jahre mal mit dem Sprühöl reinleuchten. Das Ding ist jetzt auch schon 15 Jahre alt, also keine Ahnung ob die noch so viel taugen wie früher.
     
  16. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 03.03.08   #16
    Bei mir wirft dieser Thread gerade die Frage nach den unterschiedlichen Qualitäten von blue wheels auf. Daher hole ich den noch mal hoch.
    Prozentual gesehen sind die Preisunterschiede (heute) schon gewaltig. Scheinbar ist blau nicht gleich blau................:rolleyes:

    Worauf müsste man achten?

    Ich benutze die wheels seit zig Jahren - habe aber nie darauf geachtet, was gut "on the road" und gut im Studio (mit Teppich und Parkett usw.) ist.


    Topo :cool:
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.03.08   #17
    Qualitativ hochwertige Rollen "Made in Germany" findest du hier:

    http://www.tente.de/

    Dort gibt es auch einiges an Infos, z.B. welcher Rollentyp für welchen Zweck etc.
     
  18. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 13.03.08   #18
    Also die Möbelroller diverser Betriebsausrüster sind für den Semiprofessionellen Anwender echt empfehlenswert. Kosten meist weniger als 4 Blue Wheels und sind echt stabil. Nur darauf achten, dass es keine Hartplastikrollen sind.
     
  19. CS-Entertainment

    CS-Entertainment Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    7.07.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #19
    wieso nicht sowas ?!
    kommste billiger weg als mir 4 rollen ...
     
  20. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 31.03.08   #20
    Spielzeug, zu wenig Tragkraft, zu kleine Rollen :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping