Routing: X32Rack mit 2 S16 als Monitor, X32 Full als FOH

J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Hallo zusammen,

wahrscheinlich wurde mein Anliegen schon oft beantwortet, aber ich habe noch nicht die Lösung für folgendes Problem gefunden.

Ich habe mir für unseren Proberaum / unsere Gigs jetzt ein X32 Rack als Monitormischer zugelegt. Diesen möchte ich gerne folgendermaßen verbinden: X32 Rack und erste S16 für 32 Inputs und 6 Stereo-In-Ear-Mixe, die zweite S16 mit dem X32 Full als Main-Outputs (Front, Near, Sidefill).
Außerdem dient das X32 Full (welches dann Solo fungiert) als Mischpult für mein Tonstudio
Wie muss ich das ganze verkabeln und wie muss das Routing aussehen?

Ich habe mich möglicherweise etwas kompliziert ausgedrückt, kann es aber momentan nicht anders beschreiben.
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir da mal jemand helfen könnte.

Viele Grüße
Franjo
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.679
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
du kannst mittels AES50 48 signale bidirektional transportieren. somit auch genügend in- und outputs.

"normal" wäre der Weg: daisychain die beiden S16 in AES50 A des Racks - und von AES50 B in AES50 A des FOH.

Am Rückweg kannst du die outputs des FOH gleich an die 8 outs einer der beiden S16 weiterleiten.
 
J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Vielen Dank tombulli, so etwa stelle ich mir das vor. Wie müsste das Routing dann aussehen?
Das Rack soll ja dabei den Gain der Kanäle überwachen, FOH würde dann ja nur Trim bekommen. Danach müsste doch das Rack der Master sein (Synchronisation „Lokal“) und FOH der Slave (Sync „AES B“), oder?
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.679
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Hier mal eine mögliche Graphik des Routings - es gibt da auch andere Möglichkeiten. Die abgebildete geräte sind (relativ) beliebig austauschbar.
Welches Pult Master und welches slave ist, spielt hier keine Rolle. Du kannst das Rack als Master definieren und das FOH als slave (aber AES50 A, wenns dort angesteckt ist). Die Gaincontrol liegt esrtmal beim rack - WENN du die am FOH haben willst, musst du am Rack "HA remote B" aktivieren (also dem Port, wo das FOH angeschlossen ist)
knucklehead-routing.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Ne, Gaincontrol sollte schon beim Rack liegen.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Wie muss das Routing am FOH denn aussehen?
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.679
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Wie muss das Routing am FOH denn aussehen?
Im Grunde kannst du das an der o.a. Graphik auslesen:

Inputs am FOH sind AES50 A 1-32 = die Signale, die du aus dem Rack aus B herausschickst
Outputs sind in der Graphik wie folgt eingestellt, sind aber relativ beliebig veränderbar, nur musst du beachten, dass du am rack nur die ersten 6 signale via aux In remap ins Pult holen kannst, deshalb:
out 1 = TB
out 2 = free
out 3/4 = einspieler (recorder oder angeschlossener externer player
out 5/6 = mains, WENN deine Msuiker z.b. die summe auf ihrem IEM haben wollen, oder der Monitor-Toni mal in die summe hören möchte,....
out 7/8 = free

out 9-16 = die signale, die du direkt zu einer S16 weiterleiten kannst beinhaltet dann Mains, Matrix, Nears, sub,...

Ich habe in o.a. Graphik noch einen Sonderfall eingebaut und zwar einen VSC vom FOH, ohne am Monitorpult die Inputs umstellen zu müssen, deshalb füttere ich das Monitorpult mit den den AES50 B 17-48 Signalen. Das muss aber nicht sein. Du kannst - wie es zuerstmal logisch erscheint - rack und FOH mit den tatsächlichen preamp-signalen füttern. Man muss auch dazu sagen, dass bei mir natürlich die gaincontrol am FOH lag.
 
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.454
Kekse
40.092
Ort
Gratkorn
Außerdem dient das X32 Full (welches dann Solo fungiert) als Mischpult für mein Tonstudio
Wie muss ich das ganze verkabeln und wie muss das Routing aussehen?
Willst du im Studio nur das X32 benutzen oder auch die Stageboxen?

Beim Betrieb der beiden Pulte musst du noch bedenken wer denn der sog. Clockmaster sein soll. D.h bei einemstellst du den Clock Source auf internal und beim anderen auf den AES50 Port, an dem das andere Pult hängt. Die S16 werden immer mit dem angeschlossenem Pult gesynct. Wenn du das Rack zum Master machst dann wird das wohl beim Live Einsatz die stabilere Lösung sein. Das wäre an sich also für Live die erste Wahl. Dafür musst du dann das FOH Pult auf external stellen. Das bedeutet aber dass du daheim das X32 wieder auf internal zurück stellen musst, es also je nach Anwendung umschalten musst. Das würde wieder dafür sprechen dass das FOH Pult der Master sein sollte. Ich würde es mal so probieren. Wenn es Schwierigkeiten gibt dann hast du ja eine Alternative. So lange du kein Absolutes Billig Kabel zum FOH Pult nimmst, ist die Wahrscheinlichkeit für ein Problem aber sehr gering.

Dann gibts beim X32 auch noch die Möglichkeit zu bestimmen welches von den beiden Pulten der Gain Master ist. also auf welchem der analoge Gain der Eingänge eingestellt werden kann. Mit eigenem FOH Techniker würde ich das FOH Pult zum Gain Master machen denn der Techniker hat sicher mehr Zeit die Gainszu überwachen. Am anderen Pult bleiben dann noch der digitale Trim um allfällige Korrekturen am Pegel für das zweite Pult durchzuführen.
 
J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Willst du im Studio nur das X32 benutzen oder auch die Stageboxen?

Die Stageboxen sollen, wenn notwendig, auch für Recordings genutzt werden.

Mit eigenem FOH Techniker würde ich das FOH Pult zum Gain Master machen denn der Techniker hat sicher mehr Zeit die Gainszu überwachen. Am anderen Pult bleiben dann noch der digitale Trim um allfällige Korrekturen am Pegel für das zweite Pult durchzuführen.

Aber ändere ich dann nicht die Pegel in den In-Ears?
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.679
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Aber ändere ich dann nicht die Pegel in den In-Ears?
ja, aber der ändert sich auch, wenn der Gitarrist seinen amp lauter macht z.b. = einpegeln musst du sowieso immer, wenn sich etwas ändert. 0 Änderung ist allenfalls mit Modellern möglich, die niemals verstellt werden.
 
J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Okay. Danke erst einmal. Ich werde mich morgen an die Sache noch mal ranmachen. Ich denke, dass ich damit erst mal weiterkomme.
 
J

juppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.05.07
Beiträge
176
Kekse
0
Ort
Ahaus
Hallo @tombulli,

Irgendwie bin ich zu blöd dazu. Ich bekomme das Routing nicht so hin, wie ich es gerne hätte und offenbar bin ich nicht in der Lage, deine Grafik nachzuvollziehen.

Ich glaube zumindest, dass die Szene im X32 Rack jetzt soweit korrekt ist. Zumindest scheint es im Proberaum zu funktionieren.

Allerdings bekomme ich keine Verbindung zum X32 Full im Regieraum.
Ich lade mal die beiden Scenen hier hoch. Vielleicht könntest du mal darüber gucken und diese ggf. korrigieren, wenn es dir keine Umstände macht.

Vielen Dank schon einmal und verzeih meine Unwissenheit.

Viele Grüße
Franjo
 

Anhänge

  • Proberaum 30 08 2019 (FULL).txt
    64 KB · Aufrufe: 38
  • Proberaum 30 08 2019 (RACK) x32.txt
    63,9 KB · Aufrufe: 31

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben