Routingproblem Mic ausschalten, Lehrer an mit Mischpult und Edirol UA25EX

M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
Hi,
Mein Unterricht findet über Zoom statt. Den Lehrer höre ich über Zoom nicht über Computer Lautsprecher, sondern über USB an Edirol UA25EX (OUT: Phones) an Mischpult (IN: Kanal 5/6 Phonic AM-220P) an Boxen über MAIN OUT.
Im Mischpult kommen weitere Signale dazu: MIC über Kanal 1 (AUX auf Null oder aufgedreht ist für mich kein Unterschied), Keyboard an Kanal 3/4).
Das MIC soll nicht auf die Boxen aber es soll an meinen Lehrer zurückgehen: Mein Mic, Keyboard aber nicht die Stimme des Lehrers auf Kanal 5/6

Der Rückweg zu Zoom auf dem Computer geht von Mischpult REC OUT über Edirol IN: Kanal 1 und 2 und das gleiche USB-Kabel an Computer.

Im Unterricht funktionierte es, alles über Kopfhörer am Phonesausgang des Edirol abzugreifen (ich konnte Lehrer und mein Spiel hören, mein Lehrer konnte mich und mein Spiel hören).
Ich möchte aber alles über die Boxen hören - ohne Kopfhörer. Das geht nur, wenn das MIC nicht an die Boxen geht, aber an Edirol zz REC OUT oder einen anderen Ausgang (z.B. CTR ROOM).
Oder müssen die Boxen nicht an MAIN sondern an CTR ROOM?

Ich raffe es nicht. Im Kern will ich Lehrer und Keyboard über Boxen hören und mein Lehrer soll MIC und Keyboard hören. Ohne gedoppelte Signale beim Lehrer oder Rückkoppelung bei mir.

Geht das überhaupt?
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • MeinRouting.JPG
    MeinRouting.JPG
    140,7 KB · Aufrufe: 49
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.885
Kekse
22.360
Ort
Blauen
Das Mikro muss separat geregelt werden können. Da es
Geht das überhaupt?

Wenn ich es richtig sehe nach Durchsicht des Mixer Manual. Nein. Zumindest wenn das Mikro am Mischer ist. Ist es am Edirol, dann schon.

Allerdings sollte man dafür sorgen, dass Mono Signal Mikro und Monosignal Keyboard vom Mischer als Mono Signal an Zoom geleitert werden. Ansonsten hat der Lehrer womöglich Keys links und Mikro rechts oder umgekehrt.....
 
M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
Danke adrachin für die Einschätzung, ich probiere das heute Abend aus. Schade, dass das Keyboard mono wird, es kann ja stereo. Das ist aber ok.
Habe noch gedacht, dass die Doppelung für meinen Lehrer wohl unvermeidbar ist. Wenn er über die Boxen rauskommt, dann geht er übers Mikro auch wieder zurück. Mist, vielleicht klappt's, wenn ich ihn leise über die Boxen schicke.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.885
Kekse
22.360
Ort
Blauen
Der Mischer ist sehr einfach. So gut wie keine Routing Möglichkeiten in den einzelnen Kanälen.

Du könntest aber einfach das Mikro zuziehen, wenn du spielst und danach wieder auf. Beides zusammen wird ja nicht vorkommen?
 
M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
Ich habe gerade deine Idee umgesteckt und alles ohne Mischer nur über Edirol geschaltet - auch die Boxen an OUT.
Stereo ist nicht mehr, beide Kanäle gehen Mono über beide Boxen raus und Test mit Zoom ergab, dass auch die andere Seite gut über die Boxen geht.
Nur mein Klavier ist leiser und irgendwie scheint mir mein Signal über Edirol zu den Boxen dumpfer zu sein als jenes das mir Zoom im Testmodus zurück gibt.
Insgesamt eine Lösung, die funktioniert. Heute Abend weiß ich, was der Lehrer dazu sagt und ob er mit dem Ergebnis einverstanden ist.
Habe wohl zu kompliziert gedacht. Ohne Mixer = weniger Kabel (aber nur Mono). Könnte klappen.

Mikro zu und aufziehen heisst wohlmöglich auch gleichzeitig Boxen runter und wieder rauf zu drehen. Das ist in der Unterrichtsstunde für mich nicht wirklich praktikabel. Die Lösung ohne Mischer scheint besser zu sein.

Eine Lösung mit Mischer wäre natürlich klasse wg. Stereo und mehr(?) Regelmöglichkeiten.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.885
Kekse
22.360
Ort
Blauen
Eine Lösung mit Mischer wäre natürlich klasse wg. Stereo und mehr(?) Regelmöglichkeiten.

Das geht nicht, solange der Weg zum Computer nur zwei Kanäle hat. Dafür braucht es Minimum 3, solange Stereo gewünscht wird.

Ist das eigentlich Windows oder Mac? Bei Mac gäbe es noch alternative Lösungen.
 
M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
MacbookAir, aktuelles Modell.
Edirol ist über Hub an USB-C angestöpselt.

Wäre natürlich klasse noch parallel Anytunes, Logic o.ä. beim Lehrer einspielen zu können:). Aber das ist ein neues Thema, wenn das jetzige schon läuft.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.885
Kekse
22.360
Ort
Blauen
SoundSource ermöglicht einiges an Routing, kann Lautstärkeverhältnisse und ermöglicht die Verwendung von AU Plugins in den Ziel Strömen.

Funktioniert bei mir gut mit einem MBP M1. Gegebenenfalls wird dann der Mischer obsolet. Zusätzlich ein USB Mikro und dann kann über das Edirol das Keyboard Stereo rein.
 
M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
jetzt fällt mir auf, was an der nur-Edirol-Lösung von Nachteil ist. Unterricht ist für mich nur einmal die Woche und das Keyboard hat keine eigenen Lautsprecher. Die Lösung mit dem Edirol läuft nur, wenn der Computer dazwischen ist. Die Lösung mit dem Mischpult funktioniert außerhalb vom Unterricht auch ohne Computer, wenn da Keyboard rein und Lautsprecher raus gestöpselt sind. Jetzt ist ein Keyboard-Kanal und beide Boxen am Edirol und der läuft nur mit Strom vom Mac.
Ich bin leider nicht der Einzige, der so Unterricht macht und zwischenzeitlich übt. Die Tochter machte genau so. Ich kann noch stöpseln, sie kann nicht. Muss ich halt ständig umstecken, je nachdem wer was als nächstes macht.
Die einmal-für_immer-Lösung wäre schon prima.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Soundsource sieht spannend aus, da werde ich mich mal reindenken. USB-Mic wäre auch da. Vielleicht werden es zwei Verkabelungen - eine mit Computer und Edirol-Keyboard+USB-Mic - über Out an Mischpult - an Boxen für den Lehrer und eine fürs Üben Keyboard über Mischpult an Boxen. Das wäre nur einmal Umstöpseln des Keyboards entweder am Edirol oder am Mischpult.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Molem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
26.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo adrachin,
vielen Dank für deine Hilfe, ich habe jetzt meine Lösung gefunden und dabei deinen und meinen Weg gemischt:
Zoom mit Lehrer, Keyboard und MIC

Meinen Lehrer höre ich
über die Lautsprecher (bei richtigem Einpegeln) ohne Rückkopplung klar und deutlich.
  • Von Computer über USB
  • an Edirol über Phonesausgang
  • an Mischpult Kanal 5/6
  • an Lautsprecher (über CTR ROOM, damit ich die Lautstärke regeln kann ohne die Lautstärke für den Lehrer zu verändern)
Mein Lehrer hört mich über Mikrofon
  • an Edirol Kanal 1 mit Phantomspeisung Sensibilität voll aufgedreht

Mein Lehrer hört mein Keyboard
  • an Mischpult Kanal 3/4
  • Out über REC (leider nur ein Kanal, daher mono)
  • an Edirol Kanal 2
  • an Computer/Zoom über USB
In Zoom gibt es die Einstellungen Originalton ein, Stereo aus. Das erhöht noch mal die Qualität ohne Stereo.
Ich höre meinen Lehrer ohne Rückkoppelung und er mich ohne Verdoppelung.
Soundscore ist installiert, für dieses Problem aber noch nicht nötig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.885
Kekse
22.360
Ort
Blauen
Prima. Dann weiterhin gutes Gelingen..... (;
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben