Rückgaberecht bei Thomann

von agentsmith1612, 11.02.05.

  1. agentsmith1612

    agentsmith1612 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #1
    Wie ich feststellen konnte haben die Musikgeschäfte hier in meiner Umbegung keine ESPs da, zu testen. (Sogar Musicstore Köln nicht)

    Jetzt hab ich davon gehört das man bei Thomann zb. eine Gitarre kaufen kann und wenn sie einem nicht gefällt kann man sie innerhalb von 30 Tagen zurückschicken und bekommt ein Geld wieder.

    Könnte man jetzt theoretisch 7 verschiedene ESPs da bestellen, die bezahlen ( :eek: uff muss man dann viel Geld auf dem Konto haben), dann alle gleichzeitig liefern lassen, dann gemüdlich zu Hause die Gitarren in aller Ruhe am eigenen AMP und bei einem leckern Stück Kuchen :D testen und dann nur eine behalten und den rest wieder zurückschicken und Geld wieder bekommen.


    Geht das?
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.02.05   #2
    theoretisch ja, praktisch wirds die net besonders freuen und vll zahlen die auch net alles zurück...
     
  3. agentsmith1612

    agentsmith1612 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #3
    Wiso sollten die nicht alles zurückzahlen, wenn sie doch alle Gitarren bis auf eine wieder haben.
     
  4. Kanar

    Kanar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #4
    Meines Erachtens bedeutet Rückgaberecht auch das man sein gesamtes Geld zurück erhält....wär ja sonst blöd...
     
  5. max_hoppus182

    max_hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    475
    Ort:
    L.A.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #5
    Weil die damit schonmal benutzt wurden. Und sowas was du vorhast wird thomann wohl auch nicht mitmachen. Kannst ihnen ja mal ne Mail zu dem Thema bestellen.


    Max
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.02.05   #6
    kommt auf den Zustand der Gitarren an, die du da zurückschickst.

    Faktisch isses so, dass ein laden die Gitarren nichtmehr als "neu" verkaufen kann, wenn die ein einziges mal das Haus verlassen haben (in den Händen eines dritten).
    Deshalb läuft da für Thomann n gewaltiger Wertverlust mit.

    Und wenn ich der werte herr geschäftsführer Benschi wär und sowas rausbekommen würde, würd' ich dich höchstpersönlich besuchen kommen und dich mal fragen, was du eigentlich im Kopp hast...

    Kulanzangebote so dermassen auszunutzen halt ich einfach für mies.

    Wenn du zum Thomann fahren würdest, wären das n paar Euro (durch ganz Deutschland mit der Bahn kommt man für weniger als 100€ hin und zurück, sogar ICE).
    Der Wertverlust, den Thomann mit den teuren Gitarren hat, is höchstwahrscheinlich immens höher, und den hätten sie dann auf jeden Fall.
    Du wälzt praktisch nur die Kosten, die eigentlich du haben müsstest, auf Thomann ab.

    Und nur weil du zu faul bist, in nen Zug zu steigen, Thomann dafür blechen zu lassen fänd' ich a weng nen arg krassen fall von mieser Sozialeinstellung.
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 11.02.05   #7
    wenn musicstore köln in deiner nähe ist, dann ist der guitar center cologne auch in deiner nähe und der hat definitiv ESPs und LTDs.
     
  8. agentsmith1612

    agentsmith1612 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #8
    @LenoLobo:
    So erst muss du das nun auch nicht nehmen. War ja nur sone Idee in der theorie. Praktisch naja müsste man sich das erst noch 3 mal überlegen.

    Danke für eure antworten.

    @the_paul: Werd ich dann mal machen.
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.02.05   #9
    und da wundert sich noch so mancher wieso unsere Mittelständischen Firmen draufgehen! :screwy:
     
  10. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.02.05   #10
    wieso sollen die da nicht mitmachen? die machen doch sogar damit werbung, dass man bei denen ohne probleme mehrere sachen bestellen kann, und dann in ruhe zuhause entscheiden kann.
    das einzige problem ist nur, dass du die 7 Gitarren erstmal bezahlen musst... ;)
     
  11. Danyo

    Danyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.02.05   #11
    Hab das mal mit einer Epi LP Gothic gemacht. Habe ohne Probleme das ganze Geld zurückbekommen und auch noch einen Portoaufkleber, so dass ich kein Porto beim Zurückschicken zahlen musste. Allerdings habe ich gehört, dass die einen beim 3. Mal aus der Kundenkartei löschen, da sie mehr Verlust als Gewinn an dir machen :p
     
  12. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 11.02.05   #12
    die wären ja blöd wenn die das machen, einem soviele gitarre zuschicken, und dann am schluss das ganze geld wieder auszahlen. schön wärs :D
     
  13. agentsmith1612

    agentsmith1612 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #13
    War ja nur sone Idee weil ICH ^^ hier in der Umgebung noch keinen Händler gedunden hatte der ESP da hat damit man die testen kann und dann entscheiden ob man sie kauft oder nicht.
     
  14. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 11.02.05   #14
    bevor hier noch mehr mist verzapft wird, mal ein paar fakten statt gerüchte:

    1. es gilt das fernabsatzgesetz, nicht nur für thomann, sondern für alle.
    2. thomann hat die 30-tage-regel erfunden, weil sie __nichts__ mit dem gestz zu tun hat und dich benachteiligt!
    warum? du hast gesetzlich 14! tage rückgaberecht ohne gründe und darfst die ware auch bestimmungsgemäss prüfen (also auf ner gitarre darfst du spielen). dafür zahlst du nichts (auch nicht wenn sie spielspuren bekommt).
    wenn dir die ware nicht gefällt, zahlt der __verkäufer__ das porto!

    die thomann 30-tage sind eine regel von thomann, dort gelten ganz andere (siehe website) bedingungen als nach dem gesetz (du zahlst z.b. das porto für den versand, etc.)

    3. man könnte sieben git bestellen, allerdings wird sie dir kein normaler händler liefern und das darf er auch. das wird er nur bei einem stammkunden mit entsprechender bonität tun und nur nach rücksprache, aber frag' doch einfach.
    bei uhrenversendern ist das üblich, dass man eine kollektion (für ein paar tausen euro) geschickt bekommt und sich (k)eine aussucht.

    4. wenn du dich an die 14 tage frist hälst, bekommst du dein __ganzes__ geld zurück und der rückversand kostet dich auch nichts.

    alles klar?
    gut!
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.02.05   #15
    Nichtsdestotrotz halte ichs für sehr mies. Ungeachtet des Gesetzes, ein bisschen Höflichkeit und Freundlichkeit sollte man dann doch an den Tag legen.

    Und agentsmith: Es war nicht wirklich böse gemeint, tut mir leid, wenns zu krass rüber kam.
    Ich wollte nur verdeutlichen, dass man bei der ganzen Geschichte vielleicht auch mal an den Laden denken muss...
    bei nur 120€ Wertverlust pro Gitarre (was sicher nicht reicht) macht das bei 7 Gitarren fast 1000€ aus. Und SOWAS spürt sogar Thomann.
    Man muss ja nu wirklich nicht alles ausreizen, was das Gesetz eventuell erlaubt.
     
  16. agentsmith1612

    agentsmith1612 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.05   #16
    Ja ich hab mir das nach eurer Beiträgen sowiso schon längst aus dem Kopf geschlagen.
     
  17. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 12.02.05   #17
    Moin,

    aber eigentlich ist das doch nicht wirklich ein Unterschied (vielleicht rechtlich) ob die Gitarre 2 Jahre im Laden steht und von jedermann gespielt werden kann, oder ob ich sie verschicke, jemand die zu Hause testet und sie dann wieder zurück kommt.
    Dann müssten Ausstellungsstücke (wahrscheinlich weit mehr als 50% des gesamten Warenbestandes eines Händlers) ja auch einen Wertverlust erleiden und somit deutlich unter Preis verkauft werden, oder?
    Also mir sagte bisher jeder Händler, dem ich ein Ausstellungstück abgekauft hab, das da nix zu machen sei.. (vl. mal 'n Pack Saiten oder sowas, viel kann ich auch einfach nicht handeln...)?

    klärt mich auf?
     
  18. nermin

    nermin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 12.02.05   #18
    Wo hat Thomann denn ihren Sitz?Wenns bei mir in der nähe ist(Ludwigshafen/Mannheim),dann könnte ich auch mal ein paar Sachen dort testen...
     
  19. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.02.05   #19
    treppendorf bei burgebrach.... n kleines dörfchen mit ~150 einwohnern (weniger als angestellte bei thomann selbst :D)... ca. 60km von Würzburg entfernt.
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.02.05   #20

    Du sagt es:
    Im Grunde machts keine Unterschied, ob man das Ding daheim oder im Laden testet. Es sei denn, man siehts rechtlich, da schauts nämlich anders aus.

    Der Laden kann zum Beispiel nie genau wissen, was derjenige mit der Gitarre daheim angestellt hat, da kann man theoretisch schon einiges kaputt machen, was man nicht sieht.
    und so wies mir erzählt wurde, isses wirklich so, dass die Gitarre als gebraucht zählt, sobald sie einmal den Laden verlassen hat.
    Im Laden testen ist also was anderes als außerhalb des Ladens testen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping