S***** Fender Frontman !!!!!!!

von Hetfield89, 07.02.06.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 07.02.06   #1
    Moin alle zusammen.

    Ich möchte euch heute allen meine Erfahrungen mit dem Frontman 212R von Fender erzählen.

    1. Verzerrung: Die Verzerrung ist viel zu bassig und auch sonst nicht so der Renner. Ohne ordentliche Effekte eher ungebräuchlich.

    2. Clean-Sound: In Ordnung, lässt sich individuell verstellen.

    Jedoch habe ich bei einem GIG folgendes Problem gehabt.
    Als ich den Verstärker angeschaltet habe, machte es "krchst" und dann nur noch "fiiiiiiiiiiep"!!!
    Ergebnis: Sicherung durchgebrannt
    Danach hatten wir versucht die Sicherung ersteinmal zu finden, jedoch ist diese tief im Inneren des Verstärkers.

    Das hier ist kein Review oder eine Zusammenfassung dessen, was dieser Amp alles kann. Es ist mehr eine Beschwerde an FENDER, die Sicherungen etwas mehr dahin zu setzen, wo man auch schnell rankommt. An alle, die sich den Fender FM holen wollen:

    SPART EUER GELD FÜR RÖHRENAMPS!!!!
     
  2. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Seh geistreicher Post....


    Allerdings muss man schon sagen, dass es natürlich ein Fehler ist die Sicherung soweit drinnen einzubauen...

    Sehs mal so: webigstens war eine Sicherung drin :D
     
  3. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Ja hast natürlich recht.
    Es war ein kleiner GIG vor 50-60 Leuten, da haben wir das Effektpedal über die PA laufen lassen, aber stell mal vor du spielst irgendwo vor 1000 und du brauchst ne Landkarte um das zu finden was du suchst. Im Endeffekt war sogar ein Transistor beschädigt, da hat mir die "SICHERUNG" auch nichts gebracht!! Ich frage aber trotzdem, wie Fender so was dummes machen kann. Ich habe einen kleinen 50 W MCGEE und selbst bei dem steh auf der Rückseite: "FUSE" !!!
     
  4. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 07.02.06   #4
    ...und hast keinen Backup-Amp dabei!:eek:
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Weil bei denen geht ja nie was kaputt :rolleyes:

    Steve
     
  6. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 07.02.06   #6
    Öhm Clean is er ja sehr Bassig aber verzerrt is der ganze Bass wieder weg.
     
  7. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Ich find den Thread sinnlos... da gibts doch nen eigenen dafür, wo man seine Erfahrungen von Gigs berichten kann.

    Und der Threadtitel ist auch sehr... naja. Aussagekräftig :D
    Und wenn du bei nem Gig nur einen Amp mitnimmst, der dann noch dazu nicht allzu teuer ist und dann was kaputt geht, darfst dich nicht wundern, wenn nicht alles so leicht zu wechseln ist wie ne Röhre bei nem Röhrenamp. Außerdem... wer sagt denn, das Röhrenamps nie kaputt gehen oder da nie was durchbrennt? :screwy:

    Also ich denke du solltest deine Aussagen hier bissl mehr begründen, weil einfach aus Wut hier den Leuten den Spaß am Amp zu vertun is nun auch mies ;)
     
  8. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 07.02.06   #8
    Kann zur Zerre des FM's nur sagen, dass es keine Zerre ist, ist mehr ein rauschender Clean, zumindest sind dass meine Erfahrungen mit dem FM.(Ein Freund hat ihn zuhause stehn!)
     
  9. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.02.06   #9
     
  10. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.02.06   #10
    Du hast nichts verstanden...:rolleyes:

    Die gehen so oft kaputt, da weiss man nach ein paar wochen wo die wichtigen Teile sind!!!:D

    zwei meiner drei Röhrenamps waren schon kaputt, dabei fast ausschliesslich wohnzimmer-Betrieb. Mein Bassamp verabschiedete sich gerade am Tag vor einem etwas grösseren Gig...Da kann ich mich nur dem Earforce anschliessen: gut, dass ich ich jeweils zwei Gitarren- und bassamps besitze.

    Ansosnten...
    Ich denke mal, wenn man von jedem user die Teile aufzählt, die irgendwann mal gestreikt haben und nicht in 2 sekunden repariert waren, dann würden wir alle nur noch mit Kochlöffeln auf Töpfe hauen. Sowieso, wenn eine Sicherung springt ist es meistens nicht von ungefähr und man sollte sich in Ruhe vergewissern, dass alles inordnung ist (IMHO).

    gruss
    eep
     
  11. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.02.06   #11
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher aber die Aussage war eh ironisch gemeint, wegen des Smiley:p
     
  12. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 08.02.06   #12
    Ein Röhren-Versärker ist und auch kein Wohnzimmergerät. Sondern ein ein Tiger der gerade darauf wartet im Proberaum und auf der Bühne los gelassen zu werden.
    Das Abrauchen der Röhren ist wohl eher ein suzidaler Versuch seinem tristen dasein zu entgehen.
    :D;):D
     
  13. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 08.02.06   #13
    Hmmmm, was macht ihr mit euren Amps denn sonst so???:confused:

    Also, bis auf dass mir mein Hughes & Kettner 'Attax 50'
    mal (nicht 50 mal) aus 1,50 m Höhe direkt mit der Frontseite auf den
    Boden geknallt ist, ist bei meinen Amps bisher ansonsten noch
    nie was passiert.:(

    Den Attax hab ich wieder zusammengelötet und
    das Bedienerpanel geradegebogen.;)

    Mein Marshall TSL100 und mein Fender Pro Reverb
    haben auch noch nie Probleme gemacht,...:)

    ...doch, mein Fender Pro Reverb hat mal
    'ne Zeit lang kurzfristig etwas gecknackt, hab
    dann aber nie wieder was davon gehört.:confused:

    Und ich kann wirklich nicht sagen, dass ich sie
    schone. :twisted:

    Gruß,

    Daniel
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.02.06   #14
    Ich kenne einige Leute die mit dem Amp voll und ganz zufrieden sind.
    Die spielen aber auch mehr Blues Rock und sind wohl nicht ganz so böse wie der Herr Hetfield. :rolleyes:
    Jetzt fragt man sich nur was du als individuell bezeichnest.
    Das wirft einige Fragen auf.
    1. Warum ist die Sicherung durchgebrannt ?
    (Selbstverschulden? Glaube ich bei dem Wissensstand der aus deinem Thread hervorgeht gerne!)
    2. Hast du mal in andere Amps wie z.B. den TSL geschaut ?

    Die nächste Frage die sich mir hier aufwirft.-
    3. Hast du überhaupt einen blassen Schimmer wovon du redest ?

    An alle die solche sinnlosen Threads aus dem Boden stampfen:
    Benutzt ein bisschen mehr Hirnsubstanz.... etwas mehr als ihr benötigt um den PC anzumachen, im Internet zu surfen, stuß zu schreiben und zu essen.

    Also im Grunde hast du hier eine Erfahrung gepostet die sich auf den Sicherungswechsel eines Amp bezieht.
    Eine Erfahrung die mehr einem unfundierten "der Amp ist Scheisse" Thread ähnelt.
    Gott bewahre .... bitte kauf dir einen Röhrenamp... mal sehen wie schnell da was durchknallt ... mal sehen was du dann für ein Posting bringst.
     
  15. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.02.06   #15
    @UncleReaper

    Du gibst auch überall deinen Senf dazu :D (reg dich nicht immer so auf, wenn wer was schreibt, das dir nicht gefällt...denk an deinen Blutdruck!;) )

    Also ich fand den Frontman auch nicht so schlecht, und ein Röhrenamp ist viel Störungsanfälliger (Röhren sind extreme Verschleißteile...einmal nicht aufgepasst und schwups...Reperatur!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping