S-Style inspiriert, aber eben anders... Ein Baubericht

von galaxis, 10.12.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. galaxis

    galaxis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    15.386
    Erstellt: 10.12.20   #1
    Ich habe mir vor einiger Zeit ein Stück Esche und schönes Stück Riegelahorn besorgt. Geplant ist eine Gitarre zu bauen die möglichst nah an den Twäng einer Stratocaster kommt. Ich habe zwar eine St-Gitarre, allerdings ein recht günstiger Nachbau, die zwar gut klingt aber von den Einstellungen nicht in den Griff zu bekommen ist. Teils liegt es m.M. nach an der verwendeten hardware und an dem Halsstab. Egal wie man dreht, es passiert nichts. Und das ist nur ein Teil der Geschichte. Bevor ich jetzt anfange hier Geld zu investieren baue ich lieber eine neue :-)



    Das Holz :-)

    DSC_0402.JPG





    Fräsvorlage herstellen

    DSC_0404.JPG



    Anprobe


    DSC_0406.JPG


    Fräsen

    DSC_0409.JPG



    Ergebnis

    DSC_0413.JPG



    Morgen werde ich mit dem Hals anfangen und an der roten weitermachen :-)






    to be continued.................
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  2. Schlumpf71

    Schlumpf71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    2.359
    Erstellt: 11.12.20   #2
    Bin gespannt :great::)
     
  3. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2.192
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Kekse:
    13.009
    Erstellt: 11.12.20   #3
    Ich auch.. :-)
     
  4. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.455
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    136.542
    Erstellt: 11.12.20   #4
    Noch sieht der Zuschnitt aber mehr nach Tele/EBMM Axis als nach Strat aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    15.386
    Erstellt: 11.12.20   #5
    Das stimmt. Wird auch so bleiben weil ich die klassische Form der Strat nicht mehr so schön finde. Also mal was anderes ausprobieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.455
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    136.542
    Erstellt: 11.12.20   #6
    Dann passt der Titel aber nicht :D
     
  7. AliTyger

    AliTyger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.20
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    1.344
    Erstellt: 11.12.20   #7
    Wieso? Ist doch anders als die übliche Stratocaster!;)
     
  8. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.455
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    136.542
    Erstellt: 11.12.20   #8
    Es wird gelockt mit etwas, was nicht geliefert wird.
    Ich wiederhole meine Kritik: "Stratocaster mal anders" heißt der Thread. Abgesehen davon, dass Stratocaster ein Begriff 7enders ist, wenn mich nicht alles täuscht, erweckt der Titel die Erwartung, dass es um einen St-Typ geht. Die Form einer "Strat" ist, wie sie nun mal ist, eine Doublecut mit weichen Linien, Pickguard als Pickupträger, Schraubhals.
    'Strat mal anders', wäre es meiner Meinung, wenn man nicht das übliche Stratkorpusmaterial verwendet, den Hals einleimt, jedoch die Form des Korpus und Kopfplatte des Stratvorbilds erkennen kann.

    "Ich baue mir eine Gitarre nach eigenen Vorstellungen" trifft es inhaltlich besser.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  9. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2.481
    Ort:
    Aschaffenburg
    Kekse:
    13.374
    Erstellt: 11.12.20   #9
    ...
     
  10. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.455
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    136.542
    Erstellt: 11.12.20   #10
    @glombi, was sollen die Punkte zum Ausdruck bringen? Dass "Stratocaster" im Auge des Betrachters liegt? Man etwas nennen kann, wie man will? Der TE mit seiner gewählten Bauform eine Strat baut?
    Er will sich dem Sound treffen.
     
  11. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2.481
    Ort:
    Aschaffenburg
    Kekse:
    13.374
    Erstellt: 11.12.20   #11
    Dass das Deine Meinung ist, aber der Thread des TE...

    Gruß,
    glombi
     
  12. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.455
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    136.542
    Erstellt: 11.12.20   #12
    Das ist richtig, dass es seine Bühne ist. Das bedeutet nicht, dass man das Bühnendesign nicht kritisieren darf.
     
  13. AliTyger

    AliTyger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.20
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    1.344
    Erstellt: 11.12.20   #13
    Du hast natürlich Recht. Mein Beitrag war nur eine nicht ernst gemeinte Wortspielerei.
     
  14. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    18.504
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Kekse:
    158.868
    Erstellt: 11.12.20   #14
    Ich habe das "Problem" mal etwas unverfänglicher tituliert - ohne alles näher zu beleuchten/begründen ;).

    LG Lenny (für die Moderation)

    P.S.: Aber bevor Ihr einen Thread mit so etwas "zerfranst", wäre ein Drücken des Melden-Buttons zukünftig ratsamer :).
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    15.386
    Erstellt: 12.12.20   #15
    Danke Lenny......

    Um es vielleicht noch mal zu erklären. Es geht mir nur um den Klang einer Strat. und die damit verbundene Konstruktion, Holzauswahl und Schaltung. Sorry wenn das zu Irritationen geführt hat. Mit dem Titel finden ist immer so einen Sache. Und damit ich weitermachen kann habe ich jetzt endlich eine Bandsäge bestellt. Die soll am Dienstag geliefert werden. Dann geht es weiter.



    to be continued......
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. concho

    concho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.18
    Zuletzt hier:
    14.12.20
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.12.20   #16
    Also die Form gefällt mir schon mal, bin sehr gespannt wie es weiter geht.
     
  17. DerAnderl

    DerAnderl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.19
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    130
    Ort:
    München
    Kekse:
    699
    Erstellt: 14.12.20   #17
    Abonniert! :great:
     
  18. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    15.386
    Erstellt: 17.12.20   #18
    So, während ich auf die Bandsäge gewartet habe schon mal den Hals verleimt und Frässchablonen für eben diesen hergestellt. Und Werkstatt umgeräumt für die neue Säge :-)


    1.JPG


    Trussrod versenkt....


    2.JPG


    Hehe, die Säge ist am Mittwoch geliefert worden. Beste Anschaffung ever, jedenfalls was Holzarbeiten angeht. Also alles schön aufgebaut und eingestellt, paar Probeschnitte und dann kann man endlich Griffbretter selbst sägen.
    Das mit dem Ast dürfte gerade so ausgehen.

    3.JPG


    4.JPG


    Zackzack und schon sind drei Griffbretter fertig. Die sägt durch Ahon wie durch Butter. Ich bin komplett begeistert.


    5.JPG


    Dann noch den Hals grob ausgesägt, man hat ja jetzt ne Bandsäge. Und ein Griffbrett fertig machen.


    6.JPG

    DSC_0414.JPG






    to be continued................
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  19. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    15.386
    Erstellt: 18.12.20   #19
    Heute Neck weitermachen.....


    1.JPG


    Headstock auf das richtige Maß bringen

    2.JPG


    Löcher fräsen

    3.JPG


    Griffbrett sägen



    4.JPG


    mal gucken und über Dots nachdenken..





    5.JPG


    Aluhülsen drehen...


    6.JPG


    und mal auflegen


    7.JPG


    Inlays aus Ahorn drehen



    8.JPG


    und alles zusammen einbauen


    11.JPG


    und grob überschliffen


    DSC_0419.JPG


    nächste Woche würde ich eigentlich gerne mit dem Body weitermachen. Mich beschäftigt allerdings eine Frage. Muss ich ein Tremolo einbauen um den typischen Strat Klang zu bekommen. Ich habe schon mal gelesen das die Federn desselbigen Einfluss
    auf den Klang haben sollen. Kann ich mir nicht vorstellen, aber das heißt ja nix. Die ganz alten Hallgeräte basierten ja auch auf Federn, also Laufzeitverzögerung. Gut die waren viele länger und auch aus anderem Material und der Klang war auch ziemlich speziell. Wenn hier jemand was dazu sagen kann oder Erfahrung hat, bin ich um jeden Hinweis dankbar. Ich müsste das dann bestellen weil ich nur ein FR habe und das kommt da garantiert nicht rein. Ursprünglich habe ich eine feste Brücke geplant die ich auch hier liegen habe.






    to be continued.....
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  20. FuriousG

    FuriousG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.14
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    2.246
    Erstellt: 18.12.20   #20
    Es gibt ja auch Hardtail-Strats, die klingen insgesamt schon ein wenig anders.
    Jake E. Lee erzählt beispielsweise, dass er sich damals bei der Suche nach einer Strat für eine Hardtail-Strat entschied, weil ihm der Sound mehr zusagte gegenüber den Varianten mit Tremolo.



    Man könnte jetzt auch noch beispielsweise Robert Cray nennen, der ebenfalls Hardtail-Strats spielt. Bei seinem Sound hat man durchaus merkliche Unterschiede zu Strats mit Tremolo.
    Es ist halt die Frage, was deine klanglichen Vorstellungen an das fertige Instrument sind. Ich persönlich würde für den typischen Strat-Sound schon ein Tremolo verbauen.
    Aber es bleibt natürlich dir überlassen, ob du da genauso entscheiden würdest.
     
mapping