Sabian B8 oder Zildjian ZBT??

  • Ersteller Dammit-182
  • Erstellt am
D
Dammit-182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.05
Registriert
04.07.05
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo Leute!!
Ich spiele erst seit 1 1/2 Jahren Schlagzeug und habe bis jetzt nur völlige billigbecken gehabt die nach 1 Jahr schon vollkommen geschrottet waren!
Ich habe jetzt mal ein bisschen hier auf der seite gesucht und habe auch schon 2 Favouriten für den Einstieg:
1. die Sabian B8 und 2. Zildjian ZBT die ja beide von Preis her genau gleich sind.
könnt ihr mir da Tipps geben wo die Vor- bzw. Nachteile beider Serien liegen oder habt ihr vllt eigene Ehrfahrungen mit beiden gemacht?
Anspielen werde ich beide demnächst auch noch.
noch zu meiner Musikrichtung: eher schneller Punkrock,Rock und alles was rockt (allerdings kein Hardrock,metal usw)
Freue mich auf eure Antworten
MFG
 
Eigenschaft
 
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Ich denke wenn du schon 1 1/2 jahre spielst wirst du mit diesen becken nicht wirklich lange glücklich sein.
 
D
Dammit-182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.05
Registriert
04.07.05
Beiträge
5
Kekse
0
hmm aber welche dann?? ich finde , dass ich mit 1 1/2 Jahren Spielerfahrung noch nicht wirklich gut genug bin um mir was weiss ich wie teure Becken zu kaufen.
kannst du mir andere Becken zu einem ansprechenden Preis vorschlagen?
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Dammit-182 schrieb:
ich finde , dass ich mit 1 1/2 Jahren Spielerfahrung noch nicht wirklich gut genug bin um mir was weiss ich wie teure Becken zu kaufen.
kannst du mir andere Becken zu einem ansprechenden Preis vorschlagen?

Ich finde, dass Können hat nichts mit gutem Equipment zu tun. So bald du es zu schätzen weißt, teures Equipment zu spielen und dafür auch noch Geld ausgeben willst, kannst du dir gedankenlos besseres Zeugs zulegene.

Die ZBT's und die B8 sind halt Einsteigerbecken und machen einen auf Dauer nicht wirklich glücklich und ich weiß nicht, welche Becken du im Moment hast, aber sooo viel billiger und schlechter als diese Beckenserien geht es kaum. Sicher reichen die für manche Zwecke auch vollkommen aus, aber wenn du etwas fürs Leben haben willst, dann such die High-End Becken. Allerdings musst du da mehr investieren und wahrscheinlich etwas sparen. Hier lohnt es sich oftmals Becken für Becken zu kaufen und eventuell Gebrauchtkauf in Betracht zu ziehen.
Es gibt so viele High-End Becken zu guten Preisen auf dem Markt, da musst du dich einfach mal durchtesten. Es bringt nichts, dir jetzt wahllos irgendwelche Serien hinzuklaschen.
Im Prinzip kann man sagen, dass es im Moment Oberklassebecken, die wirklich gut sind, aber noch nicht so den Namen auf dem Markt haben, recht günstig zu bekommen sind (wie Pasha bzw. Zultan, Anatolian, Masterworks, Istanbul usw. [Orion und Stagg sind dann noch so ne Sache ;-)]) und dann gibt es halt die altbewährten Markenbecken.
Einfach ANTESTEN.
 
D
Dammit-182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.05
Registriert
04.07.05
Beiträge
5
Kekse
0
hmm ajo gut ich muss ich mal schauen
wie sieht es mit den xs-20 aus?
 
macprinz
macprinz
HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Mittelklasse.

Antesten!

Ich sag mal so, alles, egal was du dir kaufst, ist das Geld wert. Okay, ein paar nicht nenneswerte Produkte, wie diese komischen Krigeskreuze zum doing machen...
Egal ob du dir ein Becken für 20Euro (=Schlecht) oder eins für 200 (=gut) kaufst, bekommst du das für dein Geld geboten, was du auch ausgegeben hast.
Die Sabian XS kosten nicht serh wenig, aber halt auch nicht viel und sind grob gesagt in der Mittelklasse. Dadurch das dort ein gutes Materieal in einer etwas schlechteren Bearbetung verwendet wurde, macht es diese Serie für mich z.B. zu dem gehobeneren Mittelfeld. Aber trotzdem würde ich mich z.B. speziell bei Sabian eher nach AA, AAX, HH, HHX, Signature umschauen.
Allerdings kann es immer mal sein, dass dir z.B. dann doch die Sabian B8 besser gefallen, als die HH. Das kannst du aber nur mit Antesten ausprobieren.

Und tu' dir den Gefallen und teste an und SPAR dein Geld um dir etwas ordenliches zu kaufen. Dann kannst du ja immer noch zu den billigeren Becken greifen. Aber bild jetzt hier irgendwas zu entscheiden bringt rein gar nichts.
 
D
Dammit-182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.05
Registriert
04.07.05
Beiträge
5
Kekse
0
ok danke du hast mir sehr geholfen werde in nächster ZEit mal zum Music store nach köln fahrn und mich da beraten lassen und auch ein paar Becken anspielen und dann mal schaun =)
schönen Abend noch
 
R
racw_disaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.20
Registriert
01.03.05
Beiträge
507
Kekse
99
macprinz schrieb:
sooo viel billiger und schlechter als diese Beckenserien geht es kaum.

Doch, es gibt oft in billig Musikläden Sets mit "Becken", gegen die ALLES ANDERE wie das gelbe vom Ei klingt. ZBT und B8 Cymbals lassen sich immerhin nicht ohne weiteres umstülpen, was bei Blechteilen problemlos möglich ist :eek:
 
-Tony Hajjar-
-Tony Hajjar-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
11.03.04
Beiträge
614
Kekse
257
Ort
Leipzig
ich war letztens, zum ersten mal in der lage auch becken antesten zu können. (musikhaus, 1,5 stunden entfernt). ich habe echt alles durchgespielt, A-Customs, Sabians HHX, 2002er, K-Customs, und alles hat mich nicht so von hocker gerissen. nie war ich richtig begeistert und habe gesagt das klingt "perfekt". ich denk mir es ist auch viel einbildung bei den becken dabei, und grade wenn ich Sabians "o-Zone" ding höre, frag ich mich warum man über 100€ für etwas verlangt was fast so wie meine Messingbecken beim ersten schlagzeug klingt. klar haben alle becken nen eigenen Soundcharakter, aber ich frag mich was es bringt für ein gesamtes Beckenset knapp 1000€ zu blechen wenn Mr. Marshall-Fullstack erfolgreich dafür sorgt das man so datailiert nichts vom Beckensound mitbekommt.
 
Horschig
Horschig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.06
Registriert
06.05.04
Beiträge
318
Kekse
42
Ort
Kleve
-Tony Hajjar- schrieb:
ich war letztens, zum ersten mal in der lage auch becken antesten zu können. (musikhaus, 1,5 stunden entfernt). ich habe echt alles durchgespielt, A-Customs, Sabians HHX, 2002er, K-Customs, und alles hat mich nicht so von hocker gerissen. nie war ich richtig begeistert und habe gesagt das klingt "perfekt". ich denk mir es ist auch viel einbildung bei den becken dabei, und grade wenn ich Sabians "o-Zone" ding höre, frag ich mich warum man über 100€ für etwas verlangt was fast so wie meine Messingbecken beim ersten schlagzeug klingt. klar haben alle becken nen eigenen Soundcharakter, aber ich frag mich was es bringt für ein gesamtes Beckenset knapp 1000€ zu blechen wenn Mr. Marshall-Fullstack erfolgreich dafür sorgt das man so datailiert nichts vom Beckensound mitbekommt.

Deshalb sollte man meiner Meinung nach auch ohne große Vorkenntnisse oder ohne auf die Namen zu achten Becken testen :)
Wenn man natürlich schon weiß, welche Vorlieben man hat oder wenn man genug Erfahrung hat, dann ist das was anderes
 
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Also ich habe ja die XS-20 und bin ganz zu frieden. Jedoch gefällt mir zum beispiel das Istanbul Ride und die das HandHammered Crash beim lehrer deutlich besser. Würde dir aber auch dringend empfehlen die becken anzutesten. Habe ich auch gemacht und jetz zum beispiel das Crash und die Hats Medium Thin und das ein Rock Ride genommen da mir das andere nicht zusagte. Also teste die an und nimm die, welche dir gefallen
 
D
Dammit-182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.05
Registriert
04.07.05
Beiträge
5
Kekse
0
Jo werde dann auch heute zum Musikhändler fahren und mal antesten!!
 
F
Faro
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.11
Registriert
06.01.05
Beiträge
1.244
Kekse
234
Ort
KÖLN
Es ist warscheinlich zu spät, aber zum Musicstore zu fahren ist ein falscher Fehler ;)
5Minuten davon entfernt hast du auch ein richtiges Schlagzeuggeschäft, das Drumcenter.
www.drumcenter.de

Übrigens: Das, was Toni Hajjar sagte, ist mir auch letztens aufgefallen. Allerdings vermute ich die Ursache bei etwas anderem: Der fehlende Kontext des Drumsets/der Band.
Nachdem ich bei keinem einzigen Crash :eek: so davorstand, habe ich mich gewundert, woran das liegen mag - Also hab ich mal die crashes angetestet, die ich schon am Set gespielt habe, bzw habe im Proberaum mal einen auf "Beckentesten" gemacht und das Crash alleine angeschlagen.
Kann mir also gut vorstellen, dass ich ein A-Custom im Musikladen ganz nett finde, und an einem Schlagzeug montiert komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus...
 
mupfi
mupfi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.07
Registriert
31.05.05
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Taka-Tuka-Land
Ich kann dir nur die Masterwork Becken empfehlen!!!
Ich rüste auch grade auf Masterwork Customs um,
und ich finde diese Becken einfach :great: !!!
Allerdings sind die Preise auch entsprechend...:p
Also überleg dir, ob du dir nicht gleich Cymbals" Fürs Leben" holst..
Das kann ich dir nur empfehlen...

gruß mupfi
 
razmatazz
razmatazz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.15
Registriert
04.06.05
Beiträge
117
Kekse
0
Ort
mönchengladbach
das problem ist, in den läden hört sich alles anders an als zuhause oder im proberaum.
ich war inem musikladen un wolt ein ride, ich teste alle rides an einfach alles kacke.
dann sabian XS-20 :eek: . das gefiel mir. dann (ich hatte das set noch zuhause stehn) zuhause der schock, scheis klang un rauscht viel zu extrem. dann im proberaum (kurz darauf miit band im proberaum) eigentlich ganz geil, das rauschen würd von den giatrren übertönt. aber, es ist nich durchsetzungsfähig genug, und es ist mir zu dünn, hab immer angst das es mir kaput geht:redface: (isn medium ride), weil ich spiels auch abunzu als crash, aber halt ganz sachte.
es ist halt mist das man in keinem musikladen, nichtma im musicstore ein proberaum ähnlichen raum hat, mit gitaren verstärkern etc., und man immer verkäufer finden muss die einem erlauben becken an ein set zu schrauben...naja ich bereue den kauf ein wenig, aber da zu der zeit kannte ich mich null mit sowas aus, ich hätte lieber ein schweres dickes lautes ride
 
poeddekk
poeddekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.12
Registriert
02.02.05
Beiträge
165
Kekse
123
Ort
Recklinghausen
Also was mich beim antesten von meinen neuen Becken/meiner neuen Hihat beeindruckt war der Unterschied zwischen handgearbeiteten und gepressten becken. ICh hab bei meiner Hihat erst zu Hause gemerkt, was der Unterschied zwischen ner Blechdose und nem High End Becken ist.
Das ist unglaublich! Ich kann auf jeden Fall empfehlen, auch Becken anzutesten von Firmen, von denen man gar nict denkt dass man sich da jemals Becken von kaufen will. Bei mir zum Beispiel war es so, dass ich vorm antesten nie drauf gekommen wäre mir SAbian Bekcen zu holen (fragt mich nicht warum, hatte irgendwie ne Abneigung dagegen weil ich schon son paar Becken davon gehört hab und mir die nicht gefallen haben..).
Am Ende hab ich mich dann sowohl für ne SAbian Hihat und n SAbian Splash entschieden weil ich von den Teilen so begeistert war. :great:

Deswegen heisst die Devise: testen testen testen, auch unbekannte(re) Firmen/Serien!!

gruß poeddekk
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.239
Kekse
74.749
Ort
CH
poeddekk schrieb:
Also was mich beim antesten von meinen neuen Becken/meiner neuen Hihat beeindruckt war der Unterschied zwischen handgearbeiteten und gepressten becken. ICh hab bei meiner Hihat erst zu Hause gemerkt, was der Unterschied zwischen ner Blechdose und nem High End Becken ist.
Das ist unglaublich!
Ich denke das ist das, was wir hier alle doch schon längst sagen möchten. Du kannst gute Becken einfach nicht mit billig-schlecht-Becken vergleichen. Ebensowenig kann ich verstehen, wenn einer sagt dass er zuerst K-Customs oder dergleichen angetestet habe und dann doch die XS-20 Becken genommen hat :redface: (Wobei es noch Schlimmeres gibt als xs-20er (Ahh!, noch schlimmer!? :eek: ;) )) Das in diesem Sinne kann ich fast nicht glauben. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, das schon, doch ob sich dann Spielgefühl, Haltbarkeit, Qualität und Wert (wie auch immer zu interpretieren: Wiederverkaufswert, persönlicher Wert des Beckens für einem selber, Wert in €) bei mir auch unter Geschmack zusammenfassen lassen bezweifle ich dann jedoch wieder ernsthaft! :redface:
Gerade bei einer Hi-Hat, wie sie im Zitat oben zu lesen ist, möchte ich persönlich auf keinen Fall Abstriche machen! Ob das dann auch bei Crash, Ride und Effektbecken gilt, sei mal dahingestellt. Mehr oder weniger wird sich das dann aber mit der Zeit für euch auch auf alle Beckentypen übertragen und da bin ich mir fast ganz sicher!
Irgendwann kommt die Langeweile mit den Billigblechen, imposantes Rauschen und zufriedenstellender Ersteindruch hin oder her! :(

Freundliche Grüsse Lim

Btw: http://www.drumcenter.de/index.php?AREA=3&NUM=125&ga=0 Jawohll! :D
 
Johnny Drummer
Johnny Drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.06
Registriert
01.08.05
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Leipzig
@dammit 182: Wenn du sagst, dass du deine ersten Billigbecken kaputtgespielt hast, dann empfehle ich dir auf jeden fall die ZBT Serie von Zildjian ..... die halten was aus, sind nicht so teuer und klingen, gerade im Rock, echt passabel.

High-end Becken wirst du sicher auch irgendwann von alleine wollen, aber nach 1 1/2 Jahen würde ich das noch nicht empfehlen...ein Schlag zu kräftig und 300 Euro oder mehr sind dahin....(gerade als Anfänger passiert sowas schon mal!)

Als ich mal eines meiner K Custom Crashbecken in Reperatur hatte (beim Transport beschädigt), hab ich mir ein ZBT von nem Kumpel ausgeliehen....zum proben mit de Band echt ausreichend!

Mein Tipp: die ersten 2 Jahre ZBT oder ähnliches, dann (wenn man dann etwas Technik hat) K,Z oder A serie von Zildjian oder halt Sabian HHX, Paist Dark Energie,.....

UND: keine Ahead Sticks (die Lars Ullrich von Mettalica und der von Slipknot spielt), die sind aus Kunststoff, sauhart.....der tot für eure Becken (ich meine die Typen können sich ja jedes Konzert nen neuen Satzt hinhängen....)
 
L
lenabeute
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.05
Registriert
23.09.05
Beiträge
2
Kekse
0
ich spiele auch erst seit ungefähr einem jahr schlagzeug brauche nun mal wieder ein neues beckenset, weil ich vorher so ganz billige becken hatte die natürlich sofort kaputt gegangen sind da ich ehr punk rock spiele weiß vielleicht zufällig jemand ob
das MEINL HEADLINER BECKEN SET gut ist oder es wenig sinn macht es sich zu kaufen???
würde mich über eure antwort echt freuen
lena
 
S
Stick Seavers
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.06
Registriert
07.03.05
Beiträge
1.234
Kekse
467
@lenabeute

Mein erstes Beckenset war aus der Headlinerserie (Brass), ich war mit dem Klang nicht zufrieden, besonders die Crashbecken klingen garnicht.
Ich empfehle dir mal die Paiste 502 oder 802 anzutesten, die sind für ihren Preis absolut in Ordung!
Bei Ebay gehen die oft sehr günstig raus, da es Restbestände sind, weil diese Serien jetzt unter anderem Namen (Pst5, Pst8) auf den Markt gekommen sind.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben